KeyInvest Blog

07. November 2022

Ein Wechselbad der Gefühle

Gerade einmal 23 Zeilen umfasst das von der US-Notenbank am 2. November 2022 veröffentlichte geldpolitische Statement. Dieser kurze Text reichte, um die Börsen – quer durch die Anlageklassen – in Aufruhr zu versetzen. Während die Aktienkurse an der Wall Street nach unten drehten, wertete der US-Dollar deutlich auf. Gleichzeitig gab der 10-jährige Treasury nach, was wiederum zu einem Renditeanstieg bei der US-Benchmarkanleihe führte.* Der eigentliche Zinsentscheid durch das Federal Open Market Committee (FOMC) war wie erwartet ausgefallen: Das Entscheidungsgremium schraubte den Leitsatz um 75 Basispunkte auf die neue Zielspanne von 3.75 Prozent bis 4.00 Prozent hoch. Das Fed sprach einerseits von einem moderaten Wachstum und einer robusten Verfassung des Arbeitsmarktes. Gleichzeitig bezeichneten die Währungshüter die Teuerung als weiterhin erhöht. „Der Ausschuss achtet sehr auf die Inflationsrisiken“, steht in dem Statement zu lesen. (Quelle: US-Notenbank, FOMC-Statement, 02.11.2022)

Gemischter US-Arbeitsmarktbericht

An einer Medienkonferenz legte Fed-Präsident Jerome Powell nach. Überlegungen zu einer möglichen Pause bei den Zinserhöhungen bezeichnete er „als verfrüht“. Vielmehr könnte es mit dem Leitsatz weiter nach oben gehen, als bisher angenommen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 03.11.2022) Untermauert wurde das Szenario einer weiterhin rigorosen Geldpolitik von den jüngsten Arbeitsmarktdaten: Ausserhalb der Landwirtschaft hat die grösste Volkswirtschaft der Welt im Oktober 261.000 neue Stellen aufgebaut. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit 200.000 zusätzlichen Jobs gerechnet. Dagegen nahm die Arbeitslosenquote stärker als erwartet zu. Sie lag im Oktober bei 3.7 Prozent, nach 3.5 Prozent im Vormonat. Hier waren Ökonomen von einem kleineren Anstieg auf 3.6 Prozent ausgegangen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 04.11.2022)

Möglicherweise trug diese marginale Abweichung dazu bei, dass sich die Aktienmärkte vor dem Wochenende vom „Fed-Schock“ erholen konnten. Der S&P 500® Index beendete den Freitag mit einem Kursplus von 1.4%.* Als weiterer Grund für den Rebound wurde die Aussicht auf eine Lockerung der strengen Corona-Auflage in China genannt. Zu dieser These passt, dass die im Reich der Mitte sehr aktiven deutschen Large Caps besonders gefragt waren. Während Bundeskanzler Olaf Scholz am Freitag Peking besuchte, legt der DAX® um 2.5 Prozent zu.* (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 04.11.2022) In der neuen Woche steht dem deutschen Leitindex eine wahre Zahlenflut ins Haus: 16 der insgesamt 40 Mitglieder veröffentlichen ihre Zwischenberichte. Dazu zählt RWE, der Versorger gewährt am Donnerstag Einblick in den jüngsten Geschäftsverlauf.

Stromgeladenes Trio

Zusammen mit den beiden europäischen Konkurrenten Enel und Engie bildet RWE die Basis für einen neuen Callable Barrier Reverse Convertible (Symbol: KNAWDU)**. Anleger können hier fest mit der Couponzahlung in Höhe von 13.25 Prozent p.a. rechnen. Die Barriere wird jeweils bei 50 Prozent des anfänglichen Referenzkurses fixiert. Solange keiner der drei Basiswerte auf oder unter diese Marke fällt, wirft das Investment im Mai 2024 die Maximalrendite ab. Dagegen ist mit Verlusten zu rechnen, sobald wenigstens eine Aktie während der Laufzeit den Kick-In Level (Barriere) berührt. Wegen der Callable Funktion kann es zu einer vorzeitigen Kündigung und Rückzahlung dieser Emission kommen. Bitte beachten Sie auch das Emittentenrisiko: Das eingesetzte Kapital kann – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen.

Gespannt dürften die Elektrizitätsunternehmen diese Tage nach Scharm El-Scheich blicken. In dem ägyptischen Badeort hat gestern die 27. UN-Klimakonferenz begonnen. Im Kampf gegen die Erderwärmung spielt der Ausbau der erneuerbaren Energieträger, allen voran Windkraft und Solar, eine entscheidende Rolle. Hier wiederum kommt es auf die Versorger an. Beispielsweise plant RWE, bis 2030 brutto insgesamt mehr als 50 Milliarden Euro in die „Erneuerbaren“ zu investieren. Zehn Jahre später möchte der Konzern klimaneutral agieren. (Quelle: RWE, Internetseite, Abfrage am 07.11.2022)

US-Leitzins: Federal Funds Rate (oberer Zielwert, in %)*

Stand: 07.11.2022; Quelle: UBS AG, Federal Reserve System
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Konjunkturtermine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
08.11.2022 k.A. DE Porsche Automobil Holding Quartalszahlen
08.11.2022 07:00 DE Deutsche Post Quartalszahlen
08.11.2022 07:00 CH PSP Swiss Property Quartalszahlen
08.11.2022 07:30 DE Bayer Quartalszahlen
08.11.2022 08:30 DE Münchener Rück Quartalszahlen
08.11.2022 08:30 DE Henkel Quartalszahlen
09.11.2022 k.A. DE Siemens Healthineers Quartalszahlen
09.11.2022 08.30 DE Brenntag Quartalszahlen
09.11.2022 06:00 DE E.ON Quartalszahlen
09.11.2022 07:00 CH Swiss Life Holding Quartalszahlen
09.11.2022 07:30 DE Adidas Quartalszahlen
10.11.2022 k.A. DE Allianz Quartalszahlen
10.11.2022 k.A. DE Delivery Hero Quartalszahlen
10.11.2022 06:45 CH Zurich Insurance Quartalszahlen
10.11.2022 07:00 DE Deutsche Telekom Quartalszahlen
10.11.2022 07:00 DE Merck KGaA Quartalszahlen
10.11.2022 07:00 DE RWE Quartalszahlen
10.11.2022 08:30 DE Continental Quartalszahlen
10.11.2022 14:30 US Konsumentenpreise Oktober 2022
10.11.2022 17:40 CH Flughafen Zürich Verkehrszahlen Oktober 2022
11.11.2022 k.A. DE Daimler Truck Quartalszahlen
11.11.2022 07:00 CH Richemont Halbjahreszahlen

Stand: 07.11.2022; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.