KeyInvest Blog

18. Juli 2022

Hitzewallungen am Währungsmarkt

Die Inflation hat die weltgrösste Volkswirtschaft weiterhin fest im Griff. Im Juni 2022 lag der Consumer Price Index (CPI) für die USA um 9.1 Prozent über dem Stand des Vorjahresmonats – die höchste Steigerungsrate seit November 1981. Analysten hatte mit einem Plus von 8.7 Prozent gerechnet. Vor allem die Kosten für Benzin und Lebensmittel treiben die Teuerung in den Staaten an. Ein Übriges tut der knappe Arbeitsmarkt. Der daraus resultierende Lohanstieg schlägt auf die Preise für Dienstleistungen durch. In jedem Fall hat sich mit den jüngsten Daten aus dem Bureau of Labor Statistics das Szenario einer weiteren kräftigen Zinserhöhung verfestigt. Die Märkte gehen überwiegend davon aus, dass die US-Notenbank an der nächsten Sitzung (26. und 27. Juli 2022) den Leitsatz um 75 Basispunkte nach oben setzt. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 13.07.2022)

EZB im Fokus

Bereits am kommenden Donnerstag trifft sich die Europäische Zentralbank (EZB). Ihr Rat dürfte dann die erste Zinserhöhung seit 2011 in die Tat umsetzen. Bereits im Juni hatte sich das Entscheidungsgremium darauf verständigt, den Leitsatz im Juli um 0.25 Prozentpunkte nach oben zu schrauben. Für den September signalisierte der Rat eine möglicherweise noch kräftigere Anhebung. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 07.07.2022) Trotz der geldpolitischen Straffung steht der Euro unter Druck. In Relation zum US-Dollar ist die Einheitswährung zum ersten Mal seit 2002 unter die Parität gefallen. Zwischenzeitlich kostete ein Euro am 14. Juli 2022 nur noch 0.9950 US-Dollar.*

Als ein Grund für die Schwäche gilt die im Vergleich zur zaghaften EZB-Zinswende rigorose US-Geldpolitik. Zum Ausdruck kommt die transatlantische Diskrepanz in einem markanten Zinsunterschied zwischen den beiden Währungsräumen: Mit 2.92 Prozent übertrifft die Rendite des 10-jährigen US Treasury diejenige der deutschen Bundesanleihe identischer Laufzeit um annähernd 180 Basispunkte.* Einen weiteren Belastungsfaktor für den Euro stellt die Energiekrise auf dem alten Kontinent dar. Am Donnerstag soll die Wartung der Gaspipeline Nord Stream 1 abgeschlossen werden. Noch ist unklar, ob Russland dann den Gashahn tatsächlich wieder aufdreht. Ein dauerhafter Stopp der Lieferungen würde vor allem Deutschland und Italien stark treffen. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 15.07.2022)

Prominentes Basiswerte-Trio

Gespannt warten Investoren auch darauf, wie sich Inflation, steigende Renditen und die angespannte Geopolitik auf die Geschäfte der Unternehmen auswirken. In der neuen Woche nimmt die Berichtssaison in der Schweiz Fahrt auf. Sechs Konzerne aus dem SMI® gewähren Einblick in den jüngsten Geschäftsverlauf. Dazu zählt das Basler Pharmaduo Novartis und Roche. Indexschwergewicht Nestlé öffnet die Bücher erst in der nächsten Woche (28. Juli 2022). Aktuell steht ein Barrier Reverse Convertible (Symbol: KMHFDU)** auf Nestlé, Novartis und Roche in der Zeichnung. Bei einer Couponzahlung von 4.50 Prozent p.a. gehen die drei heimischen Large Caps mit Barriere-Abständen von jeweils 40 Prozent in die 18-monatige Laufzeit. Kapitalgeschützt ist der BRC allerdings nicht: Notiert einer der Basiswerte während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level (Barriere), ist mit Verlusten zu rechnen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Auch in den USA geht die „Earnings Season“ weiter. Heute Nachmittag präsentieren Bank of America und Goldman Sachs die Zwischenbilanz, nach Börsenschluss folgt der Technologiekonzern IBM. Während der Streaminganbieter Netflix morgen den aktuellen Dreimonatsreport vorlegt, öffnet der Elektroautobauer Tesla seine Bücher am Mittwoch. Diesseits wie jenseits des Atlantiks laufen an den kommenden Tagen auch einige Konjunkturindikatoren über den Ticker. Beispielsweise erhält die EZB am Tag vor ihrer Sitzung einen Einblick in die Stimmung der Verbraucher.

EUR/USD (5 Jahre, Angaben in US-Dollar je Euro)*

Stand: 18.07.2022; Quelle: UBS AG, Refinitiv
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
18.07.2022 14:30 US Goldman Sachs Quartalszahlen
18.07.2022 14:30 US Bank of America Quartalszahlen
18.07.2022 22:00 US IBM Quartalszahlen
19.07.2022 k.A. CH Novartis Semesterzahlen
19.07.2022 08:00 CH Handelsbilanz Juni 2022
19.07.2022 08:30 CH SGS Semesterzahlen
19.07.2022 11:00 EZ Konsumentenpreise (final) Juni 2022
19.07.2022 22:00 US Netflix Quartalszahlen
20.07.2022 14:30 US Biogen Quartalszahlen
20.07.2022 16:00 EZ Verbrauchervertrauen Juli 2022
20.07.2022 16:00 US Häuserverkäufe Juni 2022
20.07.2022 22:00 US Tesla Quartalszahlen
21.07.2022 07:00 CH Givaudan Semesterzahlen
21.07.2022 07:00 CH Roche Semesterzahlen
21.07.2022 07:00 DE Sartorius Quartalszahlen
21.07.2022 08:30 DE SAP Quartalszahlen
21.07.2022 09:00 CH Geldmenge M3 Juni 2022
21.07.2022 12:00 US Dow Quartalszahlen
21.07.2022 13:45 EZ EZB-Zinsentscheidung
21.07.2022 14:30 US Philly Fed Index Juli 2022
22.07.2022 k.A. CH Sika Semesterzahlen
22.07.2022 k.A. CH Lonza Semesterzahlen
22.07.2022 10:00 EZ Einkaufsmanagerindex Juli 2022
22.07.2022 13:30 US Verizon Communications Quartalszahlen
22.07.2022 14:30 US American Express Quartalszahlen

Stand: 18.07.2022; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.