KeyInvest Blog

21. Februar 2022

Stürmische Zeiten

Der Nordwesten Europas erlebt gerade eine aussergewöhnlich turbulente Wetterphase. Das Sturmtief „Ylenia“ war kaum abgezogen, da traf der Orkan „Zeynep“ auf den alten Kontinent und sorgte auch in der Schweiz für kräftige Böen. Passend zum meteorologischen Gesamtbild geht es an den Börsen weiterhin stürmisch zu. Neben dem Dauerthema Inflation sorgt die Ukrainekrise für viel Gegenwind. Der SMI® scheiterte einmal mehr daran, sich von der 12’000 Punkte-Marke abzusetzen.
Zum Vorschein kommt das „Börsentief“ auch bei den Volatilitäten: Der VSMI® – dieser Index repliziert die implizite Kursschwankungsbreite des SMI® – bewegt sich deutlich über dem mehrjährigen Mittelwert (siehe Chart).* Die verstärkte Nervosität der Anleger ist kein schweizerisches oder europäisches Phänomen. Auch am US-Aktienmarkt fällt die implizite Volatilität gerade überdurchschnittlich hoch aus.

Diplomatie auf Hochtouren

Da dürfte für den einen oder anderen Investor das verlängerte Wochenende gerade Recht gekommen sein. Wegen des Feiertags „President’s Day“ bleibt die Wall Street am Montag geschlossen. Wenn die US-Börsianer morgen in ihre Büros zurückehren, wird sie die geopolitische Lage weiter beschäftigen. Eine militärische Auseinandersetzung zwischen Russland und der Ukraine ist nicht vom Tisch. Immerhin läuft die Diplomatie weiter auf Hochtouren: Die Präsidenten von Russland und Frankreich, Wladimir Putin und Emmanuel Macron, haben am gestrigen Sonntag telefoniert. Für Donnerstag ist ein Treffen zwischen US-Aussenminister Antony Blinken und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow geplant. Das Duo könnte wiederum einen Gipfel zwischen den Präsidenten der beiden Staaten vorbereiten. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 21.02.2022)

Makroökonomisch stehen in den USA in der neuen Woche die Preisentwicklung, die persönlichen Einkommen sowie die Konsumausgaben im Fokus. Die entsprechenden Daten werden am Freitag veröffentlicht. Bereits am morgigen Dienstag publiziert das Münchener ifo Institut den Geschäftsklimaindex für Deutschland. Dieses Stimmungsbarometer findet genauso internationale Beachtung, wie das tags darauf anstehende Konsumklima der Nürnberger GfK. Einiges zu bieten hat in Deutschland an den kommenden Tagen auch die Berichtssaison. Mehrere DAX®-Unternehmen, darunter die Schwergewichte BASF und Mercedes-Benz, legen ihre Resultate für 2021 vor.

Lebensmittelriesen im Fokus

Apropos Bilanz: Keine grosse Begeisterung löste Nestlé mit seinen Zahlen aus. Am Tag der Publikation trat der Large Cap auf der Stelle.* Dabei hat der Lebensmittelkonzern das organische Wachstum 2021 auf 7.2 Prozent gegenüber der Vorperiode nahezu verdoppelt. Wie gewohnt gab CEO Mark Schneider eine eher vorsichtige Prognose ab: Für das laufende Jahr stellte er eine um Akquisitionen, Verkäufe von Sparten und Währungseinflüsse bereinigte Umsatzsteigerung von rund fünf Prozent in Aussicht. Die operative Ergebnismarge soll zwischen 17.0 und 17.5 Prozent nach 17.4 Prozent im vergangenen Jahr landen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 17.02.2022) Mit Danone gewährt am Mittwoch ein weiterer Lebensmittelriese Einblick in den jüngsten Geschäftsverlauf. Man darf gespannt sein, wie die Franzosen mit dem inflationären Umfeld zurechtkommen.

VSMI®

(5 Jahre, in CHF)*

Quelle: Thomson Reuters, 18.02.2022
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Wichtige Unternehmenstermine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
22.02.2022 08:30 DE Fresenius Jahreszahlen
22.02.2022 10:00 DE ifo Geschäftsklima Februar 2022
22.02.2022 14:30 US Home Depot Quartalszahlen
22.02.2022 15:00 US CaseShiller Häuserpreisindex Dezember 2021
23.02.2022 k.A. NL Stellantis Jahreszahlen
23.02.2022 07:30 FR Danone Jahreszahlen
23.02.2022 08:00 DE GfK Verbrauchervertrauen März 2022
23.02.2022 08:00 DE Puma Jahreszahlen
23.02.2022 08:30 ES Iberdrola Jahreszahlen
24.02.2022 07:00 FR Safran Jahreszahlen
24.02.2022 07:00 BE Anheuser-Busch Jahreszahlen
24.02.2022 07:30 DE Mercedes-Benz Jahreszahlen
24.02.2022 08:30 CH Arbeitsmarktbericht 4. Quartal 2021
24.02.2022 14:30 US BIP – 2. Schätzung 4. Quartal 2021
25.02.2022 06:30 CH Holcim Jahreszahlen
25.02.2022 07:00 CH Swiss Re Jahreszahlen
25.02.2022 08:00 DE BASF Jahreszahlen
25.02.2022 14:30 US PCE Preisindex Januar 2022
25.02.2022 14:30 US Persönliche Einkommen Januar 2022
25.02.2022 14:30 US Konsumausgaben Januar 2022

Quelle: Thomson Reuters, Stand: 21.02.2022

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.