KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 27.02.2020
  • Thema 1: Gold –   Die Gewinne stapeln sich
  • Thema 2: Digital Data – Ein echter Megatrend

Gold
Die Gewinne stapeln sich

Die verstärkte Ausbreitung des Coronavirus in Ländern ausserhalb Chinas löste Anfang Woche ein kleines Börsenbeben aus. Gleichzeitig griffen die Investoren zur Krisenwährung Gold – das Edelmetall erreichte den höchsten Wert seit sieben Jahren.¹ Passend zum “Run” auf Gold hat UBS eine Palette mit auf Edelmetallen basierenden Faktor-Zertifikaten lanciert. Dazu zählt unter anderem ein 10x Long Faktor Zertifikat auf Gold (Symbol: L10XAU). Steigende Edelmetallpreise spielen auch dem Minensektor in die Hände. Mit Barrick Gold, Freeport McMoRan und Newmont bilden drei Branchenvertreter die Basis für den 11.75 Prozent p.a. Early Redemption (ER) Kick-In GOAL (Symbol: KGCBDU). Der Risikopuffer beträgt 40 Prozent.

Einen derartigen Dämpfer haben die von der Hausse verwöhnten Investoren lange nicht mehr erlebt: Am Montag, 25. Februar 2020, sackte der SMI™ um 3.6 Prozent ab. Damit verbuchte der Schweizer Leitindex den stärksten Einbruch seit August 2015. Tags darauf setzte sich die Korrektur fort. Gleichzeitig gab die implizite Volatilität ein kräftiges Lebenszeichen ab. Der auch als “Angstbarometer” bekannte VSMI™ sprang um nahezu die Hälfte nach oben (siehe Grafik rechts). Zum Ausdruck kommt die erhöhte Nervosität unter den Investoren auch und gerade am Goldmarkt. Mit 1’688.66 US-Dollar kostete die Feinunze Anfang Woche zwischenzeitlich so viel, wie seit sieben Jahren nicht mehr.¹
 
Für verstärkten Zustrom in der als “Sicherer Hafen” geltenden Anlageklasse sorgt vor allem das Coronavirus. Während die Atemwegserkrankung nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO in China ihren Höhepunkt bereits überschritten hat, greift sie ausserhalb der Volksrepublik verstärkt um sich. In Europa meldete zuletzt vor allem Norditalien viele neue Fälle. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 25.02.2020). Gold profitiert nicht nur als Krisenwährung von der jüngsten Entwicklung. Mit der drohenden Wachstumsverlangsamung nehmen die Hoffnungen auf weitere Zinssenkungen respektive Konjunkturprogramme zu. In den USA signalisieren die Terminmärkte mittlerweile eine Wahrscheinlichkeit von
mehr als 80 Prozent, dass das Fed spätestens an seiner Juli-Sitzung den Leitsatz nach unten schrauben wird. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 24.02.2020)
 
Seit jeher ist Gold ein beliebter Basiswert der Trader. UBS gibt dieser eher kurzfristig agierenden Anlegergruppe jetzt ein zusätzliches Instrument an die Hand. Mit der neuen Palette an Faktor-Zertifikaten auf das Edelmetall kann sowohl auf steigende (Long) als auch fallende Notierungen (Short) gesetzt werden. Im Gegensatz zu anderen Hebelprodukten, wie beispielsweise Warrants oder Mini-Futures, bleibt der Hebel-Faktor bei dieser Struktur konstant. Ausserdem nimmt die Volatilität, anderes als beim Warrant, kaum Einfluss auf die Wertentwicklung der Faktor-Zertifikate.


Chancen:
Zu den neu an der SIX kotierten Produkten zählt das 10x Long Faktor Zertifikat (Symbol: L10XAU). Es bildet die tägliche Wertentwicklung von Gold mit einem konstanten Hebel von 10 ab. Das Faktor Zertifikat ist mit einer Reset Barriere ausgestattet: Fällt der Basiswert auf diese Marke, werden Strike und Convertion Ratio neu berechnet, um den Beginn eines neuen Handelstages zu simulieren. Dieser Mechanismus soll das Verlustrisiko in hochvolatilen Phasen eindämmen. Eine vergleichsweise defensive Positionierung im Goldsektor bietet der Early Redemption Kick-In GOAL auf Barrick Gold, Freeport-McMoRan und Newmont (Symbol: KGCBDU). Ungeachtet vom Kursverlauf der drei Bergbauunternehmen wirft das Produkt den Coupon in Höhe von 11.75 Prozent p.a. ab. Die Renditechance ist durch Barriereabstände von jeweils 40 Prozent teilgeschützt. Aufgrund der Early Redemption Funktion besteht zudem die Chance auf eine vorzeitige Rückzahlung von Nominal und anteiligem Coupon.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Das Faktor Zertifikat Long verliert überproportional an Wert, sobald der Goldpreis fällt. Fällt der Preis so schnell, dass der Reset-Mechnismus nicht greifen kann und erreicht oder unterbietet der Basiswert den Strike, kommt es zum Knock-Out Ereignis und für den Inhaber entsteht ein Totalverlust. Notiert einer der Basiswerte des Kick-In GOALs während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt das Early Redemption Feature nicht zum tragen, kann die Tilgung am Verfalltag durch Bartilgung entsprechend der (vom Strike aus) schwächsten Performance aus dem Trio erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
Gold in US-Dollar je Feinunze (5 Jahre)¹
Bereits im vergangenen Sommer hat Gold eine mehrjährige Seitwärtsbewegung nach oben aufgelöst. Jetzt nähert sich die Feinunze zum ersten Mal seit Ende 2012 der Marke von 1’700 US-Dollar an. 
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 26.02.2020

Barrick Gold vs. Freeport-McMoRan vs. Newmont (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Angaben in %)¹
Auf Sicht von fünf Jahren haben sich die Aktienkurse von Barrick Gold und Newmont nahezu verdoppelt. Dagegen musste der Konkurrent Freeport-McMoRan in diesem Zeitraum deutlich Federn lassen.
 
Quelle: UBS AG, Bloomberg
Stand: 26.02.2020

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
 
10x Long Faktor Zertifikat auf Gold

Remove
Symbol L10XAU
SVSP Name Constant Leverage Certificate
SVSP Code 2300
Typ Long
Basiswert Gold
Hebelfaktor 10x
Handelswährung CHF
Aktueller Strike 1’471.41 USD
Aktuelle Reset Barriere 1’486.1241 USD
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs CHF 7.13 / 7.18

Add
 

11.75% p.a. Early Redemption Kick-In GOAL auf Barrick Gold / Freeport McMoRan / Newmont

Remove
Symbol KGCBDU
SVSP Name Barrier Reverse Convertible
SVSP Code 1230 (Auto-Callable)
Basiswerte Barrick Gold, Freeport-McMoRan, Newmont
Handelswährung CHF (Quanto)
Coupon 11.75% p.a.
Kick-In Level (Barriere) 60%
Verfall 11.03.2022
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 11.03.2020, 15:00 Uhr

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Bloomberg Stand: 26.02.2020
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 10’512.15 Pkt. -6.7%
SLI™ 1’608.20 Pkt. -6.7%
S&P 500™ 3’116.39 Pkt. -7.4%
EURO STOXX 50™ 3’577.68 Pkt. -7.4%
S&P™ BRIC 40 4’404.63 Pkt. -5.6%
CMCI™ Compos. 852.34 Pkt. -4.3%
Gold (Feinunze) 1’643.10 USD 1.9%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Digital Data
Ein echter Megatrend

 
Im Rahmen der Research-Reihe “Longer Term Investments” (LTI) hat sich UBS CIO GWM mit dem Thema Digitale Daten beschäftigt. Die Experten sagen diesem Markt ein exponentielles Wachstum voraus. Zu den unmittelbaren Profiteuren dieses Megatrends zählt CIO GWM die “data enablers” also Unternehmen, die direkt an der Entstehung und Verbreitung von Daten sowie entsprechender Applikationen arbeiten. Auf drei Unternehmen aus diesem Segment – Adobe, Microsoft und Salesforce.com – basiert ein neuer Callable Kick-In GOAL (Symbol: KGCNDU). Anleger haben hier die Chance auf eine Maximalrendite von 11.25 Prozent, der Barriereabstand beträgt 35 Prozent. Eine diversifizierte Positionierung in diesem langfristigen Investmentfeld bieten Open End PERLES auf den Solactive Big Data Index.
 
Laut UBS CIO GWM könnte sich das Universum der digitalen Daten innerhalb der neuen Dekade um mehr als das Zehnfache ausdehnen. Als Wachstumstreiber bezeichnen die Analysten die mit der demografischen Entwicklung einhergehende Ausbreitung des Internets sowie eine verstärkte Datennutzung in den Emerging Markets. Hinzu kommen säkulare Trends wie der durch Smarthpones und Tablets ermöglichte digitale Lebens- und Konsumstil oder das Internet der Dinge (IoT). Angesichts des erwarteten Wachstums sieht CIO GWM auf dem Gebiet der digitalen Daten gute langfristige Investmentgelegenheiten. Neben Spezialisten für die nötige Infrastruktur favorisieren die Experten die “data enablers”. (Quelle: UBS CIO GWM, Longer Termin Investments, Digital data, 11.02.2020)
 

Chancen:
Adobe, Microsoft und Salesforce.com ist nicht nur die Zugehörigkeit zum Favoritenkreis gemein. Geschlossen findet sich das Software-Trio auch auf der  aktuellen”Most Preferred”-Liste von UBS CIO GWM für den US-IT-Sektor. Insofern stehen die Chancen gut, dass die Anlagestrategie des Callable Kick-In GOAL (Symbol: KGCNDU) aufgeht: Solange sich Adobe, Microsoft und Salesforce.com über der bei 65 Prozent der Anfangsfixierung liegenden Barriere halten, wirft das Produkt zum Laufzeitende die Maximalrendite von 11.25 Prozent p.a. ab. Reicht bei wenigstens einer Aktie der Risikopuffer nicht, erlischt zwar der Teilschutz. Sofern das Trio am Laufzeitende wieder geschlossen auf oder über dem Startniveau zu finden ist, bleibt es bei dem skizzierten Ertrag. Die Emittentin kann den Kick-In GOAL vorzeitig kündigen und zurückbezahlen. Insgesamt 13 Datenspezialisten, eher kleiner und weniger bekannt als das genannte US-Trio, zählen aktuell zum Solactive Big Data Index. UBS bildet diesen Benchmark mit Open Ende PERLES ab. Das Partizipationsprodukt steht in den Handelswährungen CHF (Symbol: DATACU), EUR (Symbol: DATAEU) sowie US-Dollar (Symbol: DATAUS) zur Verfügung.

Risiken:
Die vorgestellten Produkte sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt beim Open End PERLES zu entsprechenden Verlusten. Notiert einer der Basiswerte beim Kick-In GOAL während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen, kann die Tilgung am Verfalltag durch Bartilgung entsprechend der (vom Strike aus) schwächsten Performance aus dem Trio erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon). In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Adobe vs. Microsoft vs. Salesforce.com (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Angaben in %)¹
Quelle: UBS AGStand: 26.02.2020

 
11.25% p.a. Callable Kick-In GOAL auf Adobe / Microsoft / Salesforce.com
Remove
Symbol KGCNDU
SVSP Name Barrier Reverse Convertible
SVSP Code 1230 (Callable)
Basiswerte Adobe, Microsoft, Salesforce.com
Handelswährung USD
Coupon 11.25% p.a.
Kick-In Level (Barriere) 65%
Verfall 13.09.2021
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 11.03.2020, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 26.02.2020

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2020. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.