Über Christian Zoller

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Christian Zoller, 134 Blog Beiträge geschrieben.

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Ewig seitwärts / EUR/USD – Hält der Trendkanal?


 
KeyInvest Daily Markets

Freitag, 18.09.2020
  • Thema 1: Euro Stoxx 50 – Ewig seitwärts
  • Thema 2: EUR/USD – Hält der Trendkanal?

Euro Stoxx 50Ewig seitwärts

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Euro Stoxx 50 bewegt sich ebenso wie der DAX seit Anfang Juni in einer ausgedehnten Seitwärtsbewegung. Der zuvor geltende steigende Trendkanal wurde innerhalb dieser Seitwärtsbewegung am 30. Juli bei 3’280 Punkten nach unten verlassen. In der Folge wurde ein Verlaufstief bei 3’144 Punkten und damit die untere Begrenzung des Seitwärtskanals markiert. Zugleich wurden der 50er-EMA und der 200er-EMA aufgegeben, die beide im Bereich von 3’335 bzw. 3’265 Punkten verliefen. Damit drohte sich die Lage deutlich einzutrüben, doch konnte der Euro Stoxx 50 beide Trendlinien schnell wieder zurückerobern und somit die Situation stabilisieren. Am Vortag ging der Euro Stoxx 50 bei 3’315 Punkten wieder klar über dem 200er- und 50er-EMA aus dem Handel, die für den Euro Stoxx 50 auf der Unterseite nun eine solide Unterstützung bilden.

Ausblick:Es ist weiterhin mit einer Seitwärtsbewegung im Euro Stoxx 50 zu rechnen, solange die 3’140 Punkte-Marke nicht nach unten durchbrochen oder die 3’400 Punkte nicht auf der Oberseite erobert werden können.Die Long-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 kann sich über seinem 50er- und 200er-EMA halten und einen erneuten Anstieg bis zum Widerstand bei 3’350 Punkten durchführen. Gelingt den Bullen hier der Durchbruch nach oben, dürfte ein weiterer Anstieg bis zur oberen Begrenzung des Seitwärtskanals bei etwa 3’390/3’400 Punkten folgen. Ein Ausbruch aus der Seitwärtszone ist vor dem Hintergrund des weiter starken Euros eher nicht zu erwarten. Die Short-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 sackt wieder nach unten ab und durchbricht den 50er-EMA im Bereich von 3’286 Punkten und den 200er-EMA bei 3’275 Punkten. In diesem Fall dürfte der Index erneut die untere Kanalbegrenzung bei etwa 3’150 Punkten ansteuern.

Euro Stoxx 50

Valor: 846480
ISIN: EU0009658145
Kursstand: 3’315.40 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’320+3’330+3’350
Unterstützungen: 3’300+3’290+3’280

Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

Euro Stoxx 506-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGEuro Stoxx 505-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685734 Mini Future SXM5AU 2’939.06 8.02 CHF 2.23
CH0489584034 Faktor L5ESXU N/A 5 CHF 1.27
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685536 Mini Future SXM57U 3’635.00 9.41 CHF 1.90
CH0545122597 Faktor S5STXU N/A 5 CHF 1.70
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’519.33 -0.31 %
DAX™ 13’208.12 -0.36 %
S&P 500™ 3’357.01 -0.84 %
Nikkei™ 23’339.50 -0.07 %
EUR/CHF 1.0765 0.30 %
Crude Öl 43.48 4.57 %
Gold 1’951.91 0.39 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

EUR/USDHält der Trendkanal?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating N/A
Kursziel N/A
Prognostizierte Preisänderung N/A
Add
Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD hatte mit dem Ausbruch aus dem fallenden Trendkanal am 27. Mai bei USD 1.099 ein starkes bullishes Signal geliefert, nachdem EUR/USD in den beiden Vorjahren nur eine Richtung kannte, die nach unten. Dieses bullishe Signal wurde in der Folge auch bestätigt und es kam zu einem langfristigen, nachhaltigen Kursanstieg. Spätestens mit dem Kursanstieg über den 200er-EMA am 28. Mai bei USD 1.102 standen die Signale bei EUR/USD auf grün. Es bildete sich ein neuer, steil steigender Aufwärtstrendkanal heraus, in welchem sich EUR/USD bis auf USD 1.191 am 06. August nach oben schlängelte. In der Folge flachte sich die Aufwärtsbewegung ab und es bildete sich ein weiterer steigender, aber flacherer Trendkanal heraus, in welchem sich EUR/USD aktuell bewegt. Das bisherige Verlaufshoch der Aufwärtsbewegung wurde am 01. September bei USD 1.201 markiert. Dann kam EUR/USD wieder etwas zurück und notiert aktuell wieder im unteren Bereich des Trendkanals bei USD 1.185. Zu beobachten war dabei in der bisherigen Aufwärtsbewegung, dass Abwärtskorrekturen in der Regel leicht unterhalb des 10er-EMA ausliefen. So auch aktuell.

Ausblick: Der Aufwärtstrend im EUR/USD ist weiterhin klar intakt, der steigende aktuelle Trendkanal konnte bisher verteidigt werden. Solange dies der Fall ist, ist von weiter steigenden Kursen beim Cross auszugehen. Die Long-Szenarien: EUR/USD kann sich weiterhin im Trendkanalhalten, Abwärtskorrekturen laufen wie zuvor im Bereich des 10er-EMA aus. In diesem Fall dürfte EUR/USD nach der aktuellen Konsolidierung in der Folge des vorherigen starken Kursanstiegs weiter hochziehen und zunächst den Widerstand bei USD 1.191 anlaufen. Gelingt hier ebenfalls der Durchbruch nach oben, dürfte das Währungspaar den oberen Bereich des steigenden Trendkanals bei aktuell etwa USD 1.206 ansteuern. Ein Ausbruch nach oben aus dem steigenden Trendkanal ist zunächst nicht zu erwarten, da die EZB sich bereits kritisch zum starken Euro geäussert hat und einen weiteren starken Kursanstieg hinter den Kulissen wohl eindämmen dürfte. Die Short-Szenarien: EUR/USD sackt aus dem steigenden Trendkanal nach unten durch und nimmt Kurs auf den 50er-EMA bei aktuell USD 1.171. Gelingt den Bären hier ein Durchbruch nach unten, dürften zügig Anschlussverkäufe folgen und EUR/USD bis zur Unterstützung bei USD 1.142 in die Tiefe drücken.

EUR/USD

Valor: 946681
ISIN: EU0009652759
Kursstand: USD 1.184
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 1.185+1.191+1.201
Unterstützungen: 1.182+1.175+1.172

Stand 18.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGEUR/USD6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
EUR/USD5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0490261739 Mini Future FUSDZU 1.0291 7.41 CHF 1.45
CH0551282244 Mini Future FUSQBU 1.1229 16.53 CHF 0.65
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0552635861 Mini Future FUSASU 1.2492 14.51 CHF 0.74
CH0543620733 Mini Future EUKR8U 1.2261 20.25 CHF 0.53
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 18.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Weltweit mehr als 30 Mio. Corona-Fälle 


    Seit Beginn der Corona-Pandemie sind nach Angaben der Universität Johns Hopkins in Baltimore weltweit mehr als 30 Mio. Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Die Zahl der Toten liegt demnach bei mehr als 943’000. Weltweit entfallen die meisten Infektionen und Todesfälle auf die USA. 

  • FBI sieht starke Wahleinmischung Russlands 


    Russland hat sich laut FBI-Chef Wray wieder massiv in den US-Präsidentschaftswahlkampf eingeschaltet. Dabei gehe es darum, den demokratischen Gegenkandidaten von Präsident Trump, Joe Biden, „zu verunglimpfen”, sagte Wray in einer Anhörung im US-Kongress. „Wir sehen sehr, sehr aktive Bemühungen der Russen”.

  • EZB-Rehn warnt vor anhaltend schwacher Inflation 


    Finnlands Notenbank-Chef Olli Rehn hat vor einer hartnäckig geringen Inflation in der Eurozone gewarnt. „Die Teuerung im Euroraum ist beharrlich zu niedrig geblieben, und es besteht das Risiko, dass dieser Trend anhält”, so das EZB-Ratsmitglied. Die Corona-Krise könne das Produktivitätswachstum und die Inflation auf lange Sicht bremsen und ein Auseinanderdriften der Euro-Länder verstärken.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Ewig seitwärts / EUR/USD – Hält der Trendkanal?2020-09-18T06:06:18+00:00

Daily Markets: DAX – Erneuter RĂźcksetzer / Credit Suisse – Widerstandsbereich um CHF 10.00/10.50 im Fokus


 
KeyInvest Daily Markets

Donnerstag, 17.09.2020
  • Thema 1: DAX – Erneuter Rücksetzer
  • Thema 2: Credit Suisse – Widerstandsbereich um CHF 10.00/10.50 im Fokus

DAXErneuter Rücksetzer

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der DAX pendelt weiter seitwärts, aber die Anzeichen einer weiteren Kursschwäche mehren sich. Am Vortag gelang dem DAX kein Anstieg mehr über die Marke von 13’300 Punkten, das Tageshoch wurde bei 13’277 Punkten erreicht. Nach dem US-Leitzinsentscheid zog der DAX im nachbörslichen Handel kurzfristig zwar erneut deutlich an, sackte dann aber immer mehr ab. Vorbörslich zeigt sich der DAX am frühen Donnerstagmorgen im Bereich von 13’120 Punkten deutlich tiefer. Der weiterhin starke Euro und der ebenfalls angeschlagene US-Index S&P500 dürften einen nachhaltigen Kursanstieg im DAX verhindern.

Ausblick:Im Fokus steht auf der Unterseite weiterhin der wichtige 50er-EMA, der aktuell bei 12’845 Punkten verläuft. Erst wenn der DAX unter diesen 50er-EMA nach unten durchbricht, dürften Anschlussverkäufe folgen und den Index schnell weiter nach unten drücken. Auf der Oberseite muss der DAX über den Widerstandsbereich bei 13’300/13’350 Punkten nach oben ausbrechen, um neue Aufwärtsdynamikzu entwickeln. Die Short-Szenarien: Der DAX sackt weiter nach unten ab und nimmt Kurs auf die runde Marke von 13’000 Punkten. Darunter dürften die Bären dann direkt Kurs auf den 50er-EMA nehmen, der in der Vergangenheit oft als solide Unterstützung gedient hatte. Gelingt den Bären auch hier ein Durchbruch nach unten, würde sich die Lage schnell eintrüben und wohl ein Kursrutsch bis zum 200er-EMA bei 12’293 Punkten erfolgen. Die Long-Szenarien: Der DAX kann sich über dem 50er-EMA halten und seine Seitwärtsbewegung fortsetzen. Gelingt ein Ausbruch nach oben über 13’300/13’350 Punkte, dürfte schnell das Verlaufshoch bei 13’460 Punkten vom 03. September angesteuert werden.

DAX

Valor: 998032
ISIN: DE0008469008
Kursstand: 13’255.37 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 13’280+13’300+13’350
Unterstützungen: 13’250+13’200+13’110

Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

DAX6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGDAX5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0558278617 Warrant W0AWBU 14’000.00 20.45 CHF 6.96
CH0489583994 Faktor L6DXXU N/A 6 CHF 1.01
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0564707138 Warrant DAPXTU 13’000.00 23.11 CHF 6.16
CH0462176923 Faktor FS6DXU N/A 6 CHF 0.28
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’552.04 0.30 %
DAX™ 13’255.37 0.29 %
S&P 500™ 3’385.49 -0.46 %
Nikkei™ 23’319.50 -0.61 %
EUR/CHF 1.0732 -0.23 %
Crude Öl 41.55 1.44 %
Gold 1’944.26 -0.86 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

Credit SuisseWiderstandsbereich um CHF 10.00/10.50 im Fokus

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Neutral
Kursziel CHF 10.90
Prognostizierte Preisänderung +7.65%
Add
Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien der Credit Suisse befinden sich in einem jahrelangen Abwärtstrend. Aufwärtskorrekturen in diesem Abwärtstrend liefen in der Regel etwas über dem 50er-EMA im Wochenchart aus. Mit dem Coronavirus-Crash und dem starken Kurseinbruch der internationalen Aktienmärkte sind auch die Papiere der Credit Suisse noch mehr unter die Räder gekommen. Die Aktien durchbrachen die massive Unterstützungszone im Bereich von CHF 10.50 bis 10.00 nach unten, die zuvor jahrelang gehalten hatte. Damit wurde direkt ein weiteres massives Schwächesignal generiert und Anschlussverkäufe drückten die Aktien bis auf CHF 6.18 am 17. März in die Tiefe. In der Folge konnten sich die Papiere im Einklang mit der Erholung der weltweiten Aktienmärkte ebenfalls wieder kräftig nach oben arbeiten. Doch es erfolgte in den Vorwochen lediglich ein Pullback an die vorherige massive Unterstützung im Bereich von CHF 10.00, die nun zum Widerstand geworden ist. Und hier notiert nun auch der 50er-EMA im Wochenchart, in dessen Bereich Aufwärtskorrekturen der Aktien zuvor immer wieder ausgelaufen sind.

Ausblick: Der Aufwärtstrend ist kurzfristig klar intakt, aber solange der Widerstandsbereich um CHF 10.00/10.50 nicht zurückerobert werden kann, ist im grossen Bild mit einer Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends und einerneuen langfristigen Abwärtskorrektur zu rechnen. Die Short-Szenarien: Die Aktien der Credit Suisse drehen im Bereich des 50er-EMA und der Widerstandszone bei CHF 10.00/10.50 wieder nach unten ab. Dabei muss durchaus auch ein neuer Rücklauf bis zum Verlaufstief bei CHF 6.18 einkalkuliert werden. Die schwache aktuelle Wochenkerze mit dem langen oberen Schatten warnt bereits vor fallenden Kursen. Sollte es in den verbleibenden beiden Handelstagen diese Woche keine kräftige Erholung geben, bleibt die Wochenkerze bearish. Die Aufwärtskorrektur der Vormonate könnte nun auslaufen. Die Long-Szenarien: Die Aktien können den Widerstandsbereich bei CHF 10.00/10.50 zurückerobern und damit den steigenden Trendkanal im Tageschart bestätigen. In diesem Fall wäre ein weiterer langfristiger Hochlauf der Aktien bis zur oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals bei etwa CHF 12.50 zu erwarten.

Credit Suisse

Valor: 1213853
ISIN: CH0012138530
Kursstand: CHF 10.12
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 10.20+10.30+10.50
Unterstützungen: 9.95+9.80+9.60

Stand 17.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGCredit Suisse6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
Credit Suisse5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0555304283 Mini-Future CSSG5U 9.57 12.09 CHF 0.98
CH0527063678 Faktor L5CS1U N/A 5 CHF 0.88
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0548011094 Mini-Future CSG8OU 11.31 6.18 CHF 0.54
CH0548010658 Faktor S5CRSU N/A 5 CHF 4.13
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 17.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Fed signalisiert Niedrigzinsen bis 2023


    Die US-Notenbank hat im Rahmen ihres Zinsentscheids am Mittwoch ein klares Signal für eine längere Fortsetzung der ultralockeren Geldpolitik gegeben. 

  • Impfstoffe: Trump verspricht baldige Verfügbarkeit


    US-Präsident Trump hat den Amerikanern viel schneller eine breite Verfügbarkeit von Coronavirus-Impfstoffen versprochen als seine eigene Gesundheitsbehörde. Auf die Frage, wann jeder in den USA Zugang zu einer Impfung bekommen könne, sagte Trump: „Ich denke, das wird sehr bald sein.“ 

  • Südafrika lockert Corona-Restriktionen


    Angesichts sinkender Infektionszahlen lockert Südafrika seine Corona-Beschränkungen. Präsident Ramaphosa sagte in einer Rede an die Nation, obwohl das Virus weiter wüte, sei das Schlimmste überstanden. Dazu soll nach sechsmonatiger Sperre der Luftraum wieder für internationale Flüge geöffnet werden. 

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: DAX – Erneuter RĂźcksetzer / Credit Suisse – Widerstandsbereich um CHF 10.00/10.50 im Fokus2020-09-17T10:47:01+00:00

Daily Markets: S&P500 – 10er-EMA entscheidend / Novartis – Hält der 200er-EMA?


 
KeyInvest Daily Markets

Dienstag, 15.09.2020
  • Thema 1: S&P500 – 10er-EMA kurzfristig entscheidend
  • Thema 2: Novartis – Hält der 200er-EMA?

S&P50010er-EMA kurzfristig entscheidend

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der S&P 500 kannte in den vergangenen Monaten seit dem Coronavirus-Crash nur eine Richtung: die nach oben. Der Index ist in den vergangenen Wochen fast ohne Korrektur immer weiter angestiegen. Rückenwind erhielt der US-Index dabei von der US-Notenbank und der US-Regierung, die dem Aktienmarkt mit billigem Geld und Finanzspritzen kräftig unter die Arme gegriffen haben. Auch der schwache US-Dollar wirkte sich günstig auf die Kurse im S&P 500 aus und trieb den Index immer höher. Bis der Index in der Woche ab dem 31. August erneut am oberen Fibonacci-Fächer im Wochenchart bei etwa 3’550 Punkten mit dem Durchbruch scheiterte, so wie bereits 2018 und im Februar 2020. Seitdem befindet sich der S&P 500 auf dem Rückzug.

Ausblick:Aus diesem Rückzug könnte sich im Hinblick auf diesen Fibonacci-Fächer ein langfristiger Richtungswechsel im S&P500 ergeben. Für den kurzfristigen Verlauf ist der 10er-EMA im Tageschart  bei 3’400 Punkten von Bedeutung. Unter diesem 10er-EMA ist direkt mit weiterer Schwäche zu rechnen. Die Short-Szenarien: Der S&P 500bleibt angeschlagen und kann kaum noch über den 10er-EMA ansteigen. Kurserholungen dürften etwas über dem 10er-EMA auslaufen, so wie am Vortag mit dem Tageshoch bei 3’402 Punkten. Danach ging es ebenfalls wieder bergab, der S&P 500 ging bei 3’383 Punkten aus dem Handel. Bricht der S&P 500 wieder aus dem Trendkanal nach unten heraus, dürften die Bären Kurs auf den 50er-EMA bei 3’325 Punkten nehmen. Die Long-Szenarien: Die Bullen können sich im steigenden Trendkanal halten und erneut Kurs auf den 10er-EMA nehmen. Erst wenn hier ein nachhaltiger Durchbruch nach oben gelingen sollte, würde ein weiterer Kursanstieg bis zunächst zum Verlaufshoch bei 3’588 Punkten zu erwarten sein.

S&P500

Valor: 998434
ISIN: US78378X1072
Kursstand: 3’383.54 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’400+3’410+3’450
Unterstützungen: 3’370+3’350+3’325

Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

S&P5006-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGS&P5005-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0549242300 Mini Future SPXI9U 2’897.59 6.45 CHF 4.77
CH0550476359 Faktor L8SP5U N/A 8 CHF 6.08
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0520726784 Mini Future SPXRTU 3’744.71 8.66 CHF 3.55
CH0540336150 Faktor S8SP5U N/A 8 CHF 0.51
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’457.43 0.17%
DAX™ 13’193.66 -0.07%
S&P 500™ 3’383.54 1.27%
Nikkei™ 23’444.50 -0.03 %
EUR/CHF 1.0781 0.15 %
Crude Öl 39.34 -0.98 %
Gold 1’966.81 1.02 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

NovartisHält der 200er-EMA?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Buy
Kursziel CHF 98.00
Prognostizierte Preisänderung +19.66
Add
Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien von Novartis konnten sich seit dem Coronacrash-Tief bei CHF 65.09 am 16. März im Einklang mit dem Gesamtmarkt zügig erholen. Fast in einem Zug konnten die Titel bis CHF 89.34 am 28. April zulegen. In der Folge sackten die Aktien wieder bis zur Unterstützungszone bei CHF 79.00/80.00 ab und tendieren seitdem weitgehend seitwärts. Zu beobachten ist, dass die Aktien auch in der Erholung nach dem Coronavirus-Crash keinen nachhaltigen Kursanstieg bis über den wichtigen 200er-EMA hinlegen konnten, was die übergeordnete Schwäche weiter unterstreicht. Zudem haben sich mit den Verlaufshochs bei CHF 89.34 vom 28. April und von CHF 87.06 vom 19. Juni zwei tiefere Verlaufshochs gebildet, die nun von einem erneut tieferen Verlaufshoch im Bereich des 200er-EMA um CHF 82.50 ergänzt werden könnten. Was ein weiterer Hinweis auf den übergeordneten Abwärtstrend wäre.

Ausblick: Die Aktien von Novartis befinden sich kurzfristig in einer Erholung, übergeordnet aber in einem Abwärtstrend. Entscheidend für den weiteren Verlauf ist die Entwicklung des Kurses am 200er-EMA. Die Short-Szenarien: Die Aktiendrehen erneut im Bereich oder etwas über dem 200er-EMA nach unten ab und folgen damit der Entwicklung in den Vormonaten. In der Folge sollte es dann zu einem Rücklauf bis zum 50er-EMA im Bereich von CHF 79.70 kommen. Dieser dürfte für die Bullen zunächst eine solide Verteidigungszone darstellen. Kommt es auch hier zu einem Durchbruch nach unten, dürfte sich die Abwärtsdynamik deutlich verstärken und ein weiterer Rücklauf zur Unterstützung bei CHF 78.00 und dann bei CHF 76.00 erfolgen. Unter CHF 76.00 würde das Verlaufstief vom 03. August bei CHF 75.09 als Anlaufmarke der Bären folgen. Die Long-Szenarien: Den Bullen gelingt die Eroberung des 200er-EMA. Dann kommt es darauf an, dass dieses Terrain auch verteidigt werden kann und nicht wie zuvor schnell aufgegeben wird. Dabei würde sich eine Eroberung des Widerstands um CHF 84.50 als weiteres Stärkesignal ergeben und einen nachhaltigen Ausbruch über den 200er-EMA wahrscheinlicher machen.

Novartis

Valor: 1200526
ISIN: CH0012005267
Kursstand: CHF 81.90
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 82.00+82.50+83.60
Unterstützungen: 81.00+80.70+79.70

Stand 15.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGNovartis6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
Novartis5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0548016903 Mini Future NOV0QU 68.05 5.37 CHF 1.02
CH0555304424 Mini Future NONV6U 75.95 10.96 CHF 0.50
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0561121861 Mini Future FNOVUU 87.31 10.84 CHF 0.50
CH0537276773 Faktor S8NOTU N/A 8 CHF 1.54
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 15.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • „Katastrophale“ Folgen der Pandemie


    Die Corona-Pandemie hat nach Einschätzung des Global Preparedness Monitoring Board (GPMB) die globale Wirtschaft und Gesellschaft mehr als USD 11 Bio. gekostet. Die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Konsequenzen von Covid-19 seien „katastrophal“. Die Langzeitfolgen werden noch über Jahrzehnte zu spüren sein, wie es heisst.

  • Brüssel und London steuern auf harten Bruch zu


    Im britischen Unterhaus hat sich in einer ersten Abstimmung eine deutliche Mehrheit für das umstrittene Binnenmarktgesetz ausgesprochen, mit dem Premierminister Boris Johnson Teile des gültigen Brexit-Deals ändern will. Die Abstimmung gilt als Stimmungsbarometer. In einer Woche steht das entscheidende Votum an.

  • China: Daten deuten auf weitere Erholung hin 


    Im August entwickelten sich in China sowohl die Industrieproduktion als auch der Einzelhandelsumsatz sowie die Investitionen in Sachanlagen besser als erwartet. Die Produktion in der Industrie sei im August um 5.6% gestiegen. Dies ist der stärkste Anstieg in diesem Jahr. Der Einzelhandelsumsatz legte um 0,5% zu. Auch die Investitionen entwickelten sich besser als gedacht.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: S&P500 – 10er-EMA entscheidend / Novartis – Hält der 200er-EMA?2020-09-15T06:24:21+00:00

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts / EUR/USD – Weiterer Kursanstieg?


 
KeyInvest Daily Markets

Freitag, 11.09.2020
  • Thema 1: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts
  • Thema 2: EUR/USD – Weiterer Kursanstieg?

Euro Stoxx 50Weiter seitwärts

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Euro Stoxx 50 bewegt sich seit Juni in einer Seitwärtsphase zwischen ungefähr 3’150 und 3’400 Punkten. Zu beobachten ist, dass Abwärtskorrekturen im Euro Stoxx 50 bisher weitgehend im Bereich des 50er-EMA ausgelaufen sind. Der 50er-EMA hat also für den weiteren Verlauf im Euro Stoxx 50 eine hohe Bedeutung und könnte als erster Signalgeber für weiter schwächere Kurse dienen, sobald hier ein Durchbruch der Bären nach unten erfolgt. Zu beachten ist, dass der 50er-EMA und der 200er-EMA aktuell parallel im gleichen Bereich um 3’270/3’280 Punkte verlaufen und der Euro Stoxx 50 daher nach unten gut abgesichert ist. Sollte es allerdings doch zu einem nachhaltigen Kursrückgang unter 3’270 Punkte kommen, wiegt das dann entstehende Schwächesignal um so schwerer.

Ausblick:Bisher kann sich der Euro Stoxx 50 in seinem Seitwärtskanal halten, allerdings fällt die schnelle Abfolge von weissen und schwarzen Tageskerzen, also Kursanstiegen und direkten Abverkäufen ins Auge. Fast täglich wird die Richtung geändert. Das unterstreicht die aktuelle Nervosität im Index.Möglicherweise steht eine stärkere Bewegung bevor. Die Short-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 rutscht unter den wichtigen Bereich von 3’270 Punkten, also unter den 50er- und 200er-EMA, und generiert damit ein deutliches Schwächesignal. Der starke Euro und der angeschlagene S&P 500 unterstützen die Bären dabei. Die erste Anlaufmarke wäre dann der untere Bereich der Seitwärtsphase bei etwa 3’150 Punkten. Die Long-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 kann sich über dem 50er- und 200er-EMA halten und erneut Kurs auf den oberen Seitwärtskanalbereich bei etwa 3’400 Punkten nehmen. Mit einem Ausbruch nach oben aus dem Seitwärtskanal wäre aber eher nicht zu rechnen.

Euro Stoxx 50

Valor: 846480
ISIN: EU0009658145
Kursstand: 3’284.50 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’300+3’330+3’350
Unterstützungen: 3’280+3’270+3’220

Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

Euro Stoxx 506-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGEuro Stoxx 505-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685759 Mini Future SXM5YU 3’038.80 10.64 CHF 1.68
CH0489584034 Faktor L5ESXU N/A 5 CHF 1.26
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685528 Mini Future SXM56U 3’539.45 12.57 CHF 1.42
CH0545122597 Faktor S5STXU N/A 5 CHF 1.72
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’387.44 -0.18 %
DAX™ 13’208.89 -0.21 %
S&P 500™ 3’339.19 -1.76 %
Nikkei™ 23’408.50 1.32 %
EUR/CHF 1.0767 -0.06 %
Crude Öl 39.64 -1.71 %
Gold 1’940.07 -0.27 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

EUR/USDWeiterer Kursanstieg?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich aktuell in einer kurzfristigen Seitwärtsbewegung, aber übergeordnet in einem Aufwärtstrend. Per Ende Juli hat sich die Aufwärtsgeschwindigkeit etwas abgeflacht und EUR/USD ist in einen etwas flacheren steigenden Trendkanal eingelaufen. Dieser Trendkanal hat bisher weiterhin Geltung, aktuell notiert das Cross an der unteren Begrenzung dieses Trendkanals. Abwärtskorrekturen im EUR/USD sind bisher weitgehend im Bereich des 10er-EMA ausgelaufen, daher hat der 10er-EMA für den kurzfristigen Verlauf sowie als Signalgeber für eine neue Aufwärtsbewegung besondere Bedeutung. Tiefere Korrekturen dürften vom 50er-EMA aufgefangen werden, der aktuell im Bereich von USD 1.1690 verläuft. Unter dem 50er-EMA wäre hingegen mit einem Kursrutsch bis zum 200er-EMA bei USD 1.1320 zu rechnen.

Ausblick: Der Aufwärtstrend im EUR/USD ist weiterhin intakt. Allerdings sorgt sich die EZB bereits über die Stärke des Euros. Möglicherweise werden hier Gegenmassnahmen hinter den Kulissen anlaufen und das Währungspaar nach unten drücken. Die Long-Szenarien: Solange EUR/USD den steigenden Trendkanal verteidigen kann, ist mit einem erneuten Hochlauf zu rechnen. Dabei dürften die Bullen erneut den Widerstandsbereich um USD 1.2000 ins Visier nehmen und dann weiter bis zur oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals bei aktuell USD 1.2050 hochziehen.Mit einem Ausbruch aus dem steigenden Trendkanal nach oben ist aktuell aber eher nicht zu rechnen. Die Short-Szenarien: EUR/USD zeigt aktuell eine bearishe Kerze im Tageschart mit einem langen oberen Schatten und einem kleinen Kerzenkörper. Sollte sich die Schwäche im weiteren Verlauf fortsetzen, droht EUR/USD ein Kursrutsch aus dem steigenden Trendkanal. Die nächste Verteidigungslinie der Bullen wäre dann der 50er-EMA. Darunter dürften die Bären dann Kurs auf den 200er-EMA nehmen und eine tiefe Korrektur einleiten. Aber erst unter dem 200er-EMA würde sich die Lage für EUR/USD auch langfristig wieder deutlich eintrüben. Dann müsste mit einem Rücklauf im EUR/USD bis zur runden Marke von USD 1.1000 gerechnet werden, wo sich eine solide Unterstützungszone befindet.

EUR/USD

Valor: 946681
ISIN: EU0009652759
Kursstand: USD 1.183
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 1.183+1.187+1.191
Unterstützungen: 1.181+1.178+1.176

Stand 11.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGEUR/USD6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
EUR/USD5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0490261739 Mini Future FUSDZU 1.0283 7.16 CHF 1.51
CH0537935105 Mini Future EUUSEU 1.0835 10.71 CHF 1.01
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0552635861 Mini Future FUSASU 1.2497 15.67 CHF 0.69
CH0543620733 Mini Future EUKR8U 1.2267 22.52 CHF 0.48
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 11.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • USA: Trump schliesst weiteren „Shutdown” aus


    Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in den USA mehr als 190’000 Menschen nach einer Virus-Infektion gestorben. Insgesamt verzeichneten die USA mehr als 6.3 Mio. Infektionen. US-Präsident Trump zeigte sich am Donnerstag dennoch zuversichtlich, dass die USA die Krise bald überwinden würden. Einen weiteren “Shutdown” schloss er aus.

  • EU-Mehrwertsteuerlücke: Es klafft ein grosses Loch 


    Rund EUR 140 Mrd. an Mehrwertsteuereinnahmen sind den EU-Staaten 2018 verloren gegangen, wie die EU-Kommission zur sog. Mehrwertsteuerlücke mitteilte. Diese sei in den vergangenen Jahren zwar etwas zurückgegangen. Doch der leicht positive Trend könnte sich nach Einschätzung der EU-Behörde in diesem Jahr umkehren. 

  • Deutschland profitiert von EU-Verteilungsschlüssel


    Deutschland wird nach einer Prognose der EU-Kommission mehr Geld aus dem europäischen Corona-Konjunkturprogramm beanspruchen können. Nach den Zahlen könnte Berlin 7.27% der Zuschüsse aus der sog. Aufbau- und Resilienzfazilität bekommen. Dies entspricht rund 22.7 Mrd. der EUR 312.5 Mrd. Nach dem ursprünglich geplanten Verteilungsschlüssel hätte Deutschland nur 6.95% der Mittel erhalten.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts / EUR/USD – Weiterer Kursanstieg?2020-09-11T06:02:56+00:00

Daily Markets: DAX – 50er-EMA hält weiterhin / LafargeHolcim – 50er-EMA im 5-Jahreschart im Fokus


 
KeyInvest Daily Markets

Donnerstag, 10.09.2020
  • Thema 1: DAX – 50er-EMA hält weiterhin
  • Thema 2: LafargeHolcim – 50er-EMA im 5-Jahreschart im Fokus

DAX50er-EMA hält weiterhin

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der DAX bleibt sich treu und bewegt sich weiterhin in der zähen Seitwärtsphase, die bereits seit Anfang Juni gilt. Der jüngste Abverkauf erreichte im Verlaufstief am 04. September 12’754 Punkte. Die Abwärtsbewegung wurde erneut am 50er-EMA aufgefangen, die bereits zuvor zahlreiche Bärenangriffe abgewehrt hat. Am Vortag gelang dann ein kräftiger weiterer Hochlauf, der DAX ging bei 13’237 Punkten aus dem Handel. Allerdings zeigt sich der Index weiterhin sehr schwankend, so dass auch mit einem schnellen Abverkauf der Kursgewinne gerechnet werden muss. Besonders auch vor dem Hintergrund des angeschlagenen US-Index S&P 500. Sollte hier weiterer Abwärtsdruck aufkommen, dürfte auch der DAX schnell wieder nach Süden abdrehen.

Ausblick:Die ausgedehnte Seitwärtsphase im DAX ist weiterhin intakt und mit einer nachhaltigen Richtungsentscheidung ist vorläufig nicht zu rechnen. Die Short-Szenarien: Der DAX muss unter den 50er-EMArutschen, damit sich neue Abwärtsdynamik entwickelt. In diesem Fall könnte ein weiterer Kursrückgang bis zum 200er-EMA bei aktuell 12’246 Punkten folgen. Geht es noch tiefer, dürften die Bären die untere Begrenzung des fallenden Trendkanals bei aktuell 11’900 Punkten anlaufen. Sollte der Euro seine aktuelle Abwärtskorrektur beenden, dürfte zusätzlicher Druck auf dem DAX lasten. Die Long-Szenarien: Der DAX kann sich weiterhin über dem 50er-EMA halten, der den Leitindex durch seinen Anstieg immer weiter nach oben drückt. Die erste Anlaufmarke der Bullen wäre dann das Verlaufshoch bei 13’460 Punkten, danach könnte die obere Begrenzung des steigenden Trendkanals bei 13’850 Punkten folgen.

DAX

Valor: 998032
ISIN: DE0008469008
Kursstand: 13’237.21 Punkte
Tendenz: aufwärts/seitwärts
Widerstände: 13’250+13’310+13’350
Unterstützungen: 13’200+13’150+13’100

Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

DAX6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGDAX5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0558257751 Mini-Future M0ARTU 11’989.62 9.55 CHF 14.96
CH0489583994 Faktor L6DXXU N/A 6 CHF 1.02
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0558269558 Mini-Future M0ATAU 14’546.11 9.00 CHF 15.83
CH0462176923 Faktor FS6DXU N/A 6 CHF 0.29
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’406.57 1.52 %
DAX™ 13’237.21 2.07 %
S&P 500™ 3’398.96 2.01 %
Nikkei™ 23’181.50 0.01 %
EUR/CHF 1.0774 -0.36 %
Crude Öl 40.33 2.25 %
Gold 1.945,33 0.69 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

LafargeHolcim50er-EMA im 5-Jahreschart im Fokus

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Buy
Kursziel CHF 44.00
Prognostizierte Preisänderung +1.27%
Add
Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien von LafargeHolcim befinden sich in einem langfristigen Abwärtstrend. Seit Jahren befinden sich die Titel auf dem Rückzug. Der jüngste herbe Kursrutsch erfolgte mit dem Coronavirus-Crash wobei im Verlaufstief im März CHF 28.30 erreicht wurden. In der Folge konnten die Aktien im Einklang mit den sich schnell erholenden weltweiten Aktienmärkten ebenfalls wieder deutlich zulegen und einen grossen Teil der Kursverluste des Coronavirus-Crashs wieder aufholen. Das Kursniveau vor dem Crash im Bereich von über CHF 50.00 wurde bisher aber noch nicht wieder erreicht. Im 5-Jahreschart blockiert aktuell der 50er-EMA einen weiteren Kursanstieg. Ausbrüche nach oben über den 50er-EMA im 5-Jahreschart erreichten im Verlaufshoch CHF 46.08 und wurden dann aber zügig wieder abverkauft. Aktuell sind die Aktien von LafargeHolcim auf der Unterseite durch die steigende Trendlinie bei CHF 42.30 unterstützt. Auf der Oberseite gelingt hingegen kein Durchbruch über den 50er-EMA, der durch seine fallende Tendenz die Papiere immer weiter nach unten drücken dürfte.

Ausblick: Der übergeordnete Abwärtstrend ist bei den Aktien von LafargeHolcim klar intakt. Nach dem Motto “The trend is your friend” ist daher auch in Zukunft eher mit weiter nachgebenden Kursen zu rechnen. Die Short-Szenarien: Die Aktien von LafargeHolcim schaffen es nicht nachhaltig über den 50er-EMA im5-Jahreschart nach oben auszubrechen. Zugleich drückt der 50er-EMA die Papiere immer weiter nach unten, so dass letztendlich ein Kursrutsch unter die steigende Trendlinie nach unten erfolgt. Dies dürfte dann direkt weitere Abwärtsdynamik generieren und einen Kursrückgang bis zur Unterstützungszone bei CHF 39.40 erwarten lassen. In diesem Fall würden die Bären auch durch die fallende rote Trendlinie unterstützt werden, die Gegenangriffe der Bullen abwehren dürfte. Die nächste Anlaufmarke auf der Unterseite wäre dann die Unterstützungszone im Bereich von CHF 35.40. Die Long-Szenarien. Die Aktien von LafargeHolcim können sich weiterhin über der grünen steigenden Trendlinie halten und schliesslich den Durchbruch nach oben über den 50er-EMA durchführen. Sollte auch ein Anstieg über das Verlaufshoch bei CHF 46.08 erfolgen, dürfte die Bullen Kurs auf den 200er-EMA im 5-Jahreschart bei aktuell CHF 49.30 nehmen.

LafargeHolcim

Valor: 1221405
ISIN: CH0012214059
Kursstand: CHF 43.09
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 43.50+43.90+44.40
Unterstützungen: 43.00+42.30+41.80

Stand 10.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGLafargeHolcim6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
LafargeHolcim5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0561116374 Mini-Future FHOAAU 37.29 5.90 CHF 0.74
CH0542479669 Faktor L8LHNU N/A 8 CHF 6.03
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0555091252 Mini-Future FHOLPU 51.08 4.59 CHF 0.94
CH0561115038 Faktor SLHN8U N/A 8 CHF 5.67
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 10.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Pompeo vermutet Kreml hinter Nawalny-Anschlag


    US-Aussenminister Pompeo sieht eine „begründete Möglichkeit“, dass der Kreml hinter der Vergiftung von Alexej Nawalny steckt. „Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dies tatsächlich von hochrangigen russischen Beamten kam“, sagte Pompeo im US-Radio. „Ich denke, die Welt ist gereift und hat sich darauf verständigt, dass normale Länder nicht so arbeiten“, sagte Pompeo. 

  • Trump verteidigt seine Corona-Strategie


    US-Präsident Trump hat sein Corona-Krisenmanagement erklärt und sich dabei gegen Vorwürfe gewehrt, er habe mit einer übertrieben optimistischen Darstellung der Pandemie Leben von Amerikanern gefährdet. „Das Letzte, was man will, ist, dass man Panik im Land auslöst”, sagte er. Der demokratische Präsidentschaftskandidat Biden warf ihm vor, die Vorgehensweise habe Zehntausenden Bürgern das Leben gekostet.

  • Biden erwägt Strafsteuern bei Auslagerung von Jobs


    Der Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Biden, will US-Firmen im Fall seines Wahlsiegs im November mit Strafsteuern an der Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland hindern. Bei einem Wahlkampfauftritt sagte er, für Unternehmen, die in den USA investierten, solle es dagegen Steuererleichterungen geben.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: DAX – 50er-EMA hält weiterhin / LafargeHolcim – 50er-EMA im 5-Jahreschart im Fokus2020-09-10T06:19:42+00:00

Daily Markets: S&P 500 – Neuer Kursanstieg? / Adecco – 50er-EMA im Wochenchart im Fokus


 
KeyInvest Daily Markets

Dienstag, 08.09.2020
  • Thema 1: S&P 500 – Neuer Kursanstieg?
  • Thema 2: Adecco – 50er-EMA im Wochenchart im Fokus

S&P 500Neuer Kursanstieg?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Index S&P 500 bewegt sich seit Anfang April in einem Aufwärtstrend in einem steil steigenden Trendkanal. Zu beobachten ist dabei, dass Abwärtskorrekturen im übergeordneten Aufwärtstrend in der Regel im Bereich bzw. etwas unterhalb des 10er-EMA auslaufen. Tiefere Korrekturen werden weitgehend vom 50er-EMA aufgefangen. Seit dem Verlaufshoch bei 3’588 Punkten vom 02. September direkt an der oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals ist der Index wieder kräftig zurückgekommen. Dabei wurde mit dem Verlaufstief bei 3’349 Punkten vom 04. September fast die untere Begrenzung des Trendkanals erreicht. In der Folge zogen die Papiere wieder kräftig hoch und gingen mit einer bullishen Tageskerze mit einem langen unteren Schatten und einem kleinen Kerzenkörper aus dem Handel.

Ausblick:Gelingt dem Index nach dem langen US-Wochenende ein weiterer Anstieg, könnte sich mit einem Hochlauf über den 10er-EMA bei aktuell 3’470 Punkten ein weiteres bullishes Signal ergeben. Die Long-Szenarien: Der Aufwärtstrend im S&P 500 ist klar intakt. Der S&P 500 kanndie Stärke vom Freitag beibehalten und über den 10er-EMA hochziehen. In diesem Fall dürfte die Abwärtskorrektur beendet sein und ein weiterer Kursanstieg bis in den Bereich von zunächst 3’550 Punkten folgen. Hier verläuft aktuell der wichtige obere Fibonacci-Fächer im 5-Jahreschart. Gelingt hier ein Durchbruch nach oben, wäre mit einem Hochlauf bis zur oberen Trendkanalbegrenzung bei 3’610 Punkten zu rechnen. Die Short-Szenarien: Der S&P 500 kann nur noch kurz ansteigen, dreht aber bereits leicht über dem 10er-EMA wieder nach unten ab. Folgt dann auch noch ein Durchbruch nach unten aus dem Trendkanal und unter den 50er-EMA, wäre mit einem Kursrückgang bis zum 200er-EMA zu rechnen.

S&P 500

Valor: 998434
ISIN: US78378X1072
Kursstand: 3’426.96 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’450+3’470+3’500
Unterstützungen: 3’400+3’350+3’320

Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

S&P 5006-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGS&P 5005-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0549242284 Mini-Future SPX27U 2’794.68 5.13 CHF 6.15
CH0535730987 Faktor L1SPDU N/A 10 CHF 28.73
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0564113071 Mini-Future SPNX9U 3’945.86 6.26 CHF 5.04
CH0540336143 Faktor S6SPXU N/A 6 CHF 0.97
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’297.80 1.43 %
DAX™ 13’100.28 2.01 %
S&P 500™ 3’426.96 -0.81 %
Nikkei™ 23’214.50 0.11 %
EUR/CHF 1.0835 0.10 %
Crude Öl 41.61 -0.57 %
Gold 1’925.77 -0.65 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

Adecco50er-EMA im Wochenchart im Fokus

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Buy
Kursziel CHF 48.00
Prognostizierte Preisänderung -0.74%
Add
Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien von Adecco sind mit dem Coronavirus-Crash kräftig unter die Räder gekommen. Allerdings zeigten die Titel bereits seit Dezember 2019 Schwächesignale und befanden sich schon vor der Corona-Pandemie auf dem Rückzug. Die Lage trübte sich dann langfristig endgültig mit der Abwärtskurslücke und dem Kursrückgang unter den wichtigen 200er-EMA zur Eröffnung am 24. Februar ein. Der 200er-EMA ist von strategischer Bedeutung, da dieser Indikator einen Hinweis auf die langfristige Entwicklung gibt. Nach dem Coronacrash-Tief vom 16. März bei CHF 30.50 konnten sich die Aktien von Adecco im Einklang mit den Gesamtmärkten zwar kräftig erholen. Ein nachhaltiger Anstieg über den 200er-EMA gelang bisher aber nicht. Die Aktien pendeln aktuell seitwärts um den 200er-EMA. Im grossen Bild ist im Wochenchart zudem zu erkennen, dass die Titel am 50er-EMA bei aktuell CHF 48.57 nicht weiterkommen. Hier erfolgte bereits im Juni ein Abprall nach unten.

Ausblick: Die Aktien von Adecco befinden sich übergeordnet weiterhin im Abwärtstrend. Trotz der kräftigen Kurserholung der vergangenen Monate. Die Short-Szenarien: Die Aktien sind weiterhin schwach einzustufen, solange kein nachhaltiger Durchbruch über den 200er-EMA im Tageschartund über den 50er-EMA im Wochenchart gelingt. Vor dem Hintergrund des langfristigen Abwärtstrends ist ein nachhaltiger Ausbruch nach oben eher unwahrscheinlich. Die Aktien drehen mittelfristig wieder nach unten ab und nehmen Kurs auf den 50er-EMA im Tageschart bei CHF 46.50. Gelingt den Bären hier ein Durchbruch nach unten, würde sich die Lage weiter eintrüben und kurzfristig fallende Notierungen zu erwarten sein. Die erste Auffangmarke wäre dann die Unterstützungszone bei CHF 43.20. Geht es noch tiefer, dürfe ein Kursrückgang zur Unterstützungszone bei CHF 38.20 erfolgen. Die Long-Szenarien: Die Aktien von Adecco können die lange Seitwärtsbewegung als Sprungbrett für einen Kursanstieg über den 200er-EMA im Tageschart nutzen und in der Folge auch über den 50er-EMA im Wochenchart ausbrechen. Das erste Anlaufziel wäre dann das Verlaufshoch vom 08. Juni bei CHF 51.84.

Adecco

Valor: 1213860
ISIN: CH0012138605
Kursstand: CHF 48.36
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 48.50+49.00+49.35
Unterstützungen: 47.30+47.00+46.50

Stand 08.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGAdecco6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
Adecco5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0546337434 Mini-Future FADIAU 42.04 6.18 CHF 0.79
CH0528793547 Faktor L5ACCU N/A 5 CHF 4.26
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0548010922 Mini-Future ADE7DU 52.94 7.64 CHF 0.63
CH0506636130 Faktor S5ADEU N/A 5 CHF 0.76
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 08.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Japanische Wirtschaft bricht stark ein 


    Japans Wirtschaft hat im Zuge der Corona-Krise einen noch heftigeren Einbruch erlitten als bislang angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) brach im zweiten Quartal in annualisierter Rechnung um real 28.1% ein, wie die Regierung nach finaler Datenlage mitteilte. Nach einer ersten Schätzung war ein BIP-Rückgang um 27.8 % ausgewiesen worden. 

  • Belarus: Kolesnikowa wird weiter vermisst


    Nach ihrem Verschwinden herrscht weiter Unklarheit über das Schicksal der Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa in Belarus. Nach Einschätzung des Koordinierungsrates ist die 38-Jährige entführt worden. Kolesnikowa arbeitet für den inhaftierten Oppositionellen Viktor Babariko, der gegen den autoritären Staatschef Lukaschenko kandidieren wollte. 

  • Trump warnt Demokraten


    US-Präsident Trump hat den Demokraten vorgeworfen, sich aus politischen Gründen gegen eine baldige Corona-Impfung auszusprechen. Die Demokraten wollten eine Impfung wegen der Wahl am 3. November als etwas Negatives darstellen, behauptet er bei einer Pressekonferenz. Ihnen missfalle, dass der Impfstoff in „Rekordzeit” entwickelt werde, so Trump.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: S&P 500 – Neuer Kursanstieg? / Adecco – 50er-EMA im Wochenchart im Fokus2020-09-08T06:23:37+00:00

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Unverändert seitwärts / EUR/USD – Hält der Trendkanal?


 
KeyInvest Daily Markets

Freitag, 04.09.2020
  • Thema 1: Euro Stoxx 50 – Unverändert seitwärts
  • Thema 2: EUR/USD – Hält der Trendkanal?

Euro Stoxx 50Unverändert seitwärts

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Euro Stoxx 50 bewegt sich ebenso wie der DAX seit Anfang Juni in einer ausgedehnten Seitwärtsbewegung. Der Seitwärtskanal wird auf der Oberseite bei 3’400 Punkten und auf der Unterseite bei 3’150 Punkten eingegrenzt. Am Vortag versuchten die Bullen einen Ausbruch nach oben aus der Seitwärtsrange, wurden aber bei 3’395 Punkten gestoppt und in der Folge kräftig zurückgedrängt. Die Bären trieben die Bullen bis zur Unterstützung im Bereich von 3’270 Punkten zurück, wo aktuell der 200er- und 50er-EMA verlaufen. In diesem Bereich könnte die Abwärtsbewegung wie bereits zuvor zunächst wieder auslaufen. Vorbörslich notiert der Euro Stoxx 50 auch bereits wieder höher bei 3’300 Punkten. Es bleibt dann abzuwarten, wie der Euro Stoxx 50 dann am heutigen Freitag nach Börseneröffnung verläuft.

Ausblick:Können die Bären den Druck auf den Euro Stoxx 50 aufrechterhalten oder gelingt an der Unterstützung bei 3’270 Punkten erneut die Wende? Die Long-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 ist nach unten mit dem 200er- und 50er-EMAgut unterstützt. Können diese EMAs verteidigt werden, wäre mit einem erneuten Hochlauf bis zur oberen Begrenzung des Seitwärtskanals bei etwa 3’400 Punkten zu rechnen. Solange der Euro aber stark bleibt, ist ein Ausbruch aus der Seitwärtsspanne nach oben über 3’400 Punkte aber eher unwahrscheinlich. Die Short-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 gerät weiter unter Druck und gibt die Unterstützungszone bei 3’270 Punkten auf. Dann wäre mit einem weiteren Rücklauf bis zur unteren Begrenzung des Seitwärtskanals bei 3’150 Punkten zu rechnen. Bei einem Ausbruch nach unten aus der Seitwärtsspanne dürften die Bären Kurs auf die runde Marke von 3’000 Punkten nehmen.

Euro Stoxx 50

Valor: 846480
ISIN: EU0009658145
Kursstand: 3’304.22 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’320+3’350+3’390
Unterstützungen: 3’300+3’280+3’260

Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

Euro Stoxx 506-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGEuro Stoxx 505-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685718 Mini Future SXM50U 2’834.38 6.54 CHF 2.73
CH0532859557 Faktor L5ES6U N/A 6 CHF 6.13
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685551 Mini Future SXM59U 3’837.82 5.79 CHF 3.08
CH0545122597 Faktor S5STXU N/A 5 CHF 1.77
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’220.64 -1.58 %
DAX™ 13’057.77 -1.40 %
S&P 500™ 3’455.06 -3.51 %
Nikkei™ 23’190.50 0.47 %
EUR/CHF 1.0777 0.01 %
Crude Öl 43.37 -1.20 %
Gold 1’935.66 -0.07 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

EUR/USDHält der Trendkanal?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating N/A
Kursziel N/A
Prognostizierte Preisänderung N/A
Add
Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD konnte Ende Mai aus dem langfristig fallenden Trendkanal nach oben ausbrechen und in der Folge auch direkt den 200er-EMA bei USD 1.102 überwinden. Damit wurde ein starkes bullishes Signal generiert. Zuvor war EUR/USD immer wieder mit einem nachhaltigen Ausbruch über den 200er-EMA gescheitert. Nach dem Ausbruch bildete sich ein neuer steigender Trendkanal aus, der von dem Währungspaar mehrfach bestätigt wurde. Der Aufwärtstrend im EUR/USD ist weiterhin klar intakt, allerdings befindet sich das Währungspaar nun direkt an der unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals. Hält der Trendkanal oder brechen die Bären nach unten durch? Bisher sind Abwärtskorrekturen im EUR/USD weitgehend im Bereich des 10er-EMA ausgelaufen. In der Folge kam es dann zu einem erneuten Anstieg und einer Fortsetzung des Aufwärtstrends. Aktuell befindet sich EUR/USD erneut unter dem 10er-EMA und könnte vor einem weiteren Anstieg stehen.

Ausblick: Der Aufwärtstrend im EUR/USD ist noch nicht gebrochen. Der Trendkanal ist weiterhin intakt und mit dem jüngsten Verlaufshoch bei USD 1.201 wurde auch die Reihe von höheren Hoch- und Tiefpunkten bestätigt. Die Long-Szenarien: EUR/USD kann den steigenden Trendkanal weiter verteidigen und dreht wie bereits in der Vergangenheiterneut im Bereich des 10er-EMA nach oben ab und setzt zu einer neuen Aufwärtswelle an. Gelingt ein Anstieg über das Verlaufshoch bei USD 1.201, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zur oberen Begrenzung des steigenden Trendkanals bei aktuell etwa USD 1.225 zu rechnen. Ein Ausbruch nach oben aus dem Trendkanal heraus ist eher nicht zu erwarten. Die Short-Szenarien: EUR/USD ist in den vergangenen Monaten bereits sehr weit hochgelaufen. Zudem sorgt sich mittlerweile auch die EZB um den stark gestiegenen Euro, wie die “Financial Times” berichtete. Hier könnten also Gegenmassnahmen seitens der Notenbank drohen, falls der Euro zu weit hochläuft. Gelingt den Bären der Ausbruch aus dem Trendkanal nach unten, dürfte das erste Anlaufziel am 50er-EMA bei aktuell USD 1.166 liegen. Darunter dürfte der EUR/USD-Kurs auf den 200er-EMA bei aktuell USD 1.130 nehmen.

EUR/USD

Valor: 946681
ISIN: EU0009652759
Kursstand: USD 1.185
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 1.186+1.188+1.194
Unterstützungen: 1.185+1.178+1.175

Stand 04.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGEUR/USD6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
EUR/USD5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0543620766 Mini Future EULR3U 1.0537 8.29 CHF 1.30
CH0537935105 Mini Future EUUSEU 1.0828 10.89 CHF 0.99
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0561090116 Mini Future FUSXBU 1.3131 8.15 CHF 1.32
CH0549242375 Mini Future FUSAMU 1.2393 17.09 CHF 0.63
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 04.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Fall Nawalny: EU droht Russland mit Sanktionen 


    Die EU droht Russland nach der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny offen mit Sanktionen. In einer Erklärung heisst es, die Europäische Union rufe zu einer gemeinsamen internationalen Reaktion auf und behalte sich das Recht vor, Sanktionen zu ergreifen. Die russische Regierung müsse nun alles dafür tun, um dieses Verbrechen gründlich aufzuklären. 

  • Biden verspricht Kampf gegen Rassismus 


    Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat ein konsequentes Vorgehen gegen Rassismus in den USA angekündigt. „Der tief sitzende Rassismus ist institutionalisiert in den USA, er existiert immer noch”, sagte Biden. Jetzt sei die Chance, dagegen anzugehen. Das Land sei bereit dafür, so Biden. Und wenn nicht, sei das etwas, wofür es sich zu kämpfen lohne, selbst wenn man verlieren sollte. 

  • Schweiz: Konsumentenpreise ändern sich nicht 


    Der Landesindex der Konsumentenpreise (CPI) stagniert im August bei 101,2 Punkten, wie des Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilte. Innert eines Jahres sank das Preisniveau damit um 0.9%. Im Vormonat Juli hatte der Wert ebenfalls bei -0.9% gelegen.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Unverändert seitwärts / EUR/USD – Hält der Trendkanal?2020-09-04T05:56:20+00:00

Daily Markets: DAX – Durchbruch? / Julius Bär – Ausbruch aus Trendkanal?


 
KeyInvest Daily Markets

Donnerstag, 03.09.2020
  • Thema 1: DAX – Durchbruch?
  • Thema 2: Julius Bär – Ausbruch aus Trendkanal?

DAXDurchbruch?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der DAX konnte am Vortag direkt mit einer Aufwärtskurslücke in den Handel starten und bei 13’071 Punkten eröffnen. Am Dienstag ging der DAX noch deutlich tiefer bei 12’974 Punkten aus dem Handel. Eine Aufwärtskurslücke von rund 100 Punkten. In der Folge zog der DAX aber weiter hoch und erreichte im Tageshoch 13’303 Punkte. Angetrieben wurde der DAX dabei von einem wieder nachgebenden Euro sowie starken US-Aktienmärkten. Per Handelsschluss lag der DAX wieder etwas tiefer bei 13’243 Punkten mit einem Aufschlag von 2,07%. Nachbörslich gingen die Bullen aber direkt erneut zum Angriff über und trieben den DAX bis 13’350 Punkte hoch.

Ausblick:Solange der DAX nun über 13’150 Punkte notiert, ist direkt mit weiter steigenden Kursen bis zur noch offenen Kurslücke bei 13’500 Punkten zu rechnen. Dann hätten die Bullen alle Rechnungen auf der Oberseite beglichen. Auf der Unterseite befinden sich hingegen noch zahlreiche offene Kurslücken, die im langfristigen Verlauf wieder geschlossen werden sollten.Die Long-Szenarien: Der DAX kann die Kursgewinne vom Vortag weiter ausbauen und auch am heutigen Donnerstag weiter zulegen. Die erste Anlaufmarke wäre die runde Marke von 13’400 Punkten, gefolgt von der noch offenen Kurslücke bei 13’500 Punkten. Über 13’500 Punkte dürften die Bullen das Allzeithoch bei 13’795 Punkten ins Visier nehmen. Die Short-Szenarien: Der DAX ist nach dem starken Kursanstieg bereits kräftig überkauft. Es folgt eine normale Korrektur, die dann bis in den Bereich von 12’900 bis 13’000 Punkte laufen dürfte. Solange der DAX aber über seinem 50er-EMA bei 12’700 Punkten notiert, sind mittelfristig weiter steigende Kurse zu erwarten.

DAX

Valor: 998032
ISIN: DE0008469008
Kursstand: 13’243.43 Punkte
Tendenz: aufwärts/seitwärts
Widerstände: 13’250+13’310+13’350
Unterstützungen: 13’200+13’150+13’100

Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

DAX6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGDAX5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0556172937 Mini Future MDAX1U 12’090.20 10.33 CHF 13.84
CH0489583994 Faktor L6DXXU N/A 6 CHF 1.04
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0558269566 Mini Future M0ABTU 14’360.94 10.30 CHF 13.85
CH0462176923 Faktor FS6DXU N/A 6 CHF 0.29
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’384.84 1.92 %
DAX™ 13’243.43 2.07 %
S&P 500™ 3’580.84 1.54 %
Nikkei™ 23’470.50 -0.18 %
EUR/CHF 1.0775 -0.60 %
Crude Öl 43.90 -3.70 %
Gold 1’937.16 -1.36 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

Julius BärAusbruch aus Trendkanal?

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Neutral
Kursziel CHF 43.00
Prognostizierte Preisänderung +1.15%
Add
Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien von Julius Bär befinden sich seit dem Coronacrash-Tief bei CHF 24.32 vom 14. März in einer Aufwärtsbewegung. In der ersten Aufwärtswelle seit dem Coronacrash-Tief konnten die Titel bis CHF 40.28 am 30. April zulegen. In der Folge sackten die Aktien im neu gebildeten steigenden Trendkanal bis zum 14. Mai auf CHF 32.71 ab. Und erreichten damit genau die untere Begrenzung des steigenden Trendkanals. In der Folge konnten die Aktien eine neue kräftige Aufwärtsbewegung starten und bis zum 08. Juni auf CHF 45.80 zulegen. Es folgte ein Kursrücklauf bis CHF 38.80 am 25. Juni und damit erneut bis zur unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals. Außerdem wurde auch der 50er-EMA nicht mehr unterschritten, was den Aufwärtstrend weiter unterstrich. Kurse über dem 50er-EMA deuten auf kurzfristig weiter steigende Notierungen hin. Seit dem Verlaufshoch bei CHF 45.80 befinden sich die Titel kurzfristig  in einem fallenden Trendkanal, übergeordnet aber in einem Aufwärtstrend. Die obere Begrenzung dieses Trendkanals wurde nun wieder erreicht. Gelingt ein Ausbruch nach oben aus dem Trendkanal heraus?

Ausblick: Solange der 50er-EMA hält, ist eher mit direkt weiter steigenden Kursen bei den Aktien von Julius Bär zu rechnen. Zumal der 200er-EMA den 50er-EMA ebenfalls unterstützt und aktuell im gleichen Bereich um CHF 41.30 notiert. Die Long-Szenarien: Die Aktien von Julius Bärsind weiter stark einzustufen, solange der 50er-EMA verteidigt werden kann. Die Angriffe der Bullen auf die obere Trendkanalbegrenzung dürften Erfolg haben und ein weiterer Kursanstieg bis zum Widerstandsbereich bei CHF 43.70 bis CHF 43.80 folgen. Gelingt den Bullen auch hier der Durchbruch nach oben, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zum Widerstandsbereich bei CHF 45.80 zu rechnen. Die Short-Szenarien: Die Aktien von Julius Bär können nicht aus dem fallenden Trendkanal nach oben ausbrechen und drehen wieder nach unten ab. Gelingt den Bären auch ein Durchbruch unter den 50er- und 200er-EMA, ist mit einem weiteren Kursrückgang bis zur Unterstützung bei CHF 39.00/39.40 zu rechnen. Darunter dürfte dann die untere Begrenzung des Trendkanals bei CHF 36.80 angesteuert werden.

Julius Bär

Valor: 10248496
ISIN: CH0102484968
Kursstand: CHF 42.51
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 42.70+43.00+43.90
Unterstützungen: 41.80+41.35+41.00

Stand 03.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGJulius Bär6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
Julius Bär5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0555072021 Mini Future FBAPAU 38.97 8.74 CHF 0.49
CH0496881076 Warrant BAEUDU 42.00 25.76 CHF 0.11
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0553702330 Mini Future BA7EMU 44.35 12.03 CHF 0.35
CH0548010971 Mini Future BAE7PU 50.04 4.71 CHF 0.90
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 03.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Fall Nawalny: NATO erörtert Folgen


    Nato-Generalsekretär Stoltenberg will nach der nachgewiesenen Vergiftung des Kreml-Kritikers Nawalny mit Bündnispartnern mögliche Folgen erörtern. „Die Nato sieht jeden Einsatz von chemischen Waffen als eine Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit”, so Stoltenberg.

  • Washington lehnt Teilnahme an Covax ab


    Die US-Regierung lehnt eine Teilnahme an der internationalen Initiative Covax ab. Die USA liessen sich nicht durch multilaterale Projekte einschränken, die unter dem Einfluss „der korrupten WHO und Chinas“ stünden, hiess es in einer Erklärung aus dem Weissen Haus. Covax wird von der Impfallianz Gavi und von der WHO getragen.

  • Fed: US-Wirtschaft erholt sich weiter


    Die US-Wirtschaft erholt sich nach Einschätzung der Notenbank Fed weiter vom herben Einbruch in der Corona-Krise. In den meisten Notenbankbezirken habe die wirtschaftliche Aktivität zugelegt, heisst es im Konjunkturbericht Beige Book. Allerdings sei die Aktivität immer noch niedriger als vor dem Ausbruch der Pandemie.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: DAX – Durchbruch? / Julius Bär – Ausbruch aus Trendkanal?2020-09-03T06:26:02+00:00

Daily Markets: S&P 500 – Fibonacci-Fächer im Fokus / LafargeHolcim – 200er-EMA blockiert weiteren Anstieg


 
KeyInvest Daily Markets

Dienstag, 01.09.2020
  • Thema 1: S&P 500 – Fibonacci-Fächer im Fokus
  • Thema 2: LafargeHolcim – 200er-EMA blockiert weiteren Anstieg

S&P 500Fibonacci-Fächer im Fokus

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Index S&P 500 kennt seit Wochen nur eine Richtung – nach oben. Die letzte echte Korrektur fand Ende Juni mit dem Rücklauf zum 50er-EMA im Tageschart bei 2’999 Punkten statt. In der Folgen zog der S&P 500 wieder hoch und konnte am 30. Juni bei 3’086 Punkten den für den sehr kurzfristigen Verlauf wichtigen 10er-EMA erobern. Seitdem liefen alle Abwärtskorrekturen im Bereich des 10er-EMAs aus. Und solange der 10er-EMA weiter hält, dürfte der S&P 500 direkt weiter zulegen. Allerdings notiert der Index bereits in dünner Luft über dem steigenden Trendkanal. Und im Wochenchart auch direkt am oberen Fibonacci-Fächer. Hier ist der S&P 500 bereits 2018 und im Februar 2020 nach unten abgeprallt. Ob nun der Durchbruch nach oben gelingt,  bleibt abzuwarten.

Ausblick:Hält der Fibonacci-Fächer erneut und prallt der S&P 500 abermals nach unten ab, könnte der Index nach dem langen Hochlauf vor einer längeren Korrektur stehen. Die Short-Szenarien: Der S&P 500 kann den Fibonacci-Fächer im5-Jahreschart nicht überwinden und prallt nach unten ab. Die erste Anlaufmarke wäre dann der 10er-EMA bei aktuell 3’450 Punkten. Geht es weiter tiefer, dürften die Bären Kurs auf den 50er-EMA bei aktuell 3’290 Punkten nehmen. Unter dem 50er-EMA würde sich die Lage für die Bullen langsam eintrüben und ein Rücklauf zur unteren Trendkanalbegrenzung stattfinden. Ein Bruch des Trendkanals dürfte direkt Anschlussverkäufe und erhöhte Abwärtsdynamik bis zur Unterstützung bei zunächst 3’150 Punkten nach sich ziehen. Die Long-Szenarien: Der S&P 500 kann sich über dem 10er-EMA halten und zeigt damit weiteren Aufwärtswillen. Die nächste Anlaufmarke wäre dann der Fibonacci-Fächer bei 3’530/3’540 Punkten.

S&P 500

Valor: 998434
ISIN: US78378X1072
Kursstand: 3’500.31 Punkte
Tendenz: aufwärts/seitwärts
Widerstände: 3’510+3’520+3’530
Unterstützungen: 3’490+3’450+3’400

Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

S&P 5006-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGS&P 5005-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0549242292 Mini Future SPX28U 2’844.55 5.07 CHF 6.23
CH0501551854 Warrant W85SPU 3’100.00 8.39 CHF 3.76
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0566332455 Mini Future MSP14U 4’055.64 5.91 CHF 5.34
CH0540336143 Faktor S6SPXU N/A 6 CHF 0.87
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10’135.56 -0.28 %
DAX™ 12’945.38 -0.67 %
S&P 500™ 3’500.31 -0.22 %
Nikkei™ 23’143.50 0.39 %
EUR/CHF 1.0797 0.36 %
Crude Öl 45.39 -0.56 %
Gold 1’989.40 1.04 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

LafargeHolcim200er-EMA blockiert weiteren Anstieg

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating Buy
Kursziel CHF 44.00
Prognostizierte Preisänderung +2.56%
Add
Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Die Aktien von LafargeHolcim befinden sich seit Monaten in einem Aufwärtstrend. Vom Coronacrash-Tief bei CHF 28.30 vom 17. März konnten die Aktien immer weiter ansteigen und zunächst den Widerstand bei CHF 35.50 erobern, der sich in der Folge zu einer soliden Unterstützung wandelte. Am 27. Mai wurde bei CHF 38.60 der 50er-EMA erobert, womit sich die Lage für die Aktien kurzfristig deutlich aufhellte. Der 50er-EMA konnte bis dato bei Korrekturen immer wieder weitgehend verteidigt werden. Es folgte ein weiterer Hochlauf bis CHF 46.08 am 30. Juli. Dabei konnte auch der 200er-EMA bei CHF 43.60 erobert werden, allerdings nur kurzfristig. Seit Mitte Juli bewegen sich die Titel nun seitwärts. Allerdings wurden mit dem schwachen Kursverlauf der Vortage sowohl der 200er-EMA als auch der 50er-EMA aufgegeben und nach unten durchbrochen. Damit hat sich die Lage für die Aktien von LafargeHolcim nun deutlich eingetrübt. Ein frischer Durchbruch unter den 50er-EMA nach unten warnt vor kurzfristig weiter fallenden Kursen, während ein Durchbruch unter den 200er-EMA auf langfristig fallende Notierungen hindeutet. Die Lage für die Aktien von LafargeHolcim ist angeschlagen.

Ausblick: Können die Aktien von LafargeHolcim nicht zügig wieder über den 50er-EMA ansteigen, droht die Seitwärtsbewegung auszulaufen und es könnte ein längerer Kursrückgang bevorstehen. Die Short-Szenarien: Der 50er- und der 200er-EMA bilden im Bereich von CHF 43.00bis CHF 43.60 einen Widerstand. Den Bullen gelingt es nicht mehr, hier nach oben durchzubrechen. Die Aktien sacken in der Folge ab und rutschen unter den 50er-EMA. Damit würde ein Schwächesignal generiert werden. Zuvor konnten die Aktien immer wieder im Bereich des 50er-EMA hochziehen. Gelingt dies nicht mehr, dürften Anschlussverkäufe folgen. Die Anlaufmarke wäre dann die Unterstützung im Bereich von CHF 40.00/40.50. Brechen die Bären hier nach unten durch, dürfte ein Rücklauf zur Unterstützungszone bei CHF 35.50 folgen. Die Long-Szenarien: Die Aktien von LafargeHolcim können die Kursschwäche der Vortage abschütteln und über den 50er-EMA und 200er-EMA ansteigen. Dann wäre ein Hochlauf zum Widerstand bei CHF 44.00/44.50 möglich. Aber erst bei einem Durchbruch über diesen Widerstand, wäre mit einem Angriff der Bullen auf das Verlaufshoch vom 30. Juli bei CHF 46.08 zu rechnen.

LafargeHolcim

Valor: 35568679
ISIN: CH0355686798
Kursstand: CHF 42.90
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 43.00+43.60+44.00
Unterstützungen: 42.90+42.20+42.00

Stand 01.09.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGLafargeHolcim6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
LafargeHolcim5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0546347557 Mini Future FHOMAU 39.25 8.35 CHF 0.52
CH0531806732 Warrant HOLUUU 42.00 10.59 CHF 0.27
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0548016333 Mini Future LHN9QU 49.12 5.56 CHF 0.77
CH0537266030 Faktor S5LHNU N/A 5 CHF 0.99
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 01.09.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • Neue Oppositionspartei in Belarus 


    Die Demokratiebewegung in Belarus um die Oppositionelle Maria Kolesnikowa hat eine Partei zur Erneuerung des Landes gegründet. Die politische Kraft ‚Wmestje‘ solle den Menschen, die Veränderungen wollten, eine Basis geben. Zudem will die Opposition mit einem Streik den Druck auf Lukaschenko erhöhen.

  • USA: Sechs Mio. Corona-Infektionen


    In den USA hat die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen sechs Mio. Fälle überschritten, wie die Johns-Hopkins-Universität meldet. Mehr als 183’000 Infizierte starben bereits an oder mit dem Coronavirus. Die USA sind gemessen an den absoluten Zahlen das am schwersten von der Pandemie betroffene Land der Welt.

  • Chinas Industrie setzt Erholung fort 


    Die Geschäftsaktivität der kleineren und privat geführten Industrieunternehmen in China beschleunigt sich überraschend. Dies signalisiert der IHS Markit/Caixin-PMI für die Branche, der im August von 52,8 auf 53,1 Punkte anzog. Das ist der höchste Wert seit 2011. Bei den Unternehmen entwickelten sich sowohl die Produktion als auch die neuen Aufträge noch stärker als im Juli.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: S&P 500 – Fibonacci-Fächer im Fokus / LafargeHolcim – 200er-EMA blockiert weiteren Anstieg2020-09-01T06:20:33+00:00

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts / EUR/USD – Unterer Trendkanalbereich erreicht


 
KeyInvest Daily Markets

Freitag, 28.08.2020
  • Thema 1: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts
  • Thema 2: EUR/USD – Unterer Trendkanalbereich erreicht

Euro Stoxx 50Weiter seitwärts

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating
Kursziel
Prognostizierte Preisänderung
Add
Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr

Rückblick:Der Euro Stoxx 50-Index bewegt sich seit Anfang Juni in einer ausgedehnten Seitwärtsbewegung. Dabei wurde der seit dem 16. März mit dem Coronacrash-Tief bei 2’276 Punkten gültige steigende Trendkanal am 30. Juli bei 3`275 Punkten nach unten verlassen. Der 50er-EMA und 200er-EMA bei aktuell 3’270 Punkten konnten aber bisher weiterhin verteidigt werden. Solange der Euro Stoxx 50 über dem 50er-EMA notiert, ist kurzfristig mit weiter steigenden Kursen bzw. der Fortsetzung des Seitwärtstrends zu rechnen. Erst mit einem Durchbruch unter den 50er-EMA und 200er-EMA würde sich die Lage für den Euro Stoxx 50 nachhaltig eintrüben und ein längerer Kursrückgang zu erwarten sein. Nach oben ist der Index zwischen 3’375/3’400 Punkten gedeckelt.

Ausblick:Der Seitwärtstrend ist im Euro Stoxx 50 trotz des jüngsten Kursanstiegs weiterhin intakt. Ein nachhaltiger Ausbruch nach oben ist noch nicht erfolgt und würde erst über 3’400 Punkte angenommen werden. Die Long-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 kann den 50er-EMA und200er-EMA weiterhin verteidigen und seine Lage damit stabilisieren. Im weiteren Verlauf erfolgt ein Ausbruch über 3’400 Punkte. In diesem Fall dürfte sich neue Aufwärtsdynamik entwickeln und ein erneuter Hochlauf zur unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals bei aktuell 3’500 Punkten erfolgen. Die Short-Szenarien: Der Euro Stoxx 50 dreht wieder nach unten ab und durchbricht den 50er- und 200er-EMA bei aktuell 3’270 Punkten. In der Folge könnte das Verlaufstief bei 3’144 Punkten vom 31. Juli angesteuert und dem Abwärtstrend folgend unterschritten werden. Die nächste Anlaufmarke der Bären wäre dann der Unterstützungsbereich um 3’050 Punkte.

Euro Stoxx 50

Valor: 846480
ISIN: EU0009658145
Kursstand: 3’321.50 Punkte
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 3’330+3’350+3’390
Unterstützungen: 3’320+3’300+3’280

Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

Euro Stoxx 506-Monats-ChartQuelle: BörseGo AGEuro Stoxx 505-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685692 Mini-Future SXM5SU 2’732.45 5.28 CHF 3.40
CH0532859557 Faktor L5ES6U N/A 5 CHF 6.40
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0560685569 Mini-Future SXB5MU 3’940.76 5.16 CHF 3.48
CH0545122597 Faktor S5STXU N/A 5 CHF 1.71
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr


Technischer Marktausblick

Index Kurs Veränderung zum Vortag kurzfristige Tendenz mittelfristige Tendenz
SMI™ 10.240,46 -0.67 %
DAX™ 13’096.36 -0.71 %
S&P 500™ 3’484.55 0.17 %
Nikkei™ 22’941.50 -1.32 %
EUR/CHF 1.0756 0.18 %
Crude Öl 45.20 -1.31 %
Gold 1’941.85 -0.06 %
? undefined:undefined ? ? undefined:undefined ?
Add

 Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AG

 

EUR/USDUnterer Trendkanalbereich erreicht

Rating & Kursziel von UBS IB Research

12-Monats-Rating N/A
Kursziel N/A
Prognostizierte Preisänderung N/A
Add
Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich seit Ende Mai in einer steilen Aufwärtsbewegung. Der langfristige seit 2018 bestehende Abwärtstrend wurde am 28. Mai mit dem Durchbruch über den 200er-EMA bei USD 1.102 nach oben verlassen. Zuvor war EUR/USD immer wieder am 200er-EMA nach unten abgeprallt und in seinem Abwärtstrend verblieben. Mit dem Ausbruch nach oben über den 200er-EMA wurde direkt ein langfristiges bullishes Signal generiert. Es bildete sich ein neuer steigender Trendkanal. Das erste Verlaufshoch lag am 10. Juni bei 1.142 USD. In der Folge kam es zu einer Abwärtskorrektur im übergeordneten Aufwärtstrend. Diese Korrektur lief im Bereich der unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals, sowie im Bereich des 10er-EMAs aus. Die dann folgende Abwärtskorrektur lief abermals leicht unter dem 10er-EMA, sowie an der unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals aus. Aktuell befindet sich EUR/USD wieder in einer neuen Aufwärtsbewegung.

Ausblick: Der Aufwärtstrend ist weiterhin klar intakt. Und solange Abwärtskorrekturen im Bereich des 10er-EMA auslaufen, dürfte der Aufwärtstrend weiter beibehalten werden. Die Long-Szenarien: Die Bullen können nach demjüngsten Rücksetzer unter den 10er-EMA erneut das Zepter übernehmen und Kurs auf das Verlaufshoch vom 18. August bei USD 1.196 nehmen. Dieses Verlaufshoch könnte dem übergeordneten Aufwärtstrend folgend überschritten werden. Die nächste Anlaufmarke der Bullen würde sich dann bei der runden Marke von USD 1.20 befinden. Geht es weiter höher, dürfte die obere Begrenzung des steigenden Trendkanals bei USD 1.215 angelaufen werden. Ein Ausbruch aus dem schon sehr steil steigenden Trendkanal ist eher nicht zu erwarten. Die Short-Szenarien: Das Währungspaar kann sich nur kurzfristig über dem 10er-EMA halten und taucht dann wieder nach unten ab. Gelingt den Bären ein Ausbruch aus dem steigenden Trendkanal bei USD 1.176, wäre mit einem weiteren Kursrutsch bis zum 50er-EMA bei aktuell USD 1.161 zu rechnen. Darunter dürfte die Unterstützung von USD 1.143 angelaufen werden.

EUR/USD

Valor: 946681
ISIN: EU0009652759
Kursstand: USD 1.182
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Widerstände: 1.187+1.190+1.191
Unterstützungen: 1.182+1.180+1.176

Stand 28.08.2020, 7:00 Uhr; Quelle: BörseGo AGEUR/USD6-Monats-ChartQuelle: BörseGo AG
EUR/USD5-Jahres-ChartQuelle: BörseGo AG

ISIN Produkt (Call) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0497168549 Mini Future FUSAWU 0.9886 5.98 CHF 1.79
CH0543620741 Mini Future EULR1U 1.0734 10.00 CHF 1.07
Add
ISIN Produkt (Put) Symbol SL/KO/Strike* Hebel Briefkurs
CH0556180294 Mini Future FUSARU 1.2724 10.78 CHF 0.99
CH0563599247 Mini Future MUSFKU 1.3346 6.84 CHF 1.56
Add

*SL = Stop-Loss (Mini-Futures) / KO = Knock Out (Turbos) / Strike = Ausübungspreis (Warrants); Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: www.ubs.com/keyinvest Stand 28.08.2020, 7:00 UhrAktuelle Kurzmeldungen

  • US-Republikaner: Trump nimmt Nominierung an


    US-Präsident Trump ist offiziell der Kandidat der Republikaner bei der Präsidentschaftswahl am 3. November. „Mit einem Herzen voller Dankbarkeit” nehme er die Nominierung an, sagte er zum Abschluss des Parteitags. Zugleich versprach Trump einen Sieg über das Coronavirus und einen Neuaufbau der Wirtschaft. Man werde vor Jahresende “oder vielleicht sogar schon früher einen Impfstoff herstellen”.

  • EU: Vertrag mit AstraZeneca sichert Impfung


    Die Europäische Union hat sich das Recht zum Kauf von bis zu 400 Mio. Dosen eines möglichen Impfstoffs des britischen Pharmakonzerns AstraZeneca gesichert. Der noch nicht abschliessend getestete Impfstoff könnte im Fall einer Zulassung für alle 27 EU-Staaten erworben und dann nach Einwohnerzahl und Bedarf verteilt werden.

  • Schweizer Wirtschaft bricht ein 


    Die Schweizer Wirtschaft ist wegen der Corona-Krise in den Monaten April bis Juni massiv eingebrochen. Im zweiten Quartal schrumpfte das BIP im Quartalsvergleich um 8,2%, wie die Regierung nach einer ersten Schätzung mitteilte. Es handelt sich damit um den stärksten Rückgang seit Beginn der Aufzeichnung von Quartalszahlen im Jahre 1980.

  • Hier bitte Text einfügen
    Hier bitte Text einfügen
    Add
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.

Daily Markets: Euro Stoxx 50 – Weiter seitwärts / EUR/USD – Unterer Trendkanalbereich erreicht2020-08-28T06:09:51+00:00
Nach oben