KeyInvest Blog

23. Januar 2023

Ein wahrer Luxus

Das «R»-Wort machte zuletzt an den Kapitalmärkten wieder einmal die Runde. Nach einem starken Start in das Börsenjahr kam verstärkt die Diskussion um eine drohende Rezession in wichtigen Wirtschaftsräumen auf. Enttäuschende Unternehmensberichte und verhaltene Ausblicke liessen die Kurse in der vergangenen Woche zunächst absacken. Beispielsweise beendete der SMI® von Dienstag bis Donnerstag drei Handelssitzungen nacheinander mit roten Vorzeichen. Zum Wochenende kam jedoch neuer Optimismus auf, die Kurse drehten nach oben.* (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 20.01.2023) Dabei halfen Meldungen aus China. Nach Behördenangaben hat die Volksrepublik den Höhepunkt an schweren Corona-Infektionen erreicht. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 19.01.2023) An der Wall Street sorgten zudem die Quartalszahlen von Netflix für Kauflaune. Der Streaminganbieter hat Ende 2022 deutlich mehr neue Abonnenten gewonnen, als erwartet. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 20.01.2023)

US-Grosskonzerne im Fokus

An den kommenden Tagen rollt eine wahre Zahlenflut auf den US-Aktienmarkt zu. Bis Freitag legt allein aus dem Dow Jones® Industrial Average Index ein Dutzend Unternehmen die aktuellen Berichte vor. Dazu zählen unter anderem der Softwaregigant Microsoft sowie der Flugzeugbauer Boeing. Mit Spannung warten Investoren auch auf die Ergebniskennziffern von Tesla – der Elektroautohersteller gewährt am Mittwoch nach Börsenschluss in New York Einblick in den jüngsten Geschäftsgang. Zuletzt hat der Konzern mit deutlichen Preissenkungen aufhorchen lassen. Unter anderem gibt Tesla seine Fahrzeuge in China günstiger ab. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 17.01.2023)

Aus dem Reich der Mitte selbst sind in der neuen Woche kaum Nachrichten zur Makro- und Mikroökonomie zu erwarten. Die Volksrepublik feiert das Neujahrsfest, weswegen die Börsen von Montag bis Freitag geschlossen sind. Gleichwohl dürfte die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt an allen anderen Märkten ein Thema bleiben. Das gilt auch am Donnerstagnachmittag, wenn LVMH die Jahresergebnisse präsentiert. Nicht zuletzt die Corona-Einschränkungen in China bremsten das Asiengeschäft des weltgrössten Luxusgüterkonzerns in den ersten neun Monaten 2022 aus. Allerdings haben sich die Geschäfte des Unternehmens, zu dessen insgesamt 75 Marken beispielsweise Louis Vuitton, Bulgari oder Moët & Chandon zählen, in der Region im dritten Quartal wieder gebessert. Dank florierender Absätze in Japan, den USA und Europa ist LVMH als Ganzes von Januar bis September 2022 stark gewachsen. (Quelle: LVMH, Unternehmenspräsentation, 11.10.2022)

Tracker-Zertifikat mit starkem Debüt

Offenbar setzen Anleger darauf, dass hochpreisige Mode, Schmuck und Spirituosen auch während des Weihnachtsquartals gefragt waren. Jedenfalls hat die LVMH-Aktie kurz vor dem Zahlentermin ein neues Allzeithoch erreicht. Damit kletterte der Börsenwert des Unternehmens zum ersten Mal über die Marke von 400 Milliarden Euro.* Der grösste kotierte Konzern Europas hat auch einen Beitrag zur positiven Entwicklung des Bloomberg Luxury Series 1 NR Index geliefert. In diesem Barometer sind die Franzosen und 18 weitere internationale Luxusunternehmen vertreten. UBS hat im vergangenen Herbst ein Tracker-Zertifikat (Symbol: LUXURU)** auf den Bloomberg Luxury Series 1 NR Index emittiert. Gegenüber dem Emissionspreis hat sich das Partizipationsprodukt um mehr als 13 Prozent verteuert.*

Bitte beachten Sie: Das Tracker-Zertifikat ist nicht kapitalgeschützt. Es kommt zu Verlusten, sobald der zugrundeliegende Index unter dem Einstiegspreis zu liegen kommt. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswerts – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

«Blackout» beim Fed

Neben der Berichtssaison hat die neue Woche eine Reihe von Stimmungsindikatoren zu bieten. S&P Global veröffentlicht seine Einkaufsmanagerindizes für verschiedene Wirtschaftsräume. In Deutschland stehen zudem das Verbrauchervertrauen der GfK sowie der Geschäftsklimaindex des Münchener ifo Instituts auf der Agenda. Am Donnerstag legt das US-Handelsministerium eine Schnellrechnung für das Bruttoinlandsprodukt vor. Von Reuters befragte Ökonomen gehen im Schnitt davon aus, dass die US-Wirtschaft im vierten Quartal 2022 auf das Jahr hochgerechnet um 2.8 Prozent gewachsen ist. Dieses Datenbündel dürfte auch bei der US-Notenbank genau analysiert werden. Das Fed startet heute in die so genannte Blackout Periode für die am 31. Januar beginnende Sitzung. Vertreter der Notenbank geben nun bis zum 2. Februar keine öffentlichen Statements mehr ab.

LVMH (5 Jahre, Angaben in EUR)*

Stand: 20.01.2023; Quelle: UBS AG, Refinitiv
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
23.01.2023 16:00 EZ Verbrauchervertrauen Januar 2023
24.01.2023 k.A. US Texas Instruments Quartalszahlen
24.01.2023 08:00 DE GfK Verbrauchervertrauen Februar 2023
24.01.2023 10:00 EZ S&P Global Einkaufsmanagerindex Januar 2023
24.01.2023 14:30 US Johnson & Johnson Quartalszahlen
24.01.2023 14:30 US Travelers Companies Quartalszahlen
24.01.2023 14:30 US Verizon Communications Quartalszahlen
24.01.2023 14:30 US General Electric Quartalszahlen
24.01.2023 14:30 US Lockheed Martin Quartalszahlen
24.01.2023 14:45 US S&P Global Einkaufsmanagerindex Januar 2023
24.01.2023 15:30 US 3M Co. Quartalszahlen
24.01.2023 22:00 US Microsoft Quartalszahlen
25.01.2023 k.A. CH Lonza Jahreszahlen
25.01.2023 06:30 CH Rieter Holding Jahresumsatz
25.01.2023 07:00 CH Givaudan Jahreszahlen
25.01.2023 07:00 NL ASML Holding Quartalszahlen
25.01.2023 10:00 DE Ifo Geschäftsklima Januar 2023
25.01.2023 14:30 US Boeing Quartalszahlen
25.01.2023 14:30 US AT&T Quartalszahlen
25.01.2023 22:00 US IBM Quartalszahlen
25.01.2023 22:00 US Tesla Quartalszahlen
26.01.2023 k.A. CH SGS Jahreszahlen
26.01.2023 06:00 CH Bucher Industries Jahresumsatz
26.01.2023 07:00 FI Nokia Quartalszahlen
26.01.2023 08:30 DE SAP Quartalszahlen
26.01.2023 12:00 US Dow Quartalszahlen
26.01.2023 14:00 US Baugenehmigungen Dezember 2022
26.01.2023 14:30 US BIP 4. Quartal 2022
26.01.2023 16:00 FR LVMH Quartalszahlen
26.01.2023 22:00 US Visa Quartalszahlen
27.01.2023 01:00 US Intel Quartalszahlen
27.01.2023 14:30 US PCE Preisindex Dezember 2022
27.01.2023 14:30 US American Express Quartalszahlen
27.01.2023 14:30 US Chevron Quartalszahlen

Stand: 23.01.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

2:1 für die SNB

Beim Klassiker Schweiz vs. Deutschland gab es gestern Abend zwar keinen Sieger. Doch mit dem 1:1 Unentschieden vor 47'000 Zuschauern in der Frankfurter Arena sind beide Mannschaften in das Achtelfinal der Fussball-Europameisterschaften eingezogen.

Von Tauben und Falken

Wer in der freien Natur Falken und Tauben beobachtet, stellt schnell fest, wer von den beiden Vogelarten den Ton angibt.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.