Über christian.ingerl@hi-gmbh.de

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat christian.ingerl@hi-gmbh.de, 168 Blog Beiträge geschrieben.

Weekly-Hits: Deutschland – Doppelte Zeitenwende / US-Fastfoodanbieter – Einfache Rezeptur


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 23.09.2021
  • Thema 1: Deutschland – Doppelte Zeitenwende
  • Thema 2: US-Fastfoodanbieter – Einfache Rezeptur

Deutschland
Doppelte Zeitenwende

Seit dem 20. September zählt der DAX™ 40 anstelle von bisher 30 Mitglieder. Die Aufstockung um zehn Unternehmen ist das Herzstück einer Reform des Deutschen Aktienindex™. Ende Woche könnte Deutschland auch noch eine politische Zeitenwende erleben. Am Sonntag, 26. September dürfen 60.4 Millionen Wahlberechtigte über die künftige Zusammensetzung des Deutschen Bundestages abstimmen. Mit einem ETT (Symbol: ETDAX) können sich Anleger den reformierten DAX™ einfach, kosteneffizient und ohne Laufzeitbegrenzung in das Portfolio holen. Die Indexaufsteiger Airbus, Porsche Automobil Holding und Siemens Healthineers bilden die Basis für einen neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJNJDU). Bei einem Coupon in Höhe von 9.50 Prozent p.a. startet das Trio mit Barriereabständen von jeweils 35 Prozent in die 18-monatige Laufzeit.

Der “neue” DAX™ hat einen Fehlstart hingelegt. Er verbuchte am 20. September ein Minus von 2.3 Prozent.¹ Verantwortlich für den Rücksetzer war aber weniger die Reform. Vielmehr lastete die drohende Pleite des chinesischen Immobilienriesen Evergrande weltweit auf den Börsen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 20.09.2021)  Trotz dieses ersten Herbststurms schätzt UBS CIO GWM die Aussichten für die Aktienmärkte weiterhin positiv ein. Daran kann auch der anstehende Urnengang in Europas grösster Volkswirtschaft nichts ändern. Die Experten stellen fest, dass die Wahlen in Deutschland Investoren in der Vergangenheit nicht vor grössere Probleme gestellt haben. Allein das Wahlsystem sorge für Stabilität. (Quelle: UBS CIO GWM, “Six lessons for the autumn term”, 20.09.2021)
 
Noch ist völlig offen, wer Angela Merkel nach 16 Jahren im Bundeskanzleramt ablösen wird. Als Favorit geht SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz ins Rennen. Die Sozialdemokraten bringen es in der jüngsten Forsa-Umfrage auf 25 Prozent, während die Union aus CDU und CSU bei 22 Prozent liegt. Auf Platz drei folgen die Grünen mit 17 Prozent. (Quelle: wahlrecht.de, Internetabfrage am 22.09.2021) Bleibt es dabei, wären unterschiedliche Koalitionen möglich. Als unwahrscheinlich 
gilt ein von vielen Börsianern als Schreckgespenst gefürchtetes Bündnis aus SPD, Grünen und Linkspartei. Die Grünen kommen in weiteren Szenarien vor – dazu zählt neben einer “Ampel” mit SPD und FDP die “Jamaika-Koalition” aus CDU, FDP und der Öko-Partei. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 16.09.2021) Wenngleich die Regierungsbildung die Märkte in den kommenden Wochen beschäftigen wird: Für die langfristige Entwicklung des DAX™ dürfte der Fortgang der globalen Konjunktur ein entscheidender Faktor bleiben.
 
Auch die Aufsteiger Airbus, Porsche Automobil Holding und Siemens Healthineers sind international unterwegs. Was die Marktkapitalisierung anbelangt, hätte der Flugzeugbauer längst das Zeug für den DAX™. Da Paris die Hauptbörse von Airbus ist, reichten die ab sofort nicht mehr massgeblichen Handelsumsätze in Frankfurt nicht. Eine Beteiligung von 53.3 Prozent an den Stammaktien von Volkswagen ist das Kerninvestment der Porsche Automobil Holding. Seit März 2018 ist Siemens Healthineers börsenkotiert. Damals hatte Siemens die Medizintechniksparte abgespalten. Zusätzlich zu den Kernkompetenzen diagnostische Bildgebung und Labordiagnostik hat das Unternehmen zuletzt den Bereich Strahlentherapie mit einer Übernahme ausgebaut. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 20.09.2021)


Chancen:
Mit dem ETT (Symbol: ETDAX) können Anleger sowohl auf einen kurzfristigen Rebound setzen als auch eine “Buy-and-Hold”-Position im DAX™ eingehen. Dabei fallen keine laufenden Gebühren an.² Eine Alternative zur direkten Partizipation bietet der Kick-In GOAL (Symbol: KJNJDU) auf Airbus, Porsche und Siemens Healthineers. Solange keine der drei Aktien auf oder unter die Barriere von 65 Prozent der Anfangsfixierung fällt, wirft dieses Investment am Laufzeitende die Maximalrendite von 9.5 Prozent p.a. ab. 

Risiken:
ETTs und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt zu entsprechenden Verlusten beim ETT. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
DAX™ TR Index (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
Im August ist der DAX™ an der runden Marke von 16’000 Punkten abgeprallt. Die nach dem Corona-Ausverkauf im vergangenen Jahr gestartete Aufwärtsbewegung ist dennoch intakt.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 22.09.2021

Airbus vs. Porsche Automobil Holding vs. Siemens Healthineers (seit 16.03.2018 – Börsengang Siemens H., nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Seit dem Börsengang im März 2018 hat sich der Aktienkurs von Siemens Healthineers nahezu verdoppelt. Die DAX™-Neulinge Airbus und Porsche Automobil Holding konnten hier nicht Schritt halten.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 22.09.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den DAX™ TR Index

Remove
Symbol ETDAX
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert DAX™ TR Index
Bezugsverhältnis 10:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 1’545.00 / 1’554.00

Add
 

9.50% p.a. Kick-In GOAL auf Airbus Group / Porsche Automobil Holding / Siemens Healthineers

Remove
Symbol KJNJDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswerte Airbus Group, Porsche Automobil Holding, Siemens Healthineers
Handelswährung EUR
Coupon 9.50% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 13.04.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 06.10.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 22.09.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 11’837.57 Pkt. -1.2%
SLI™ 1’942.86 Pkt. -1.3%
S&P 500™ 4’395.64 Pkt. -1.9%
EURO STOXX 50™ 4’150.19 Pkt. 0.1%
S&P™ BRIC 40 4’787.89 Pkt. -2.7%
CMCI™ Compos. 1’219.23 Pkt. -1.4%
Gold (Feinunze) 1’778.80 USD -0.6%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

US-Fastfoodanbieter
Einfache Rezeptur

 
Nach den Lockerungen der Corona-Beschränkungen drängen die Gäste wieder in die Fastfood-Restaurants. Die zurückgekehrte Lust auf Burritos und Burger lässt die Kassen der Branchenschwergewichte Chipotle Mexican Grill und McDonald’s klingeln. Sowohl auf den Menükarten der Gastronomie als auch im Detailhandel ist immer häufiger pflanzlicher Fleischersatz – die Domäne von Beyond Meat – zu finden. Auch als Basiswerte für den Kick-In GOAL (Symbol: KJMCDU) tischen Beyond Meat, Chipotle und McDonald’s ordentlich auf. Die Neuemission zahlt einen Coupon in Höhe von 9.75 Prozent pro Jahr. Diese Renditechance ist durch einen Risikopuffer von 40 Prozent für jede der drei Aktien teilgeschützt.
 
Im Mai 2019 gab Beyond Meat einen spektakulären Nasdaq-IPO. Zwar ist es an der US-Technologiebörse um den Hersteller von pflanzlichem Fleischersatz längst ruhiger geworden. Gleichwohl sieht sich das Unternehmen operativ auf Kurs. Im Juni 2021 waren die vegetarischen Produkte, allen voran der Beyond Burger, weltweit in rund 119’000 Läden und Gaststätten zu haben. Damit ist die Zahl der Verkaufsstellen seit dem IPO um 284 Prozent gestiegen. Der US-Detailhändler Walmart zählt genauso zum Vertriebsnetz der Kalifornier, wie die Kaffee-Kette Starbucks oder ausgewählte Filialen von McDonald’s – mit dem Fastfood-Giganten hat Beyond Meat im Februar eine mehrjährige Partnerschaft vereinbart. (Quellen: Beyond Meat, Präsentation, 05.08.2021, Medienmitteilung, 25.02.2021)
 
Während sich der McPlant noch in der Testphase befindet, sind Chicken McNuggets der aktuelle Verkaufsschlager des Branchenkrösus. Nicht zuletzt ein mit dem frittierten Hähnchenfleisch bestücktes und von der südkoreanischen Boyband BTS inspiriertes Menü sorgte dafür, dass McDonald’s im zweiten Quartal 2021 ein Umsatzwachstum von 40.5 Prozent verbuchte. Gleichzeitig konnte das Unternehmen den Gewinn mehr als vervierfachen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 28.07.2021). Derweil machte Chipotle Mexican Grill den Investoren  mit dem Ausblick den Mund wässrig. Für das dritte Quartal stellt das Unternehmen ein Wachstum im unteren bis mittleren zweistelligen Prozentbereich in Aussicht. Analysten hatten zuvor mit einer Erlössteigerung von knapp einem Zehntel gerechnet. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 21.07.2021)
 

Chancen:
Eine einfache und bekannte Rezeptur verbirgt sich hinter dem Kick-In GOAL (Symbol: KJMCDU) auf Beyond Meat, Chipotle Mexican Grill und McDonald’s. Ungeachtet vom weiteren Kursverlauf des Trios erhalten Anleger hier eine Couponzahlung in Höhe von 9.75 Prozent pro Jahr. Solange kein Basiswert während der Laufzeit auf oder unter die Barriere von 60 Prozent des Anfangslevels fällt, zahlt die Emittentin das Nominal vollständig zurück. Nach einer Schwellenverletzung müssen die drei Aktien zur Schlussfixierung geschlossen auf oder über dem Strike notieren, damit es bei der Maximalrendite bleibt.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Beyond Meat vs. Chipotle Mexican Grill vs. McDonald’s  (seit 02.05.2019 – IPO Beyond Meat, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AGStand: 22.09.2021

 
9.75 Prozent p.a. Kick-In GOAL auf Beyond Meat Inc / Chipotle Mexican Grill Inc / McDonald’s
Remove
Symbol KJMCDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswerte Beyond Meat Inc, Chipotle Mexican Grill Inc, McDonald’s
Handelswährung USD
Coupon 9.75% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 30.03.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 29.09.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 22.09.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Deutschland – Doppelte Zeitenwende / US-Fastfoodanbieter – Einfache Rezeptur2021-09-23T08:31:04+00:00

Weekly-Hits: Telekom – Volle Bandbreite / Apple – Neue Modelle


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 16.09.2021
  • Thema 1: Telekom – Volle Bandbreite
  • Thema 2: Apple – Neue Modelle

Telekom
Volle Bandbreite

Die Telekombranche steht derzeit ganz im Zeichen von mobilen Datendiensten. Angesichts Megatrends wie Autonomes Fahren oder Industrie 4.0 müssen diese auch immer schneller werden. Der neue Mobilfunkstandard 5G wird den hohen Anforderungen gerecht und öffnet damit die Tür in ein neues digitales Zeitalter. Davon profitieren vor allem die “Telkos”, die mit ihren Netzen und Technologien die Grundlage für den Datenhighway liefern. Dass 5G auch bereits eine grosse Rolle in den Geschäftsbüchern spielt, zeigte sich einmal mehr in der jüngsten Quartalssaison. So schraubte beispielsweise der Mobilfunker T-Mobile US aufgrund der hohen Nachfrage nach 5G-Diensten und -Geräten seine Jahresprognose nach dem Halbjahr nach oben. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021) Auch Investoren zeigen sich für den Sektor optimistisch: Der STOXX Europe 600 Telecommunications™ Index legte 2021 um 14 Prozent zu.¹ Eine 1:1-Teilnahme am Branchenindex ermöglicht der ETT (Symbol: ETTEL).² Konservative Naturen können sich mit dem neuen Early Redemption (ER) Kick-In GOAL (Symbol: KJLHDU) auf AT&T, Deutsche Telekom und T-Mobile US mit bedingtem Teilschutz engagieren. Das Produkt bietet einen Risikopuffer von 35 Prozent und eine Renditechance von 5.50 Prozent pro Jahr.

Die jüngste Anhebung der 2021er-Ziele von US-Mobilfunker T-Mobile US hat auch Auswirkungen auf den Mutterkonzern. So rechnet die Deutsche Telekom nun mit einem bereinigten Betriebsergebnis ohne Leasingaufwendungen von mehr als 37.2 Milliarden Euro, bisher standen 37 Milliarden Euro auf dem Plan. Das war bereits die zweite Prognoseerhöhung in diesem Jahr. Mit einer aggressiven Preispolitik und hohen Investitionen macht T-Mobile US bereits seit Jahren erfolgreich Jagd auf den grossen Wettbewerber AT&T. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 12.08.2021) Da es bei der US-Tochter so gut läuft, möchten sich die Bonner auch noch mehr Anteile an T-Mobile US sichern. So veräusserte die Deutsche Telekom seine Tochter T-Mobile Netherlands für fünf Milliarden Euro, um mit einem Teil der Einnahmen weitere 20 Millionen Anteilsscheine an dem US-Konzern zu kaufen. Damit kommt die Telekom auf einen Anteil von 48.4 Prozent an dem US-Mobilfunkanbieter und damit dem Ziel, die Mehrheit zu erreichen, einen grossen Schritt näher. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 07.09.2021)
 
Aber nicht nur die Telekom-Unternehmen sehen einer positiven Zukunft entgegen, auch die Netzwerkausrüster erfreuen sich florierender Geschäfte dank 5G. So investierte Nokia zuletzt stark in Forschung und Entwicklung, was bereits erste Früchte trägt. “Unsere 5G-Position hat sich deutlich verbessert”, sagte Konzern-Chef Pekka Lundmark bei der Vorlage der Halbjahreszahlen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021) Auch Konkurrent Ericsson feierte zuletzt diesbezüglich Erfolge. Insidern zufolge ist der schwedische Technologiekonzern am Aufbau des 5G-Netzes von China Telecom und China Unicom beteiligt. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 02.08.2021)


Chancen:
Mit dem ETT (Symbol: ETTEL) auf den STOXX Europe 600 Telecommunications™ Index ist ein breit diversifiziertes Investment in die Branche möglich.² Neben den bereits aufgeführten europäischen Konzernen zählt unter anderem auch die heimische Swisscom zu den Mitgliedern. Insgesamt befinden sich 20 Titel in dem Barometer. Bei dem Basiswert handelt es sich um die Performance-Variante, sodass die ausgeschütteten Netto-Dividenden in den Index reinvestiert werden. Ein Investment mit Teilschutz ist dagegen mit dem ER Kick-In GOAL (Symbol: KJLHDU) auf AT&T, Deutsche Telekom und T-Mobile US möglich. Der Risikopuffer von 35 Prozent erlaubt moderate Rücksetzer, ohne dass die Gewinnchance von 5.50 Prozent p.a. in Gefahr gerät.

Risiken:
ETTs und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt zu entsprechenden Verlusten beim ETT. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Early Redemption Feature nicht zum tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch Bartilgung erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann. 

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
STOXX Europe 600 Telecommunications™ Index (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
In den vergangenen fünf Jahren zeigte der STOXX Europe 600 Telecommunications™ Index unter dem Strich eine Seitwärtsbewegung. Aktuell orientiert sich der Kurs in Richtung obere Begrenzung.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 15.09.2021

AT&T vs. Deutsche Telekom vs. T-Mobile US (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Während die Aktie von AT&T auf Sicht von fünf Jahren rote Vorzeichen aufweist, verbuchten die Deutsche Telekom und deren Tochter T-Mobile US Gewinne. Letztgenannter Titel konnte sich sogar mehr als verdoppeln.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 15.09.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den STOXX Europe 600 Telecommunications™ NR Index

Remove
Symbol ETTEL
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert STOXX Europe 600 Telecommunications™
Net Return Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 672.00 / 675.00

Add
 

5.50% p.a. ER Kick-In GOAL auf AT&T / Deutsche Telekom / T-Mobile US

Remove
Symbol KJLHDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte AT&T, Deutsche Telekom, T-Mobile US
Handelswährung CHF (Quanto)
Coupon 5.50% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 22.09.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 22.09.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 15.09.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 11’984.83 -1.9%
SLI™ 1’969.11 -1.1%
S&P 500™ 4’480.70 -0.7%
EURO STOXX 50™ 4’145.94 -0.7%
S&P™ BRIC 40 4’921.38 -3.8%
CMCI™ Compos. 1’236.19 2.1%
Gold (Feinunze) 1’790.33 -0.2%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Apple
Neue Modelle

 
An einem “Special Event” hat Apple eine Reihe von Innovationen präsentiert. Im Mittelpunkt der Online-Veranstaltung stand das iPhone 13. Der Technologiekonzern setzt beim neuen Modell des Smartphone-Verkaufsschlagers auf Vernetzung und Geschwindigkeit. Derweil hat die Apple-Aktie nach dem kürzlich erreichten Allzeithoch das Tempo etwas gedrosselt.¹ Selbst wenn sich der Large Cap eine längere Verschnaufpause nehmen sollte,  wäre mit dem Kick-In GOAL (Symbol: KJLWDU) eine attraktive Rendite möglich. Der Coupon dieser Neuemission beläuft sich auf 5.75 Prozent p.a., die Barriere wird bei 70 Prozent des Anfangslevels fixiert.
 
Knapp 80 Minuten dauerte die aus dem Konzernsitz in Cupertino live übertragene Apple-Veranstaltung. CEO Tim Cook warb zunächst für Filme und Serien, welche demnächst auf dem Streamingdienst Apple TV+ laufen. Anschliessend präsentierte er die neusten Modelle von iPad, Apple Watch sowie das Online-Trainingsangebot Fitness+. Gut die Hälfte der Präsentation widmete der Technologiekonzern dem iPhone. Eine Art Herzstück der nächsten Smartphone-Generation ist der Chip “A15 Bionic” Er macht das iPhone 13 laut Apple “superschnell und energieeffizient”. Vor knapp einem Jahr hatte der Konzern erstmals ein 5G-fähiges Smartphone vorgestellt. Das Nachfolgeprodukt soll den neuen Mobilfunkstandard noch leichter nutzen können. Ausserdem hob Apple das Kamerasystem hervor. Mit der Pro-Version des iPhone 13  können dem Unternehmen zufolge selbst unerfahrene Filmemacher Videos in Kinoqualität drehen. (Quellen: www.apple.com/de/apple-events/september-2021, Thomson Reuters, Medienbericht, 14.09.2021)
 
Trotz der zahlreichen Neuerungen reagierte die Wall Street verhalten auf das “Special Event” – am Tag der Präsentation gab die Apple-Aktie um knapp ein Prozent nach. Der Large Cap setzte damit die auf das erreichte Allzeithoch folgende Korrektur fort.¹ Ein Grund für den jüngsten Rücksetzer dürfte eine US-Gerichtsentscheidung sein. Nach dem Urteilsspruch ist Apple gezwungen, bei der Nutzung von Apps andere Abrechnungsmöglichkeiten als den eigenen App-Store zu erlauben. Der jüngste Entscheid resultiert aus einem Streit mit dem Spieleentwickler Epic Games. Darüber hinaus sind die Bezahlmodalitäten von Apple verschiedenen Wettbewerbsbehörden und Politikern ein Dorn im Auge. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 10.09.2021)
 

Chancen:
Relativ gelassen können Halter des neuen Kick-In GOALs (Symbol: KJLWDU) der weiteren Entwicklung entgegen blicken. Bei dieser Emission verfügt die Apple-Aktie über ein Polster von 30 Prozent. Solange es hält, ist die dem Coupon entsprechende Rendite von 5.75 Prozent p.a zum Verfalltermin nicht in Gefahr. Falls es aber zum Barrierebruch kommt, kann der Basiswert diese Scharte ausmerzen respektive das Produkt weiter den höchstmöglichen Ertrag abwerfen. Dazu muss Apple am Laufzeitende wieder auf oder über dem Strike notieren.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert Apple während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level, kann die Tilgung am Verfalltag durch eine physische Lieferung des Basiswertes erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Apple (5 Jahre, Angaben in USD)¹
Quelle: UBS AGStand: 15.09.2021

 
5.75% p.a. Kick-In GOAL auf Apple
Remove
Symbol KJLWDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswert Apple
Handelswährung USD
Coupon 5.75% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere)  70%
Verfall 30.03.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 29.09.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 15.09.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Telekom – Volle Bandbreite / Apple – Neue Modelle2021-09-16T07:09:14+00:00

Weekly Hits: US-Aktienmarkt – “More to come” / AB InBev / Carlsberg / Heineken – Frisch gezapft

 

KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 09.09.2021
  • Thema 1: US-Aktienmarkt – “More to come”
  • Thema 2: AB InBev / Carlsberg / Heineken – Frisch gezapft

US-Aktienmarkt “More to come”

Ende August 2021 ist der S&P 500™ Index zum ersten Mal in seiner mehr als 60-jährigen Geschichte über die Marke von 4’500 Punkten geklettert.¹ UBS CIO GWM traut dem US-Leitindex weitere Avancen zu: Während die Experten das Kursziel für Juni 2022 auf 4’800 Zähler taxieren, halten sie bis Ende kommenden Jahres sogar das Erreichen der 5’000-Punkte-Marke für möglich. Zu den von CIO GWM favorisierten US-Sektoren zählt Energie. Mit einem ETT (Symbol: ETSPX) können Anleger ein marktbreites Wall Street-Engagement einfach und kosteneffizient realisieren. Das Produkt bildet die Total Return-Variante des S&P 500™ ab – anders als beim eingangs erwähnten Kursindex fliessen hier die Dividenden in die Berechnung mit ein. Exxon Mobil, Halliburton und Schlumberger bilden die Basis für einen neuen Early Redemption (ER) Kick-In Goal (Symbol: KJKCDU). Bei einem Coupon von 11.25 Prozent p.a. gehen die drei US-Ölfirmen mit Barriereabständen von jeweils 35 Prozent in die zweijährige Laufzeit.

Gleich zum Start in den September erreichte der S&P 500™ Index ein neues Allzeithoch. Damit hat der US-Leitindex 2021 bereits mehr als 50 historische Bestmarken gesetzt – das sind mehr Rekorde als in jedem der vergangenen drei Jahren an Silvester zu Buche standen.¹ Angesichts der zuletzt eher schwachen US-Konjunkturdaten, beispielsweise blieb der Stellenaufbau im August deutlich hinter den Erwartungen zurück, wirkt die anhaltende Wall Street-Rallye durchaus überraschend. Das gilt laut CIO GWM umso mehr, da sich die epidemiologische Lage – sowohl in den Staaten als auch weltweit zuletzt wieder etwas zugespitzt hat. “Dennoch sehen wir eine Reihe von Gründen für einen weiteren Anstieg der Aktienkurse”, schreibt Mark Haefele, Chief Investment Officer (CIO), UBS Global Wealth Management, in einem aktuellen Kommentar. Als erstes Argument nennt er das robuste Gewinnwachstum. Laut Haefele haben die im S&P 500™ enthaltenen Konzerne die Erwartungen zuletzt für vier Quartale nacheinander deutlich übertroffen. Mittlerweile würde sich das Gewinnniveau der Indexmitglieder um 30 Prozent über dem Niveau von vor der Pandemie bewegen. Der CIO erwartet,dass die Unternehmen weiter wachsen. Sie sollten dabei unter anderem von starken Konsumausgaben profitieren. Als weiteren Grund für den Optimismus nennt Haefele die expansive Geldpolitik. Seiner Ansicht nach wird das Fed die Märkte selbst dann weiter unterstützen, wenn die Anleihenkäufe langsam zurückgefahren werden. Zu guter Letzt sieht der CIO in der holprigen aber doch anhaltenden Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität eine Chance. In diesem Zusammenhang verweist er unter anderem auf den Fortschritt in der globalen Impfkampagne.Zwar macht der Anlageprofi keinen Hehl daraus, dass weiterhin Risiken bestehen. Dazu zählen neben der Gefahr neuer Covid-19-Varianten, die Inflation sowie die Geopolitik. Gleichwohl überwiegen seiner Ansicht nach die Chancen. Prinzipiell rät CIO GWM zu einer Positionierung in Unternehmen, die von den Wiedereröffnungen sowie dem Konjunkturaufschwung profitieren. Auf Sektorebene zählen Energieaktien zu den Favoriten. Diesen Unternehmen sollten von dem für das zweite Halbjahr 2021 erwarteten weiteren Anstieg der Ölpreise profitieren. (Quelle: UBS CIO GWM, “S&P 500 looks on track for 5,000”, 30.08.2021)


Chancen:
ETT (Symbol: ETSPX) bilden den S&P 500™ Total Return Index ohne Laufzeitbegrenzung ab. Dabei fallen keine Verwaltungsgebühren an.² Eine Alternative zur direkten Partizipation am US-Leitindex bietet der Early Redemption Kick-In GOAL (Symbol: KJKCDU) auf Exxon Mobil, Halliburton und Schlumberger. Mit dem Öl-Trio holen sich Anleger eine vierteljährliche Couponzahlung in Höhe von 11.25 Prozent p.a. in das Portfolio. Solange keine der drei Aktien auf oder unter die Barriere fällt, endet das Investment mit einer der Ausschüttung entsprechenden Maximalrendite. Wegen der Early Redemption Funktion ist eine vorzeitige Rückzahlung des Kick-In GOALs möglich.

Risiken:
ETTs und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt zu entsprechenden Verlusten beim ETT. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Early Redemption Feature nicht zum tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
S&P 500™ Price Index vs. S&P 500™ Total Return Index (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Im S&P 500™ Total Return Index sind sämtliche Ausschüttungen der zur Benchmark zählenden Unternehmen enthalten. Insofern macht der Chart den langfristigen Mehrwert der Dividenden deutlich.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 08.09.2021
Exxon Mobil vs. Halliburton vs. Schlumberger (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Die drei Öl-Aktien erholen sich gerade von einer jahrelangen Korrektur. Der Multi Exxon Mobil und der Ölfeld-Dienstleister Schlumberger haben dabei 2021 bis dato besser abgeschnitten, als der S&P 500™ Index.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 08.09.2021
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.

ETT auf den S&P 500™ Total Return Index

Remove
Symbol ETSPX
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert S&P 500™ Total Return Index
Bezugsverhältnis 10:1
Handelswährung USD
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs USD 936.00 / 942.00
 

Add
11.25% p.a. Early Redemption Kick-In GOAL auf Exxon Mobil / Halliburton / Schlumberger

Remove
Symbol KJKCDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte Exxon Mobil, Halliburton, Schlumberger
Handelswährung USD
Coupon 11.25% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 15.09.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 15.09.2021, 15:00 Uhr
 

Add
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 08.09.2021
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’215.14 Pkt. -1.8%
SLI™ 1’991.67 Pkt. -1.6%
S&P 500™ 4’514.07 Pkt. -0.2%
EURO STOXX 50™ 4’177.15 Pkt. -1.2%
S&P™ BRIC 40 5’114.42 Pkt. 0.4%
CMCI™ Compos. 1’210.64 Pkt. 0.2%
Gold (Feinunze) 1’793.50 USD -1.2%
Add
SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.

AB InBev / Carlsberg / HeinekenFrisch gezapft

Am 16. September würde es in München eigentlich wieder heissen “O’zapft is!”. Doch wie schon im Vorjahr fällt das Oktoberfest der Corona-Pandemie zum Opfer. Die mit ihren lokalen Biermarken auf der “Wiesn” vertretenen Brauereikonzerne Anheuser-Busch (AB) InBev und Heineken müssen daher erneut auf diese kleine Sonderkonjunktur verzichten. Gleichwohl hat sich die Geschäftslage der beiden Branchenführer zuletzt gebessert – gleiches gilt für Carlsberg. Als Basiswerte für einen neuen Early Redemption (ER) Kick-In GOAL (Symbol: KJKJDU) schenken die drei Biergiganten Anlegern ordentlich ein: Der Coupon beträgt 8.00 Prozent pro Jahr. Dieser Chance stehen Barrieren von 70 Prozent der Anfangsfixierung gegenüber.
Carlsberg konnte in der jüngsten Berichtssaison überzeugen. Der dänische Brauer hat den Umsatz im zweiten Quartal 2021 stärker als erwartet um 17.5 Prozent auf 18.7 Milliarden dänische Kronen gesteigert. Auf dem europäischen Markt profitierte die globale Nummer 3 von den warmen Temperaturen im Juni, der Fussball-EM sowie der Wiedereröffnung von Bars und Restaurants. Gleichzeit ist der Bierausstoss in Russland und China nach Angaben des Unternehmens deutlich über das Niveau von 2019 gestiegen. Die Erhöhung der Prognose für das Gesamtjahr rundet den starken Zwischenbericht ab. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 18.08.2021)Mit einem im ersten Semester 2021 gegenüber dem Vorjahr auf 1.63 Milliarden Euro verdoppelten Betriebsgewinn liess Heineken aufhorchen. Allerdings machte der niederländische Konzern im Ausblick die Probleme des Sektors deutlich. Laut CEO Dolf van den Brink lastet die Pandemie in Südostasien und Afrika weiter auf dem Geschäft. Gleichzeitig hat Heineken mit steigenden Rohstoffkosten zu kämpfen. Van den Brink schliesst daher nicht aus, dass das Ergebnis im Gesamtjahr unter dem Niveau von vor der Pandemie landet. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 02.08.2021) Zwar hat AB InBev die Prognose bestätigt, jedoch stellt der Branchenprimus beim operativen Ergebnis  ein Wachstum zwischen acht und zwölf Prozent in Aussicht. Gleichwohl kämpft auch AB InBev mit steigenden Kosten, unter anderem für Dosen und Transport. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021)

Chancen:
Eine weitestgehend stabile Kursentwicklung von AB InBev, Carlsberg und  Heineken reicht, damit der Kick-In GOAL (Symbol: KJKJDU) seine Stärken ausspielen kann. Solange kein Basiswert auf oder unter die Barriere fällt, wirft das Produkt zum Verfall eine dem Coupon entsprechende Maximalrendite von 8.00 Prozent p.a. ab. Selbst nach einer Schwellenverletzung wäre diese Chance nicht verloren. Allerdings müssen die Basiswerte dann zur Schlussfixierung geschlossen auf oder über dem Strike notieren. Aufgrund der Early Redemption Funktion kann es zu einer vorzeitigen Rückzahlung – von Nominal und anteiligem Coupon – kommen.  

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), und kommt zudem das Early Redemption Feature nicht zum tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch Bartilgung entsprechend der (vom Strike aus) schwächsten Performance aus dem Trio erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
AB InBev vs. Carlsberg vs. Heineken (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AGStand: 08.09.2021
8.00% p.a. Early Redemption Kick-In GOAL auf Aneuser-Busch InBev / Carlsberg / Heineken
Remove
Symbol KJKJDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte Aneuser-Busch InBev, Carlsberg, Heineken
Handelswährung CHF (Quanto)
Coupon 8.00% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 70%
Verfall 15.03.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 15.09.2021, 15:00 Uhr
 

Add

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 08.09.2021

¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

 

Weekly Hits: US-Aktienmarkt – “More to come” / AB InBev / Carlsberg / Heineken – Frisch gezapft2021-09-09T07:59:56+00:00

Weekly Hits: FinTech – An den Geldströmen / BMW / Daimler / VW – An der Messe

 

KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 02.09.2021
  • Thema 1: FinTech – An den Geldströmen
  • Thema 2: BMW / Daimler / VW – An der Messe

FinTechAn den Geldströmen

In den vergangenen Jahren ist aus der digitalen Transformation der Finanzindustrie, im Fachjargon “Financial Technology” (FinTech) ein echter Wachstumsmarkt entstanden. Dementsprechend angesagt sind die Unternehmen aus diesem Sektor an der Börse, der Solactive FinTech 20 Index notiert auf Rekordniveau.¹ Open End PERLES bilden diesen Erfolgsbenchmark gegen eine Verwaltungsgebühr von 0.75 Prozent p.a. passiv und ohne Laufzeitbegrenzung ab. Das Anlageprodukt steht in den drei Handelswährungen CHF (Symbol: FINTE), Euro (Symbol: FINTEE) und US-Dollar (Symbol: FINTEU) zur Verfügung. Eine Alternative zur direkten Partizipation bietet der Early Redemption (ER) Kick-In GOAL (Symbol: KJKEDU). Neben FinTech-“Pure Play” Paypal bilden die Kreditkartenanbieter American Express, MasterCard und Visa die Basis für diese Neuemission. Aus dem Quartett resultiert ein Coupon in Höhe von 10.50 Prozent p.a. sowie eine Barriere von 65 Prozent der Anfangsfixierung.

Paukenschlag im Solactive FinTech 20 Index: Der zu den Schwergewichten zählende Bezahldienstleister Square legte Anfang August eine Offerte für die ebenfalls im Index vertretene Afterpay vor. Das US-Unternehmen bietet in Form eigener Aktien insgesamt 29 Milliarden US-Dollar für den australischen FinTech-Konzern. Klappt der Deal, käme es zur bisher grössten Übernahme eines australischen Unternehmens. Square möchte mit dem Zukauf das Geschäft mit Ratenzahlungen ausbauen. Im Bereich”Buy-Now-Pay-Later” (BNPL) gilt die 2014 gegründete Afterpay als ein Pionier. Onlinehändler können ihren Kunden dank dieses Services eine spätere Zahlung in zinslosen Raten anbieten. Afterpay übernimmt sowohl die Abwicklung als auch das Ausfallrisiko der Finanzierung und kassiert im Gegenzug eine Gebühr. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 02.08.2021)UBS CIO GWM zählt BNPL zu den treibenden Faktoren des globalen FinTech-Marktes. Die Experten verweisen auf eine Prognose von Bloomberg Intelligence: Ausgehend von 62 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 soll sich das globale BNPL-Transaktionsvolumen demnach bis 2023 auf 235 Milliarden US-Dollar annähernd vervierfachen. Für den Gesamtmarkt FinTech hat UBS CIO GWM selbst eine längerfristige Prognose erstellt. Die Experten erwarten, dass der Sektor von 225 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 bis 2030 auf 750 Milliarden US-Dollar zulegt. (Quelle: UBS CIO GWM, “Fintech”, Longer Term Investments, Juli 2021)Dass der Solactive FinTech 20 Index diesen Wachstumsmarkt in seiner ganzen Vielfalt abdeckt, zeigt die jüngste Neuaufnahme. Seit dem 22. März 2021 zählt Bill.com zum Benchmark. Das kalifornische Unternehmen entwickelt und vertreibt eine cloudbasierte Finanzsoftware. Die Anwender nutzen sie unter anderem für die Rechnungserstellung und -begleichung oder um ihre Geldströme zu verwalten. Das Geschäft brummt: Gerade hat Bill.com für das vierte Quartal der Fiskalperiode 2021 (per 30. Juni) ein über den Erwartungen liegendes Umsatzwachstum von 86 Prozent gemeldet (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 27.08.2021)


Chancen:
Mit Open End PERLES in den Währungen CHF (Symbol: FINTE), Euro (Symbol: FINTEE) sowie US-Dollar (Symbol: FINTEU) bleiben Anleger am Puls der Zeit. Die Produkte folgen dem Solactive FinTech 20 Index in der jeweils aktuellen Zusammensetzung – mit der Verwaltungsgebühr von 0.75 Prozent p.a. ist die regelmäßige Überprüfung des Basiswertes abgegolten. Gemeinsam mit American Express, Mastercard und Visa bildet Indexmitglied PayPal die Basis für den ER Kick-In GOAL (Symbol: KJKEDU). Anleger können hier fest mit der Couponzahlung von 10.50 Prozent p.a. rechnen. In die Laufzeit geht das Quartett mit Barriereabständen von 35 Prozent. Wegen der Early Redemption Funktion ist eine vorzeitige Kündigung und Rückzahlung des Produkts möglich.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Beim Open End PERLES kommt es zu Verlusten, sobald der zugrundeliegende Index unter dem Einstiegspreis zu liegen kommt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), und kommt zudem das Early Redemption Feature nicht zum tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
Solactive FinTech 20 TR Index (5 Jahre, Angaben in USD)¹
In Windeseile konnte die FinTech-Auswahl den Corona-Ausverkauf im vergangenen Jahr wieder aufholen. Mittlerweile notiert die Benchmark rund 100 Indexpunkte über dem Vorkrisenniveau.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 01.09.2021
American Express vs. MasterCard vs. PayPal vs. Visa (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Die PayPal-Aktie hat sich auf Sicht von fünf Jahren annähernd verachtfacht. Damit hängt der digitale Zahlungsdienstleister die drei traditionsreichen US-Kreditkartenanbieter um Längen ab.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 01.09.2021
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Open End PERLES auf den Solactive FinTech 20 TR Index

Remove
Symbol FINTE
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert Solactive FinTech 20 Total Return Index (CHF)
Bezugsverhältnis 1.0108:1
Handelswährung CHF
Verwaltungsgebühr 0.75% p.a.
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs CHF 315.00 / 318.25
 

Add
10.50% p.a. Early Redemption Kick-In GOAL auf American Express / MasterCard / PayPal / Visa

Remove
Symbol KJKEDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte American Express,  MasterCard, PayPal, Visa
Handelswährung USD
Coupon 10.50% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 15.03.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 15.09.2021, 15:00 Uhr
 

Add
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 01.09.2021
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’432.79 Pkt. 0.6%
SLI™ 2’023.14 Pkt. 0.5%
S&P 500™ 4’524.09 Pkt. 0.6%
EURO STOXX 50™ 4’227.27 Pkt. 1.1%
S&P™ BRIC 40 5’093.19 Pkt. 3.3%
CMCI™ Compos. 1’207.98 Pkt. 0.1%
Gold (Feinunze) 1’816.00 USD 1.4%
Add
SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.

BMW / Daimler / VWAn der Messe

Kommende Woche erlebt München eine besondere Premiere: Die Internationale Automobilausstellung IAA findet zum ersten Mal in der bayerischen Metropole statt. Mehr als 500 Aussteller präsentieren vom 7. bis zum 12. September ihre neuesten Modelle. Natürlich zählt dazu Lokalmatador BMW genauso, wie Daimler und Volkswagen (VW). Pünktlich zu diesem wichtigen Branchenschaulaufen bringt UBS die drei deutschen Autobauer als Basiswerte für einen Callable Kick-In GOAL (Symbol: KJJFDU) zusammen. Während der Coupon 9.75 Prozent p.a. beträgt, werden die Barrieren bei jeweils 65 Prozent des Anfangslevels fixiert.
Neu ist bei der “IAA Mobility”, bisher fand die Messe in Frankfurt statt, nicht nur der Veranstaltungsort. In München möchte der gastgebende Verband der Automobilindustrie (VDA) mit einem stark veränderten Konzept dem Wandel des Sektors Rechnung tragen und dem Anlass neues Leben einhauchen. Zusätzlich zur Ausstellung auf dem Messegelände im Osten von München warten in der Innenstadt Attraktionen auf die Besucher. Neben Autos gibt es dabei elektrifizierte Zweiräder unterschiedlichster Art zu bestaunen. An eigenen Foren soll zudem die Transformation der Mobilität mit ihren Chancen und Risiken diskutiert werden.Gespannt dürften die Aussteller darauf warten, wie viele Besucher sich angesichts der nach wie vor bestehenden Hygienevorschriften an die IAA wagen. Die Hersteller locken das Publikum mit einer Reihe von neuen Modellen. Dabei liegt der Fokus eindeutig auf Fahrzeugen mit Elektroantrieb. BMW nutzt das “Heimspiel”, um unter anderem den i4 und das SUV iX vorzustellen. Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz kommt mit fünf nagelneuen”Stromern” nach München. Die Palette reicht vom Smart bis zum Luxusmodell Maybach. Derweil setzt VW auf die vollelektrische ID.-Modellfamilie. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 23.08.2021)

Chancen:
Während der Messe könnte das DAX™-Trio auch an der Börse verstärkt in den Fokus rücken. BMW nutzt die IAA laut dem im Internet publizierten Finanzkalender sogar für eine abendliche Investoren- und Analystenveranstaltung. Schon jetzt geben die drei deutschen Branchenvertreter als Basiswerte für den Callable Kick-In GOAL (Symbol: KJJFDU) eine ordentliche Figur ab. Eine relativ stabile Kursentwicklung von BMW, Daimler und VW reicht, damit Anleger hier am Laufzeitende in anderthalb Jahren eine Rendite von 9.75 Prozent p.a. einfahren. Dieser Chance steht ein Risikopuffer von immerhin 35 Prozent für die drei Large Caps gegenüber. Bitte beachten Sie das Kündigungsrecht der Emittentin. Im Zuge der Callable Funktion kann es zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommen.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In dem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
BMW vs. Daimler vs. Volkswagen (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AGStand: 01.09.2021
9.75% p.a. Callable Kick-In GOAL auf BMW / Daimler / Volkswagen
Remove
Symbol KJJFDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Callable)
Basiswerte BMW, Daimler, Volkswagen
Handelswährung EUR
Coupon 9.75% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 08.03.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 08.09.2021, 15:00 Uhr
 

Add

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 01.09.2021

¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

 

Weekly Hits: FinTech – An den Geldströmen / BMW / Daimler / VW – An der Messe2021-09-02T11:25:28+00:00

Weekly Hits: Cyber Security – Grosses Potenzial / Moderna – Kleine Kursdelle

KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 26.08.2021
  • Thema 1: Cyber Security – Grosses Potenzial
  • Thema 2: Moderna – Kleine Kursdelle

Cyber SecurityGrosses Potenzial

Neben vielen Erleichterungen bringt die Digitalisierung Gefahren mit sich. Vor allem das Thema Internet-Sicherheit stellt Unternehmen, Privathaushalte und die öffentliche Hand vor grosse Herausforderungen. Aus dem digitalen Schutzbedürfnis resultiert ein Wachstumsmarkt. Mit Open End PERLES auf den Solactive Global Cyber Security Net Total Return (NTR) Index können Anleger diversifiziert und kosteneffizient in diesen systemrelevanten Sektor investieren. Der Basiswert umfasst mehr als 50 Unternehmen, die sich der digitalen Sicherheit verschrieben haben. Das Open End-Produkt steht in der Handelswährung US-Dollar (Symbol: KCFKDU) sowie in Schweizer Franken (Symbol: KCFJDU) zur Verfügung.

Laut UBS CIO GWM ist der Weltmarkt für Internet-Sicherheit in den vergangenen Jahren um durchschnittlich acht Prozent gewachsen. Nachdem 2020 knapp 145 Milliarden US-Dollar mit Cyber Security-Lösungen umgesetzt wurden, soll das Volumen bis Ende des laufenden Jahres auf 160 Milliarden US-Dollar zunehmen. Damit würde sich das Wachstum auf rund ein Zehntel erhöhen. Neben den steigenden IT-Ausgaben der Unternehmen führt CIO GWM die Beschleunigung auf das verstärkte Bewusstsein für die in der Cloud nötige Sicherheit zurück. Die Auslagerung von Daten und Applikationen in den virtuellen Raum hat während der Corona-Pandemie – Stichwort „Home Office“ – deutlich zugenommen. Noch entfällt nur etwa ein Fünftel der Cyber Security-Umsätze auf Cloudlösungen. Insofern erwartet CIO GWM in diesem Segment die höchsten Wachstumsraten.Den Analysten zufolge werden die Täter immer raffinierter. Zielten Hackerangriffe früher vor allem auf persönliche Informationen ab, bringen sie neuerdings ganze IT-Systeme zum Stillstand. Als Beispiele nennt CIO GWM Attacken auf Grosskonzerne wie Facebook oder Sony. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen vorwiegend „Nerds“ solche Angriffe starteten, um ihre Bekanntheit zu steigern. Stattdessen sind immer häufiger finanzielle oder politischen Beweggründe ausschlaggebend. (Quelle: UBS CIO GWM, Longer Term Investments „Security and safety“, 24.02.2021Ungeachtet des Motivs verursachen Cyberangriffe ernorme Schäden. Laut dem „Data Breach Report 2021“ sind die aus einer Datenschutzverletzung resultierenden Kosten von 3.86 Millionen US-Dollar im Vorjahr auf durchschnittlich 4.24 Millionen US-Dollar in 2020 gestiegen. Damit erreichten sie den höchsten Stand in der 17-jährigen Historie des Berichts. Gerade während der Pandemie hat die Anpassung der Sicherheitstools den Autoren zufolge nicht mit der rasanten Umstellung der IT Schritt halten können. (Quelle: IBM, Medienmitteilung, 28.07.2021)Die im Solactive Global Cyber Security Index enthaltenen Unternehmen dürften also weiterhin gut zu tun haben. In dem 2013 lancierten Benchmark sind aktuell 53 Spezialisten für die Daten- und Internetsicherheit enthalten. US-Aktien geben den Ton an. Mit Fortinet kommt das aktuelle Schwergewicht aus den Staaten. Der kalifornische Cyber-Securtity-Allrounder hat zur starken Performance des Index beigetragen. Im bisherigen Jahresverlauf steht für die Fortinet-Aktie ein Kursverdoppler zu Buche.¹ In den jüngsten Zahlen des Branchenriesen kommt das starke Momentum des Sektors zum Ausdruck. Für das zweite Quartal 2021 meldete Fortinet ein über den Erwartungen liegendes Umsatzwachstum von 30.2 Prozent. Auch beim Gewinn übertraf das Unternehmen den Analystenkonsens deutlich. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 30.07.2021)


Chancen:
Mit Open End PERLES können sich Anleger dieses spannende Investmentthema in seiner ganzen Breite und Dynamik in das Portfolio holen. Die in Schweizer Franken (Symbol: KCFJDU) und US-Dollar (Symbol: KCFKDU) zur Verfügung stehenden Tracker-Zertifikate bilden den Solactive Global Cyber Security NTR Index ohne Laufzeitbegrenzung ab. Dabei fällt eine laufende Verwaltungsgebühr von 0.75 Prozent p.a. an. Neben der regelmässigen Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung des Basiswertes können Produktinhaber im Gegenzug auch auf die Ausschüttungen der enthaltenen Unternehmen zählen. Dividenden werden netto in den Index reinvestiert.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswertes führt beim Open End PERLES zu entsprechenden Verlusten. Ausserdem ist das Währungsrisiko zu berücksichtigen, da die Handelswährung der Produkte von den Währungen der Indexmitglieder abweichen kann. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
Solactive Global Cyber Security USD NTR Index (5 Jahre, Angaben in USD)¹
Die Pandemie schob nicht nur die Digitalisierung, sondern auch den Bedarf an IT-Sicherheitslösungen an. Passend dazu hat sich der Index seit dem Corona-Ausverkauf im Frühjahr 2021 mehr als verdoppelt.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 25.08.2021
Fortinet (5 Jahre, Angaben in USD)¹
Schwergewicht und Highflyer: Fortinet steuert momentan gut neun Prozent zum Solactive Global Cyber Security Index bei. Auch in punkto Performance hebt sich der US-Branchenvertreter von der Masse ab.
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 25.08.2021
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Open End PERLES auf den Solactive Global Cyber Security USD NTR Index

Remove
Symbol KCFJDU
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert Solactive Global Cyber Security USD NTR Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung CHF
Verwaltungsgebühr 0.75% p.a.
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs CHF 395.25 / 399.25
Add

Open End PERLES auf den Solactive Global Cyber Security USD NTR Index

Remove
Symbol KFCKDU
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert Solactive Global Cyber Security USD NTR Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung USD
Verwaltungsgebühr 0.75% p.a.
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs USD 433.50 / 437.75
Add
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 25.08.2021
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’363.57 Pkt. -1.4%
SLI™ 2’012.74 Pkt. -0.9%
S&P 500™ 4’496.19 Pkt. 2.2%
EURO STOXX 50™ 4’181.12 Pkt. -0.2%
S&P™ BRIC 40 4’931.52 Pkt. 2.5%
CMCI™ Compos. 1’206.43 Pkt. 1.4%
Gold (Feinunze) 1’791.00 USD 0.8%
Add
SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.

ModernaKleine Kursdelle

In vielen Ländern rollt die vierte Coronawelle an. Gleichzeitig erhalten laut Zahlen des Portals „Our World in Data“ weltweit pro Tag mehr als 30 Millionen Menschen eine Impfung gegen das Covid-19-Virus. Während in vielen Industrienationen rund drei Viertel der Bevölkerung einen ausreichenden Immunschutz besitzen, liegt die globale Impfquote dem Dienstleister zufolge bei weniger als einem Viertel. Obwohl das Vakzin von Moderna also weiter gefragt bleiben dürfte, erlebte die Aktie des US-Biotechnologieunternehmens im August einen Rücksetzer.¹ Auf eine weitestgehend stabile Entwicklung zielt der neue Kick-In GOAL (Symbol: KJHBDU) auf Moderna ab. Anleger können fest mit der Couponzahlung in Höhe von 15 Prozent p.a. rechnen. Solange der Basiswert nicht auf oder unter die Barriere von 60 Prozent des Anfangslevels fällt, wirft das Produkt zum Laufzeitende die der Ausschüttung entsprechende Maximalrendite ab.
2021 geht bei Moderna nichts mehr. Der auf der mRNA-Technologie basierende Covid-19-Impfstoff des US-Herstellers ist ausverkauft. Mehr als die geplanten 800 Millionen bis eine Milliarde Dosen geben die Kapazitäten laut CEO Stephane Bancel nicht her. 2022 möchte er die Produktion auf zwei bis drei Milliarden Dosen ausbauen. Schon jetzt lässt das Vakzine die Kasse klingeln: Allein im zweiten Quartal hat Moderna leicht über den Erwartungen liegende Erlöse von 4.4 Milliarden US-Dollar verbucht. Unter dem Strich verdiente das Biotechunternehmen knapp 2.8 Milliarden US-Dollar oder 6.46 US-Dollar je Aktie. Analysten hatten mit 5.96 Dollar je Anteilsschein gerechnet. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 05.08.2021)Wenige Tage, nachdem Moderna den Zwischenbericht präsentiert hatte, erreichte die Aktie ein Allzeithoch von 497 US-Dollar. Zum Sprung über die 500er-Marke reichte es zunächst nicht. Vielmehr gab der Highflyer gegenüber dem Top um bis zu knapp 30 Prozent nach. Auch bei BioNTech, dem zweiten Lieferanten eines mRNA-Vakzins für Covid-19, waren Gewinnmitnahmen zu beobachten.¹ Während das deutsche Unternehmen in den USA gerade die endgültige Zulassung für sein Vakzine erhalten hat, rechnet Moderna bis Ende Monat mit einem positiven Bescheid. (Quellen: Thomson Reuters, Medienberichte, 05.08.2021, 23.08.2021)

Chancen:
Die relativ hohe Volatilität macht Moderna zu einem interessanten Basiswert für einen Barrier Reverse Convertible. Was daran liegt, dass die implizite Kursschwankungsbreite neben anderen Parametern Einfluss auf die Konditionen dieser Produktkategorie nimmt. Bei dem in der Zeichnung stehenden Kick-In GOAL (Symbol: KJHBDU) beträgt der Coupon 15 Prozent. Dieser Chance steht ein Kurspolster von 40 Prozent gegenüber. Selbst wenn Moderna während der Laufzeit auf die Barriere oder tiefer abrutscht, muss das Investment nicht zwangsläufig in den roten Zahlen enden. Sobald der Basiswert zur Schlussfixierung wieder auf oder über dem Strike notiert, bleibt es bei der Maximalrendite.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert Moderna während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level, kann die Tilgung am Verfalltag durch eine physische Lieferung des Basiswertes erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
Moderna (seit IPO am 07.12.2018, Angaben in USD)¹
Quelle: UBS AGStand: 25.08.2021
15.00% p.a. Kick-In GOAL auf Moderna
Remove
Symbol KJHBDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswert Moderna
Handelswährung USD
Coupon 15.00% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 01.09.2022
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 01.09.2021, 15:00 Uhr
Add

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 25.08.2021

¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.
Weekly Hits: Cyber Security – Grosses Potenzial / Moderna – Kleine Kursdelle2021-08-26T08:42:28+00:00

Weekly-Hits: Deutschland – DAX™ lässt die Muskeln spielen / Nio & Tesla – Elektrisierendes Duo


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 19.08.2021
  • Thema 1: Deutschland – DAX™ lässt die Muskeln spielen
  • Thema 2: Nio/Tesla – Elektrisierendes Duo

Deutschland
DAX™ lässt die Muskeln spielen

Eine gute Berichtssaison sowie eine anhaltende wirtschaftliche Erholung verliehen dem Deutschen Aktienindex (DAX™) zuletzt Flügel. Der Bluechip-Index hangelte sich in den vergangenen Wochen von Rekord zu Rekord und übersprang am 13. August erstmals die Marke von 16’000 Punkten. Auch wenn der DAX™ anschliessend in eine Konsolidierung einschwenkte, steht seit Jahresbeginn immer noch ein Plus von 16 Prozent zu Buche. Auf Sicht von zwölf Monaten beträgt der Zuwachs sogar knapp ein Viertel.¹ Deutsche Grosskonzerne wie Allianz, BASF oder auch Volkswagen trugen mit Prognoseerhöhungen ebenfalls zu der guten Stimmung auf dem Parkett bei. Das Trio bildet auch die Basis des neuen Early Redemption (ER) Kick-In GOALs (Symbol: KJGODU), der mit einem Coupon von 9.00 Prozent p.a. sowie einem Risikopuffer von 30 Prozent ausgestattet ist. Wer eine 1:1-Partizipation am deutschen Aktienmarkt vorzieht, der kann den ETT (Symbol: ETDAX) auf den DAX™ ins Auge fassen.²

Eine bewegende Vergangenheit liegt hinter dem Deutschen Aktienindex. Gestartet ist das Barometer am 30. Dezember 1987 bei 1’000 Punkten. Im Zuge der Internet-Euphorie um die Jahrtausendwende erreichte der DAX™ am 7. März 2000 ein Hoch von 8’136 Punkten, das erst rund sieben Jahre später wieder übertroffen wurde. Danach folgte im Zuge der Finanzkrise im März 2009 erneut ein Einbruch bis zurückauf 3’588 Punkte. Anschliessend folgte dann aber eine Aufwärtsbewegung, wenn auch unter Schwankungen, welche den DAX™ am 5. Juni 2014 erstmals über die 10’000er-Schwelle hievte. Vor wenigen Tagen überwand der Index dann sogar erstmals die Marke von 16’000 Punkten.¹ Unterstützung bekommen die Grosskonzerne derzeit vom konjunkturellen Aufschwung. Im zweiten Quartal fiel das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Jahresauftakt um 1.5 Prozent höher aus. In Relation zur Vorjahresperiode betrug das Plus sogar 9.6 Prozent. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 30.07.2021)
 
Zur Erholung trugen laut dem Statistischen Bundesamt vor allem höhere private und staatliche Konsumausgaben bei. Dass das Geld bei den Verbrauchern wieder lockerer sitzt, bekam auch VW zu spüren. Der Autokonzern verkaufte im ersten Halbjahr weltweit knapp fünf Millionen Fahrzeuge und damit rund 28 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Wolfsburger erzielten darüber hinaus einen Rekordgewinn und hoben ihren Ausblick an. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021) Auch BASF und Allianz setzten ein Ausrufezeichen hinter ihren Zwischenberichten. Erstgenannter Chemiekonzern schlug nicht nur die Erwartungen, sondern hob sogar zum zweiten Mal in diesem Jahr die Prognose an. Der Gewinn soll sich 2021 auf 7.0 bis 7.5 Milliarden Euro verbessern, bisher standen 5.0 bis 5.8 Milliarden Euro auf dem Plan. Damit würde der Branchenprimus das Vorkrisenniveau übertreffen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 09.07.2021) Eine wachsende Zuversicht ist auch bei Europas grösstem Versicherer zu beobachten. Die Allianz peilt einen operativen Rekordgewinn von 12 bis 13 Milliarden Euro an und damit die obere Hälfte der bisherigen Zielspanne. Der bisherige Höchstwert von 11.9 Milliarden Euro stammt aus dem Jahr 2019. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 06.08.2021)


Chancen:
Packt man das genannte DAX™-Trio in ein Paket zusammen, ergibt sich eine attraktive Renditechance. Der in Zeichnung stehende ER Kick-In GOAL  (Symbol: KJGODU) auf Allianz, BASF und VW stellt einen maximalen Ertrag von 9.00 Prozent p.a. in Aussicht, ohne dass die Kurse zulegen müssen. Wichtig ist, dass die Barriere bei 70 Prozent der Startwerte unversehrt bleibt. Anleger, die sich eine Fortsetzung der Klettertour beim DAX™ vorstellen können, sind mit dem ETT (Symbol: ETDAX) bestens beraten. Das Produkt bildet den Index vollständig ab, eine Verwaltungsgebühr fällt derzeit nicht an.²

Risiken:
ETTs und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt beim ETT zu entsprechenden Verlusten beim Strukturierten Produkt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Early Redemption-Feature nicht zum Tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In dem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
DAX™ (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
Der DAX™ konnte den Absturz im Zuge der Corona-Pandemie bereits wieder mehr als wettmachen. Ausgehend vom Tief im März 2020 legte der deutsche Leitindex mittlerweile um mehr als drei Viertel an Wert zu.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 18.08.2021

Allianz vs. BASF vs. VW (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Das DAX™-Trio aus Allianz, BASF und VW schlug in den vergangenen fünf Jahren unterschiedliche Richtungen ein. Während BASF nur knapp eine Nullrunde schaffte, zog das Duo aus Allianz und VW deutlich an.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 18.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den DAX™

Remove
Symbol ETDAX
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert DAX™
Bezugsverhältnis 10:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 1’91.00 / 1’600.00

Add
 

9.00% p.a. Kick-In GOAL auf Allianz / BASF / VW

Remove
Symbol KJGODU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte Allianz, BASF, VW
Handelswährung EUR
Coupon 9.00% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 70%
Verfall 22.02.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 25.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 18.08.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’545.35 1.3%
SLI™ 2’031.92 1.4%
S&P 500™ 4’400.27 -1.1%
EURO STOXX 50™ 4’189.42 -0.4%
S&P™ BRIC 40 4’810.89 -4.8%
CMCI™ Compos. 1’190.23 -1.3%
Gold (Feinunze) 1’776.44 1.4%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Nio / Tesla
Elektrisierendes Duo

 
Die Autoindustrie befindet sich in einem Transformationsprozess, welcher vor wenigen Jahren von Tesla mit angefacht wurde. Der E-Auto-Pionier treibt seither nicht nur die klassischen Hersteller vor sich her, sondern feiert auch Rekorde am laufenden Band. Mit gut 200’000 verkauften Fahrzeugen erzielte der Konzern im zweiten Quartal einen neuen Höchstwert. Darüber hinaus verdiente Tesla mehr als Analysten prognostiziert hatten. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 27.07.2021) Auch der chinesische Konkurrent Nio blickt auf eine starke Geschäftsperiode zurück und schnitt trotz eines Verlusts von 0.7 Renminbi je Aktie besser als erwartet (-0.9 Renminbi) ab. (Quelle: Market Watch, Medienbericht, 12.08.2021) Zusammen bilden die beiden Autokonzerne die Basis für einen neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJFYDU). Bei einem Risikopuffer von 40 Prozent stellt das Produkt eine hohe Renditechance von 19.50 Prozent p.a. in Aussicht.
 
Um weiter auf dem E-Markt punkten zu können, setzen Nio wie auch Tesla auf neue Modelle. Aktuell verkaufen die Chinesen die SUV-Modelle ES6 und ES8 sowie das SUV-Coupé EC6. Von diesen wurden im ersten Halbjahr 21’896 Exemplare abgesetzt. Um die Stückzahlen anzutreiben, kündigte Nio-CEO William Li bei der Vorstellung der jüngsten Quartalszahlen eine neue Marke für erschwinglichere Elektroautos an. Während Nio im Premium-Segment aktiv ist und hier beispielsweise gegen Audi antritt, soll die neue Marke eher gegen Volkswagen und Toyota konkurrieren. Ein genauer Zeitpunkt für die Markteinführung ist zwar noch nicht bekannt, das Unternehmen bleibt bis dahin aber nicht untätig. So sollen im kommenden Jahr drei neue Nio-Modelle, unter anderem die im Januar vorgestellte Limousine ET7, auf den Markt kommen. (Quelle: electrive.net, Medienbericht, 12.08.2021) Bei Tesla wiederum steht Medienberichten zufolge der schon öfters verschobene Produktionsstart des E-Trucks Tesla Semi kurz bevor. Bereits dieses Jahr ist laut dem Onlineportal “electrek” mit ersten Auslieferungen zu rechnen. Unterstützung bekommt die E-Auto-Branche auch vom Weissen Haus. US-Präsident Joe Biden möchte, dass ab 2030 mindestens die Hälfte aller verkauften Autos emissionsfrei ist. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 05.08.2021)
 

Chancen:
Während die Tesla-Aktie seit Jahresbeginn eine Nullrunde aufs Parkett legte, verlor Nio unter dem Strich 15 Prozent. Bei beiden Titeln zeigt sich seit Monaten ein Seitwärtstrend.¹ Dieser lässt sich mit dem neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJFYDU) in eine ansehnliche Rendite umwandeln. Das Produkt verfügt über einen Coupon von 19.50 Prozent p.a., die Barriere befindet sich bei 60 Prozent der Startwerte. Bleibt die Schwelle unversehrt, wird die Maximalrendite erzielt. Solange die Aktien nach einem Barrierebruch zur Schlussfixierung wieder auf oder über dem Strike notiert, endet das Investment mit der dem Coupon entsprechenden Maximalrendite, andernfalls wären Abschläge die Folge.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Nio vs. Tesla (seit IPO von Nio 2018, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AGStand: 18.08.2021

 
19.50% p.a. Kick-In GOAL auf Nio / Tesla
Remove
Symbol KJFYDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswerte Nio, Tesla
Handelswährung USD
Coupon 19.50% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 25.08.2022
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 25.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 18.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Deutschland – DAX™ lässt die Muskeln spielen / Nio & Tesla – Elektrisierendes Duo2021-08-19T07:02:35+00:00

Weekly-Hits: Frankreich – Wiederbelebung nach Corona / Nokia – 5G-Profiteur im Aufwind


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 12.08.2021
  • Thema 1: Frankreich – Wiederbelebung nach Corona
  • Thema 2: Nokia – 5G-Profiteur im Aufwind

Frankreich
Wiederbelebung nach Corona

“Vive la France” heisst es gerne unter französischen Politikern in Krisenzeiten. Dass Frankreich nach der Corona-Pandemie tatsächlich wieder lebt, beweisen die jüngsten Wirtschaftsdaten. Die Öffnungsmassnahmen zeigten Wirkung und schoben das Bruttoinlandsprodukt von April bis Juni um 0.9 Prozent im Vergleich zum Vorquartal an. Das war mehr als Ökonomen im Vorfeld erwartet hatten. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 30.07.2021). An der Börse wird die Wiederbelebung der Konjunktur gebührend gefeiert: Der Leitindex CAC 40™ kletterte seit Jahresbeginn um knapp 24 Prozent empor und hängt damit den EURO STOXX 50™ um fünf Prozentpunkte ab.¹ Mit dem ETT (Symbol: ETCAC) auf den CAC 40 lndex lässt sich das positive Momentum des französischen Aktienmarktes nutzen.² Wer auf einen Risikopuffer nicht verzichten möchte, kann den neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJGDDU) auf Airbus, Electricité de France (EDF) und Safran ins Auge fassen. Eine prozentual zweistellige Renditechance geht einher mit einer Barriere bei 70 Prozent der Startwerte.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat es derzeit nicht leicht: Auf der einen Seite bedroht eine vierte Corona-Welle das Land, auf der anderen muss er die Wirtschaft am Laufen halten. Erst ab Mitte Mai setzte der Aufschwung mit dem Wegfall vieler Beschränkungen ein. Nun muss Macron den Spagat schaffen und zieht zum einen mit dem digitalen Gesundheitspass und Impfvorschriften die Corona-Daumenschrauben etwas an, zum anderen pumpt er gleichzeitig weiter Geld in den Wirtschaftskreislauf. Mit dem Konjunkturprogramm “France Relance” investiert Frankreich 100 Milliarden Euro, um im Jahr 2022 wieder das Wirtschaftsniveau von 2019 zu erreichen. Darin enthalten sind 70 Massnahmen, die sich unter anderem darauf konzentrieren, die heimischen Unternehmen wettbewerbsfähiger zu machen, auf die Förderung von grüner Energie sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen. (Quelle: Spiegel, Medienbericht, 03.09.2020)
 
Dass es mit der Wirtschaft bereits wieder nach oben geht, zeigen die jüngsten BIP-Zahlen. Und doch fehlt noch ein Stück bis auf Vorkrisen-Niveau. Nach einer Umfrage von Frankreichs Notenbank ist die zweitgrösste Volkswirtschaft der Euro-Zone im Juli mit einem Plus von 1.0 bis 1.5 Prozent unterhalb dieses Niveaus geblieben. Für 2021 peilt die Regierung in Paris derzeit ein Wirtschaftswachstum von sechs Prozent an. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 09.08.2021)
 
Der Aufschwung kommt auch immer mehr bei den Unternehmen an. So kommt Airbus schneller aus der Krise als gedacht. Der Flugzeugbauer hob nach dem zweiten Quartal die Gewinnerwartungen für 2021 auf vier Milliarden Euro an, das ist doppelt so viel wie bisher. Die Zahlen zum Halbjahr übertrafen zudem die Erwartungen der Analysten. Auch der Energie-Konzern EDF konnte die Prognosen schlagen und setzte zugleich seine Ziele nach oben. Vor allem im Bereich “Regenerative Energien” schnitt EDF gut ab. Die Öko-Projekte erhöhten sich um ein Zehntel auf 66 Gigawatt. (Quellen: Thomson Reuters, Medienberichte, 29.07.2021) Noch nicht in die Gänge gekommen ist Safran. Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern musste in den ersten sechs Monaten prozentual zweistellige Einbussen hinnehmen. Allerdings geht der Vorstand von Besserung aus und hält an seiner Jahresprognose, Rückgang des bereinigten Umsatzes im niedrigen einstelligen Bereich, fest. (Quelle: Dow Jones, Medienbericht, 28.07.2021)


Chancen:
In die drei Titel lässt sich mit dem neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJGDDU) investieren. Die Renditechance beläuft sich auf 10.25 Prozent p.a. bei einem Risikopuffer von 30 Prozent. Eine 1:1-Partizipation in den französischen Aktienmarkt bietet der ETT (Symbol: ETCAC) auf den CAC 40™ Index. Dieser spiegelt dessen Entwicklung vollständig wider und berücksichtigt zugleich die Dividenden. Eine Verwaltungsgebühr fällt dennoch nicht an.²

Risiken:
ETT und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt beim ETT zu entsprechenden Verlusten beim Strukturierten Produkt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In dem Fall sind Verluste wahrscheinlich.Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
CAC 40™ Index (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
Nichts scheint derzeit den französischen Leitindex auf dem Weg gegen Norden aufhalten zu können. Nachdem der CAC 40™ den Corona-Crash schnell wieder aufgeholt hatte, zog der Index weiter steil nach oben.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 11.08.2021

Airbus vs. EDF vs. Safran (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Die Notierungen der beiden Luftfahrtkonzerne Airbus und Safran hoben auf Sicht von 5 Jahren im wahrsten Sinne des Wortes ab. Dagegen legte die EFD-Aktie innerhalb dieses Zeitraums nur auf eine Nullrunde hin.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 11.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den CAC 40™ TR Index 

Remove
Symbol ETCAC
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert CAC 40™ TR Index
Bezugsverhältnis 10:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 1’936.00 / 1’948.00

Add
 

10.25% p.a. Kick-In GOAL auf Airbus / EDF / Safran

Remove
Symbol KJGDDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswerte Airbus, EDF, Safran
Handelswährung EUR
Coupon 10.25% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 70%
Verfall 25.08.2022
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 25.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 11.08.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’387.90 1.7%
SLI™ 2’004.37 1.2%
S&P 500™ 4’447.70 1.0%
EURO STOXX 50™ 4’206.33 1.5%
S&P™ BRIC 40 5’052.18 0.7%
CMCI™ Compos. 1’205.75 1.0%
Gold (Feinunze) 1’751.91 -3.1%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Nokia
5G-Profiteur im Aufwind

 
Geht es nach Deutsche-Telekom-Chef Tim Höttges, soll im Jahr 2030 die Konnektivität ein Menschenrecht sein. Dies sagte der Manager auf dem jüngsten Mobile World Congress in Barcelona. Dazu nehmen die Unternehmen viel Geld in die Hand: Bis 2025 möchte die Mobilfunkbranche 900 Milliarden Dollar in den Ausbau von 5G-Netzen investieren. (Quelle: RND, Medienbericht, 28.06.2021) Die hohe Investitionsbereitschaft spielt Nokia in die Karten. Der Netzwerkausrüster investiert stark in Forschung und Entwicklung und gewinnt dadurch immer mehr Aufträge. “Unsere 5G-Position hat sich deutlich verbessert”, sagte Konzern-Chef Pekka Lundmark bei der Vorlage des aktuellen Zwischenberichts. Zuletzt sicherten sich die Finnen sogar einen 5G-Auftrag im wichtigen chinesischen Markt, den eigentlich Konkurrent Huawei dominiert. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021) Die Börse hat Vertrauen in den 57-jährigen Manager: Seit er am 1. August 2020 angetreten ist, legte die Nokia-Aktie um rund ein Fünftel zu. Der in Zeichnung stehende Kick-In GOAL (Symbol: KJETDU) benötigt keine weiteren Kurssteigerungen, das Produkt bietet bereits in der Seitwärtsphase eine Renditechance von 7.50 Prozent p.a. bei einem Risikopuffer von 30 Prozent.
 
Wie der Zwischenbericht zum zweiten Quartal zeigt, tragen die Umstrukturierungsbemühungen von CEO Lundmark bereits erste Früchte. Von April bis Juni legten die Erlöse um vier Prozent auf 5.3 Milliarden Euro zu, der operative Gewinn stieg unter anderem dank eines lukrativen Software-Grossauftrags sogar auf fast das Dreifache an. Dem nicht genug, die Finnen schraubten auch den Ausblick nach oben und möchten zudem profitabler werden. So soll die operative Rendite im laufenden Jahr anstatt sieben bis zehn Prozent nun zehn bis zwölf Prozent erreichen. Ein durchaus machbares Ziel, lag die Marge im zweiten Quartal doch bereits bei 12.8 Prozent. Den Umsatz möchten Nokia 2021 auf 21.7 bis 22.7 (bisher 20.6 bis 21.8) Milliarden Euro hieven. Laut Lundmark wäre sogar noch mehr drin, wäre nicht auch Nokia von den weltweiten Chip-Engpässen betroffen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.08.2021)
 

Chancen:
Mit einem Kurssprung von mehr als sechs Prozent honorierten Börsianer den neuesten Zahlenkranz von Nokia. Aufgrund der seit Monaten anhaltenden Klettertour steht die Aktie sogar vor einem neuen Fünf-Jahres-Hoch.¹ Der neue Kick-In GOAL (Symbol: KJETDU) erreicht die Maximalrendite von 7.50 Prozent p.a. bereits bei einer Kursstagnation. Wichtig ist, dass der Risikopuffer von 30 Prozent bis zum Laufzeitende in einem Jahr am 18. August 2022 ausreicht. Solange die Aktie nach einem Barrierebruch zur Schlussfixierung wieder auf oder über dem Strike notiert, endet das Investment mit der dem Coupon entsprechenden Maximalrendite, andernfalls wären Abschläge die Folge.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert Nokia während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level, kann die Tilgung am Verfalltag durch eine physische Lieferung des Basiswertes erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Nokia (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
Quelle: UBS AGStand: 11.08.2021

 
7.50% p.a. Kick-In GOAL auf Nokia
Remove
Symbol KJETDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswert Nokia
Handelswährung EUR
Coupon 7.50% p.a.
Strike-Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 70%
Verfall 18.08.2022
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 18.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 11.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Frankreich – Wiederbelebung nach Corona / Nokia – 5G-Profiteur im Aufwind2021-08-12T07:16:28+00:00

Weekly-Hits: BASF & Co. – Hier stimmt die Chemie / SMI™-Quartett – Starke Zahlen, positive Ausblicke


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 05.08.2021
  • Thema 1: BASF & Co. – Hier stimmt die Chemie
  • Thema 2: SMI™-Quartett – Starke Zahlen, positive Ausblicke

BASF & Co.
Hier stimmt die Chemie

Die jüngsten Daten zeigen, dass sich die Volkswirtschaften nach der Pandemie wieder auf Expansionskurs befinden. So legte beispielsweise das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der Eurozone im zweiten Quartal um 2.0 Prozent zu, gegenüber dem Vorjahresquartal steht sogar eine rekordhohe Wachstumsrate von 13.7 Prozent zu Buche. Von der Erholung profitiert auch die frühzyklische Chemiebranche. Das zeigte sich einmal mehr bei den Quartalszahlen von BASF: Von April bis Juni fuhr der weltgrösste Chemiekonzern einen Nettogewinn von 1.65 Milliarden Euro ein, nachdem im Vorjahreszeitraum wegen hoher Abschreibungen noch ein Verlust von 878 Millionen Euro angefallen war. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 28.07.2021) Anleger, welche die Chancen der Branche in Rendite verwandeln möchten, können sich mit dem ETT (Symbol: ETCHM) auf den STOXX™ Europe 600 Chemicals Net Total Return (NTR) Index diversifiziert im Sektor engagieren.² Der Callable Kick-In GOAL (Symbol: KJEODU) auf das Dreigespann aus Air Liquide, BASF und Novartis ermöglicht dagegen ein teilgeschütztes Investment mit einer Gewinnchance von 6.25 Prozent pro Jahr.

Gleich für mehrere Highlights sorgte Branchenprimus BASF in den vergangenen Wochen. Anfang Juli erhöhte der Konzern bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Ziele deutlich. Vorstandschef Martin Brudermüller erwartet nun für 2021 Erlöse von 74 bis 77 (bislang 68 bis 71) Milliarden Euro. Der Betriebsgewinn soll auf 7.0 bis 7.5 (bisher: 5.0 bis 5.8) Milliarden zulegen. Ende Juli legte BASF dann noch einen starken Zwischenbericht vor. Angespornt von einer hohen Nachfrage nach Basischemikalien und Kunststoffvorprodukten schnellte der Umsatz um 56 Prozent auf 19.8 Milliarden Euro empor. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht 28.07.2021) Auch bei Konkurrent Air Liquide gab es Highlights. Die Franzosen steigerten in der ersten Jahreshälfte ihre Erlöse um knapp ein Zehntel. Insbesondere die starken Umsatzerlöse aus den Gas- und Dienstleistungsaktivitäten haben dazu beigetragen, dass die Erwartungen der Analysten übertroffen wurden.
 
Daneben bekräftigte das Unternehmen seine Wachstumsziele für 2021 die operative Marge weiter zu steigern. Zum Halbjahr legte die Konzernrendite um 40 Basispunkte auf 18 Prozent zu. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht 28.07.2021)
 
Air Liquide sowie BASF zählen zu den Top-3-Komponenten mit jeweils rund 15 Prozent Gewicht im STOXX™ Europe 600 Chemicals NTR Index. An Nummer eins steht Linde mit einem Anteil von knapp 30 Prozent. Auch der weltgrösste Industriegase-Hersteller verzeichnet zuletzt rasante Zuwächse und hob seine Jahresprognose ebenso wie BASF bereits zwei Mal an. “Das Unternehmen wird auch 2021 ein weiteres herausragendes Jahr liefern”, zeigt sich CEO Steve Angel zuversichtlich. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 30.07.2021) Dass aber nicht nur einzelne Unternehmen gut performen, sondern die Branche generell auf Wachstumskurs ist, zeigt der neueste “World Chemistry Report”. Demnach nahm die Produktion im Segment “Chemicals” von Januar bis Mai global um 10.6 Prozent zu und bei “Pharmaceuticals” gar um 12.8 Prozent. (Quelle: VCI, 26.07.2021)


Chancen:
Das Trio aus Air Liquide, BASF und Novartis vereint die Bereiche Chemie und Pharma und bildet die Basis des in Zeichnung stehenden Callable Kick-In GOALs (Symbol: KJEODU). Das Produkt ist mit einem Coupon von 6.25 Prozent p.a. sowie ein Risikopuffer von 35 Prozent ausgestattet. Der ETT (Symbol: ETCHM) auf den STOXX™ Europe 600 Chemicals NTR Index bietet dagegen eine 1:1-Partizipation in den Chemiesektor.² Das Barometer beinhaltet 21 Unternehmen, tonangebend ist Deutschland mit einem Anteil von 55.7 Prozent. Allfällige Dividenden der im Basiswert enthaltenen Titel werden netto reinvestiert.

Risiken:
ETT und Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt beim ETT zu entsprechenden Verlusten beim Strukturierten Produkt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch Bartilgung entsprechend der (vom Strike aus) schwächsten Performance aus dem Trio erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
STOXX™ Europe 600 Chemicals NTR Index (5 Jahre, Angaben in EUR)¹
Zwischen 2016 und 2020 bewegte sich der STOXX™ Europe 600 Chemicals Index im Wesentlichen in einer Seitwärtsphase. Nach dem Corona-Crash setzte dann aber eine steile Aufwärtsbewegung ein.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 04.08.2021

Air Liquide vs. BASF vs. Novartis (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Während BASF in den vergangenen fünf Jahren unter dem Strich auf der Stelle trat, erzielten Novartis und Air Liquide in diesem Zeitraum Zuwächse. Zweitgenannter legte gar um mehr als 80 Prozent zu.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 04.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den STOXX™ Europe 600 Chemicals NTR Index

Remove
Symbol ETCHM
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert STOXX™ Europe 600 Chemicals NTR Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 2’742.00 / 2’759.00

Add
 

6.25% p.a. Callable Worst of Kick-In GOAL auf Air Liquide / BASF / Novartis

Remove
Symbol KJEODU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230, Callable
Basiswerte Air Liquide, BASF, Novartis
Handelswährung CHF (Quanto)
Coupon 6.25% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 11.08.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 11.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 04.08.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’178.74 0.9%
SLI™ 1’980.08 1.2%
S&P 500™ 4’402.66 0.0%
EURO STOXX 50™ 4’144.90 1.0%
S&P™ BRIC 40 5’016.57 1.7%
CMCI™ Compos. 1’194.01 -1.4%
Gold (Feinunze) 1’808.70 0.2%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

SMI™-Quartett
Starke Zahlen, positive Ausblicke

 
Wenn am heutigen Donnerstag Swisscom ihren Zwischenbericht vorlegt, haben 75 Prozent der SMI™-Mitglieder ihre Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentiert. Insgesamt verlief die Bilanzsaison bis dato überaus erfreulich. Für besondere Highlights sorgten bislang unter anderem Holcim, Nestlé und Sika, die neben einem positiven Geschäftsverlauf auch ihre Ausblicke für das Gesamtjahr angehoben haben. Erstgenannter Zementkonzern mit Sitz in Zug schraubte sogar bereits das zweite Mal in diesem Jahr seine Ziele nach oben. (Quelle: AWP, Medienbericht, 30.07.2021) Bei Roche läuft es ebenfalls blendend, selbst wenn der Pharmariese seine Prognose “nur” bekräftigte. Die Strukturierer von UBS haben das SMI™-Quartett als Basis für den neuen Kick-In GOAL (Symbol: KJDTDU) ausgewählt. Das Produkt bietet attraktive Konditionen: Der Coupon beläuft sich auf 6.25 Prozent p.a., der Risikopuffer bietet mit 40 Prozent komfortablen Spielraum auf der Unterseite.
 
Die heimischen Grosskonzerne scheinen die Pandemie immer mehr abschütteln zu können. So erzielte das grösste Zement- und Baustoffunternehmen der Welt im zweiten Quartal einen Reingewinn von 839 Millionen Franken, im Vorjahr waren es lediglich 347 Millionen Franken. “Letztes Jahr um diese Zeit habe ich gesagt, dass Holcim gestärkt aus dieser Krise hervorgehen wird. Diese Halbjahresergebnisse beweisen es”, erklärte Konzernchef Jan Jenisch bei der Zahlenpräsentation. (Quelle: AWP, Medienbericht, 30.07.2021) Bei Sika geht es ebenfalls steil bergauf. Im ersten Halbjahr verzeichnete der Bauchemiespezialist ein Umsatzwachstum von 22.4 Prozent gegenüber 2020. Doch ist das längst nicht alles: Auch gegenüber dem ersten Halbjahr 2019, also dem Zeitraum vor Corona, errechnet sich ein Plus von 11.3 Prozent. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 22.07.2021) Die beiden SMI™-Schwergewichte Nestlé und Roche wussten ebenfalls zu überzeugen. So konnte der Nahrungsmittelhersteller mit einem organischen Umsatzwachstum von 8.1 Prozent im ersten Halbjahr die von den Analysten erwarteten 7.4 Prozent deutlich übertreffen. Daraufhin schraubte Nestlé sein Wachstumsziel für 2021 auf fünf bis sechs Prozent hoch. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 29.07.2021) Roche profitierte wiederum von einer anhaltend hohen Nachfrage nach Corona-Tests und konnte die Erlöse um fünf Prozent auf 30.7 Milliarden Franken steigern. Damit schnitt der Pharmakonzern ebenfalls besser als von Analysten erwartet ab. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 22.07.2021)
 

Chancen:
Die Wachstumsaussichten für das SMI™-Quartett können sich also durchaus sehen lassen. Um mit dem in Zeichnung stehenden Kick-In GOAL (Symbol: KJDTDU) eine Rendite von 6.25 Prozent p.a. zu erzielen, müssen die Aktien keinerlei Kursavancen aufweisen. Die Maximalrendite wird erreicht, solange den Basiswerten die komfortablen Risikopuffer von 40 Prozent ausreichen.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Holcim vs. Nestlé vs. Roche vs. Sika (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AGStand: 04.08.2021

 
6.25% p.a. Worst of Kick-In GOAL auf Holcim / Nestlé / Roche / Sika
Remove
Symbol KJDTDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswerte Holcim, Nestlé, Roche, Sika
Handelswährung CHF
Coupon 6.25% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 11.08.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 11.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 04.08.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: BASF & Co. – Hier stimmt die Chemie / SMI™-Quartett – Starke Zahlen, positive Ausblicke2021-08-05T09:45:10+00:00

Weekly-Hits: Schweizer Aktienmarkt – In ruhigem Fahrwasser / Alphabet, Apple, Microsoft – Im Rampenlicht


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 29.07.2021
  • Thema 1: Schweizer Aktienmarkt – In ruhigem Fahrwasser
  • Thema 2: Alphabet / Apple / Microsoft – Im Rampenlicht

Schweizer Aktienmarkt
In ruhigem Fahrwasser

Auch in diesem Jahr steht der Nationalfeiertag noch unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Wenngleich keine grossen Volksfeste möglich sind, dürften viele Menschen den 1. August für Ausflüge, Besuche oder einen gemütlichen Grillabend nutzen. Das gesellschaftliche Stimmungsbild passt gut zum Schweizer Aktienmarkt: Von überschäumender Euphorie kann beim SMI™ zwar nicht die Rede sein. Gleichwohl bewegt sich der SMI™ auf Rekordniveau. Mit dem ETT (Symbol: ETSMI) auf den SMI™ Total Return (TR) Index können Anleger auf weiter steigende Kurse setzen. Anders als bei der Preis-Variante fliessen die Dividenden der enthaltenen Aktien in die Berechnung dieses Basiswertes mit ein. Unterstützung bekam die heimische Börse zuletzt von Unternehmensseite. Unter anderem haben Givaudan, Lonza und Sika überzeugende Zwischenberichte präsentiert. Mit einem neuen Early Redemption Kick-In GOAL (Symbol: KJDGDU) können Anleger mit Teilschutz in dieses Trio investieren. Der Coupon dieser Neuemission beläuft sich auf 8.00 Prozent pro Jahr. In die 18-monatige Laufzeit gehen die drei Basiswerte mit Barriereabständen von jeweils 35 Prozent.

Nicht nur börsentechnisch, auch makroökonomisch präsentiert sich die Schweiz zum diesjährigen Nationalfeiertag in einer ganz anderen Verfassung als noch vor zwölf Monaten. Im Juni hat die Expertengruppe des Bundes ihre Konjunkturprognose nach oben revidiert. Für 2021 rechnen die Ökonomen nun mit einem Wachstum des Sportevent-bereinigten Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 3.6 Prozent. Im März war die Expertengruppe noch von 3.0 Prozent ausgegangen. Trotz aller Zuversicht benennen die Verantwortlichen auch Risiken. Neben Zweitrundeneffekten aus der Krise zählen sie Rückschläge in der Pandemiebekämpfung sowie einen anhaltenden Preisdruck mit steigenden Langfristzinsen auf. (Quelle: SECO, Medienmitteilung, 15.06.2021)
 
Auch die Unternehmen verweisen in der Berichtssaison immer wieder auf die bestehenden Unsicherheitsfaktoren. Unter anderem hat sich der CFO von Givaudan, Tom Hallam, entsprechend geäussert. Gleichwohl meldetet der Duft- und 
Aromenhersteller für das erste Semester 2021 einen Gewinn von knapp einer halben Milliarde Schweizer Franken – 16.3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit hat Givaudan die Analystenerwartungen übertroffen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 22.07.2021) Über dem Konsens landete auch Lonza mit den Semesterresultaten. Der Pharmazulieferer erhöhte zudem die Umsatzprognose für das Gesamtjahr. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 23.07.2021)
 
Während Lonza, insbesondere als Impfstoffproduzent, von der Pandemie profitiert, schiebt der globale Bauboom die Geschäfte von Sika an. In Lokalwährungen hat der Spezialchemiekonzern den Umsatz von Januar bis Juni 2021 um annähernd ein Viertel gesteigert. Mit 494.7 Millionen Franken übertraf der Gewinn den Vorjahreswert um knapp 80 Prozent. Bereits zum zweiten Mal schraubte Sika die Prognose nach oben. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 22.07.2021)


Chancen:
Mit dem Zwischenbericht von Nestlé erlebt die Berichtssaison am heutigen Donnerstag (nach Redaktionsschluss) einen weiteren Höhepunkt. Das Schwergewicht und die 19 weiteren Mitglieder des Schweizer Börsenbarometers können sich Anleger mit dem ETT (Symbol: ETSMI) auf den SMI™ Total Return Index in ihr Portfolio holen. Die Machart dieses Basiswertes legt das volle Dividendenpotenzial der heimischen Large Caps noch”oben drauf”. Die Renditeoptimierung steht dagegen beim neuen Callable Kick-In GOAL (Symbol: KJDGDU) auf Givaudan, Lonza und Sika im im Vordergrund. Ungeachtet vom Kursverlauf der Basiswerte ist der Coupon in Höhe von 8.00 Prozent p.a. vierteljährlich fällig. Die Barrieren werden bei 65 Prozent das Anfangslevels fixiert. Bitte beachten Sie: Wegen der Callable Funktion kann es zu einer vorzeitigen Rückzahlung dieser Emission kommen.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Beim ETT kommt es zu Verlusten, sobald der SMI™ TR Index fällt. Notiert einer der Basiswerte beim Kick-In GOAL während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere), und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen kann die Tilgung am Verfalltag durch Lieferung einer vorab durch das Bezugsverhältnis fixierten Anzahl des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
SMI™ Total Return Index vs. SMI™ Price Index (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Die Dividende macht den Unterschied: Über fünf Jahre hat der SMI™ Total Return Index gegenüber der einzig auf den Kursen basierenden Variante eine Outperformance von rund 26 Prozentpunkten erzielt.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 28.07.2021

Givaudan vs. Lonza vs. Sika (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Lonza und Sika liegen im Fünf-Jahres-Vergleich in etwa gleichauf. Während diese beiden SMI™-Aktien ihren Wert jeweils rund viervierfachen konnten, steht für Givaudan ein Plus von 124 Prozent zu Buche.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 28.07.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den SMI™ Total Return Index

Remove
Symbol ETSMI
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert SMI™ Total Return Index
Bezugsverhältnis 100:1
Handelswährung CHF
Verwaltungsgebühr 0.25% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, Zürich
Geld-/Briefkurs CHF 266.25 / 267.50

Add
 

8.00% p.a. Callable Kick-In GOAL auf Givaudan / Lonza /Sika

Remove
Symbol KJDGDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Callable)
Basiswerte Givaudan, Lonza,  Sika
Handelswährung CHF
Coupon 8.00% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 06.02.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 04.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 28.07.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’073.23 Pkt. 0.4%
SLI™ 1’956.36 Pkt. 0.6%
S&P 500™ 4’400.64 Pkt. 1.0%
EURO STOXX 50™ 4’103.03 Pkt. 1.9%
S&P™ BRIC 40 4’933.87 Pkt. -6.8%
CMCI™ Compos. 1’210.59 Pkt. 1.8%
Gold (Feinunze) 1’804.60 USD 0.1%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Alphabet / Apple / Microsoft
Im Rampenlicht

 
Innert weniger Minuten haben Alphabet, Apple und Microsoft am Dienstag  beeindruckende Quartalszahlen präsentiert. Gleichwohl reagiert die Wall Street gemischt auf die Resultate.¹ Ungeachtet dessen gibt das Trio als Grundlage für einen Callable Kick-In GOAL (Symbol: KJDJDU) eine ordentliche Figur ab: Das in US-Dollar denominierte Zeichnungsprodukt ist mit einer Couponzahlung in Höhe von 8.75 Prozent p.a. ausgestattet. Solange kein Basiswert während der Laufzeit auf oder unter die Barriere von jeweils 65 Prozent der Anfangsfixierung fällt, endet das Investment mit einer der Ausschüttung entsprechenden Maximalrendite.
 
Alphabet, Apple und Microsoft bescherten der Wall Street eine Art “Super-Dienstag”. Die drei Technologieriesen konnten die Erwartungen der Analysten durchwegs übertreffen. Sprudelnde Werbeeinnahmen sorgten bei Alphabet für ein Rekordquartal. Der Google-Mutterkonzern verbuchte von April bis Juni 2021 ein Umsatzwachstum von 57 Prozent auf 61.9 Milliarden US-Dollar. Davon blieben 18.5 Milliarden als Überschuss in der Bilanz hängen. Alphabet hat den Gewinn damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 165 Prozent gesteigert. 21.7 Milliarden US-Dollar oder annähernd doppelt soviel wie im Vorjahr hat Apple im Berichtsquartal unter dem Strich verdient. Beim Umsatz meldeten die Kalifornier ein Wachstum von 36 Prozent auf 81.4 Milliarden US-Dollar. Neben starken Geschäften in China schob insbesondere die Nachfrage nach 5G-fähigen iPhones den Branchenriesen an.
 
Das Cloudsegment bleibt ein Wachstumstreiber von Microsoft. Die für die Auslagerung von Daten und Software in die “Wolke” zuständige Sparte Azure steigerte den Quartalsumsatz um gut die Hälfte. Konzernweit nahmen die Erlöse um 21 Prozent auf 46.2 Milliarden US-Dollar zu. Mit 16.5 Milliarden US-Dollar lag der Gewinn von Microsoft im Schlussquartal der Fiskalperiode 2021 (per 30. Juni)  um 47 Prozent über dem Vorjahreswert. (Quellen: Thomson Reuters, Medienberichte, 28.07.2021) Trotz der durchwegs starken Zahlen verzeichnete am Tag nach deren Publikation einzig Alphabet Kursgewinne. Bei Apple und Microsoft waren dagegen  moderate Kursabschläge zu beobachten.¹
 

Chancen:
Halter des Callable Kick-In GOALs (Symbol: KJDJDU) können der weiteren Entwicklung von Alphabet, Apple und Microsoft relativ gelassen entgegen blicken. Die drei Aktien verfügen über einen Puffer von anfänglich 35 Prozent. Selbst wenn das nicht reichen sollte, bleibt die Renditechance von 8.75 Prozent p.a. intakt. Allerdings müssen Alphabet, Apple und Microsoft nach einem Barrierebruch zur Schlussfixierung wieder geschlossen auf oder über dem Strike stehen. Gelingt dies nicht, würde der Coupon in Höhe von 8.75 Prozent p.a. die bei der Lieferung des “Worst Performers” möglichen Abschläge ein Stück weit kompensieren. Wegen der Callable Funktion ist eine vorzeitige Kündigung dieser Emission möglich.

Risiken:
Kick-In GOAL sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen. In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Alphabet vs. Apple vs. Microsoft (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf %)¹
Quelle: UBS AGStand: 28.07.2021

 
8.75% p.a. Callable Kick-In GOAL auf Alphabet / Apple / Microsoft
Remove
Symbol KJDJDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Callable)
Basiswerte Alphabet, Apple,  Microsoft
Handelswährung USD
Coupon 8.75% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 06.02.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 04.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 28.07.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Schweizer Aktienmarkt – In ruhigem Fahrwasser / Alphabet, Apple, Microsoft – Im Rampenlicht2021-07-29T09:07:28+00:00

Weekly-Hits: Klimaschutz – Die EU macht ernst / Zoom Video Communications – Neue Verbindungen


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 22.07.2021
  • Thema 1: Klimaschutz – Die EU macht ernst
  • Thema 2: Zoom Video Communications – Neue Verbindungen

Klimaschutz
Die EU macht ernst

Die Europäische Kommission hat das Klimaschutzpaket “Fit for 55” vorgelegt. Darin schlägt sie Rechtsinstrumente vor, mit deren Hilfe die EU ihre  Netto-Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 senken möchte. Beim Erreichen dieses Ziels spielt das Emissionshandelssystem EU-EHS mehr denn je eine zentrale Rolle. Der UBS Bloomberg CMCI Components Emissions Index ermöglicht Anlegern die Positionierung im CO2-Preis. ETCs auf den Benchmark stehen in EUR (Symbol: EMOCIU) und US-Dollar (Symbol: TMOCIU) zur Verfügung. Forcieren möchte die Kommission auch den Ausbau der erneuerbaren Energieträger. Passend dazu ist seit einigen Monaten die “UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List” mittels Tracker-Zertifikaten investierbar. Die Partizipation kann in Franken (Symbol: MASCHU), US-Dollar (Symbol: FICATU) und Euro (Symbol: KORGUU) erfolgen.

Geht es nach Brüssel, dann wird Europa bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent sein. Um dieses Vorhaben zu realisieren, möchte die Europäische Kommission Wirtschaft und Gesellschaft für eine gerechte, grüne und florierende Zukunft grundlegend neu ausrichten. Für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen dreht die Politik an mehreren Stellschrauben. Mehr denn je setzt die EU auf den Emissionshandel. Einerseits soll die im EU-EHS vorgesehene jährliche Kürzung der Verschmutzungsrechte verstärkt werden. Gleichzeitig schlägt die Kommission vor, die kostenlose Ausgabe von Zertifikaten an den Luftfahrtsektor schrittweise abzuschaffen. Darüber hinaus sollen die Treibhausgasemissionen der Schifffahrt neu in das 2005 eingeführte EU-EHS mit einbezogen werden. (Quelle: Europäische Kommission, Medienmitteilung, 14.07.2021)
 
Schon im Vorfeld der jüngsten Ankündigung ist der CO2-Preis kräftig gestiegen. Für den UBS Bloomberg CMCI Components Emissions Index (EUR) steht im bisherigen
Jahresverlauf ein Plus von knapp 60 Prozent zu Buche.¹ Mit der innovativen CMCI-Methodik erreicht dieser Benchmark eine konstante einjährige Fälligkeit. Dazu rollt er auf täglicher Basis zwischen den jeweils im Dezember fälligen Kontrakten. Diese Futures zeigen auf der gesamten Terminkurve für das EU-EHS traditionell die höchste Liquidität und tragen damit dazu bei, dass der neue CMCI Index  den Preis der Treibhausgasemissionen möglichst genau und konsistent abbildet.
 
Zu drei Vierteln entstehen die CO2-Emissionen der EU in der Erzeugung sowie beim Verbrauch von Energie. Insofern überrascht es nicht, dass die Kommission auch hier die Transformation vorantreibt. 2030 sollen die “Erneuerbaren” 40 Prozent zur Energieversorgung besteuern. Bisher galt ein Ziel von 32 Prozent. Aus der staatlich forcierten Abkehr von den fossilen Brennstoffen hin zu regenerativen Quellen wie Sonne, Wind, Wasserkraft und Biomasse resultieren laut UBS CIO GWM Chancen für Anleger. Die Kapitalmarktprofis tragen die aussichtsreichsten Unternehmen in der “UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List” zusammen. Nach dem Höhenflug des vergangenen Jahres haben die Aktien aus diesem Sektor zuletzt zwar eine relativ starke Korrektur durchlaufen.¹ CIO GWM bleibt dennoch optimistisch und rät zu einer global diversifizierten Exposure entlang der Lieferketten im “Greentech-Space”. (Quelle: UBS CIO GWM, CIO Daily Updates, 23.06.2021)


Chancen:
Der CO2-Preis als eigene Anlageklasse lässt sich mit dem ETC (Symbol: EMOCIU) auf den UBS Bloomberg CMCI Components Emissions EUR Total Return Index in das Portfolio implementieren. Während die Produktwährung hier der Handelsvaluta des zugrunde liegenden EHS-Kontrakts entspricht, basiert ein weiteres Tracker-Zertifikat (Symbol: TMOCIU) auf der US-Dollar-Ausführung des Benchmarks. Schwankungen im Wechselkurs EUR/USD werden dabei auf monatlicher Basis abgesichert. Ausschließlich in Aktien sind die Strategy Certificates auf die “UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List” positioniert. Ein Investment in die aktiv verwaltete Auswahl ist in Schweizer Franken (Symbol: MASCHU), US-Dollar (Symbol: FICATU) und Euro (Symbol: KORGUU) möglich.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Sowohl bei einem ETC als auch beim Strategy Certificate kommt es zu Verlusten, sobald der zugrundeliegende Index unter dem Einstiegspreis zu liegen kommt. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswerts – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
UBS Bloomberg CMCI Components Emissions EUR Total Return Index (Historische Simulation, ab 01.01.2015, Angaben in EUR)¹
Seit März zählt der CO2-Preis zum grossen Spektrum der UBS Bloomberg CMCI Indexfamilie. Anfang Juli haben sowohl der Terminkontrakt auf das Treibhausgas als auch der neue Benchmark ein Allzeithoch erreicht.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 21.07.2021

Enel vs. Iberdrola vs. RWE (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Die Versorger spielen bei der Energiewende eine wichtige Rolle. Mit Enel, Iberdrola und RWE stehen drei führende europäische Stromkonzerne auf der “UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List”.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 21.07.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
 
ETC auf den UBS Bloomberg CMCI Components Emissions EUR Total Return Index

Remove
Symbol EMOCIU
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert UBS Bloomberg CMCI Components Emissions EUR Total Return Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung EUR
Verwaltungsgebühr 0.41% p.a.
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs EUR 663.50 / 667.50

Add
 

PERLES auf die UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List (CHF)

Remove
Symbol MASCHU
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert UBS CIO Greentech goes global Equity Preference List (CHF)
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung CHF
Referenzportfolio-Gebühr 1.50% p.a.
Partizipation 100%
Verfall 22.03.2028
Emittentin UBS AG, Zürich
Geld-/Briefkurs CHF 1’060.00 / 1’071.00

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 21.07.2021
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’021.58 Pkt. -0.2%
SLI™ 1’945.25 Pkt. -0.1%
S&P 500™ 4’358.69 Pkt. -0.4%
EURO STOXX 50™ 4’026.68 Pkt. -1.8%
S&P™ BRIC 40 5’296.66 Pkt. -1.6%
CMCI™ Compos. 1’188.69 Pkt. -0.2%
Gold (Feinunze) 1’803.40 USD -1.2%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Zoom Video Communications
Neue Verbindungen

 
Zoom Video Communications zählte während der ersten Phase der Corona-Pandemie zu den so genannten “Stay-at-Home”-Profiteuren. Entsprechend stark legte der an der Technologiebörse Nasdaq kotierte Anbieter von Videokonferenzen zu.¹ Nachdem es in den vergangenen Monaten etwas ruhiger um Unternehmen und Aktie geworden war, lässt Zoom Video Communications jetzt mit einer Übernahme aufhorchen. Die Kalifornier haben eine Offerte für den Call-Center-Anbieter Five9 vorgelegt. Am kurzfristigen Seitwärtstrend von Zoom änderte diese Meldung zunächst nichts. Umso interessanter könnte ein neuer Kick-In GOAL (Symbol: KJCQDU) sein: Bei einem Coupon von 9.00 Prozent p.a. hat das Produkt eine Barriere bei 60 Prozent der Anfangsfixierung.
 
Per Aktientausch bietet Zoom Video Communications rund 14.7 Milliarden US-Dollar für Five9. Damit steht das Unternehmen aus San Jose vor der grössten Übernahme seit der Gründung im Jahr 2011. Mit der Akquisition drängt Zoom verstärkt in das Firmengeschäft. Mehr als 2’000 Klienten nutzen die cloudbasierten Call-Center-Services von Five9 für die Interaktion mit ihren Kunden. Dazu zählen beispielsweise die US-Sportmodelabel Lululemon und Under Armour oder der japanische Kamerahersteller Olympus. Im ersten Halbjahr 2022 soll die Transaktion abgeschlossen werden. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 19.07.2021)
 
Bereits am 30. August erfahren Anleger, ob und inwieweit der Impffortschritt mitsamt der Wiedereröffnung von Unternehmen und Schulen Zoom Video Communications operativ ausgebremst hat. Dann präsentieren die Kalifornier ihre Zahlen für das zweite Quartal 2021. In den ersten drei Monaten des Jahres war der Dienstleister noch rasant gewachsen. Mit 956.2 Millionen US-Dollar hat sich der Umsatz von Zoom annähernd verdreifacht. Gleichzeitig liess der ungebrochene Homeoffice-Trend den Gewinn um mehr als das Achtfache auf 227.4 Millionen US-Dollar nach oben schnellen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 01.06.2021)
 

Chancen:
Wie bereits erwähnt ist der Börsen-Hype um das Unternehmen dennoch deutlich abgeflaut. Mit einem Kursgewinn von rund fünf Prozent hinkt Zoom dem Nasdaq™-100 Index im bisherigen Jahresverlauf deutlich hinterher. Selbst wenn das unschöne Etikett “Underperformer” an der Aktie haften bleiben sollte, wäre mit dem Kick-In GOAL (Symbol: KJCQDU) eine Rendite von 9.00 Prozent p.a. möglich. Entscheidend hierfür ist, dass Zoom Video Communications in den kommenden 18 Monaten nicht auf oder unter die Barriere von 60 Prozent der Anfangsfixierung fällt. Sollte das Polster nicht reichen, ist bis zum Laufzeitende immer noch alles möglich. Damit es auch dann bei der skizzierten Maximalrendite bleibt, müsste der Basiswert allerdings zur Schlussfixierung auf oder über dem Strike zu finden sein.

Risiken:
Kick-In GOALs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert Zoom Video Communications während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level, kann die Tilgung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes erfolgen. In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Zoom Video Communications (seit IPO 18.04.2019, Angaben in USD)¹
Quelle: UBS AGStand: 21.07.2021

 
9.00% p.a. Kick-In GOAL auf Zoom Video Communications
Remove
Symbol KJCQDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230
Basiswert Zoom Video Communications
Handelswährung USD
Coupon 9.00% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 06.02.2023
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 04.08.2021, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 21.07.2021

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Weekly-Hits: Klimaschutz – Die EU macht ernst / Zoom Video Communications – Neue Verbindungen2021-07-22T07:51:13+00:00
Nach oben