KeyInvest Blog

11. April 2023

Börsenwetter: Von heiter bis wolkig

„April, April, der macht, was er will“, lautet eine alte Bauernregel. Diese erklärt sich mit dem sprunghaften Wetter während des Übergangs von Winter zu Frühling. Auch im laufenden Jahr lösen sich bis dato Sonne und düstere Wolken im Eiltempo ab. Dieses Bild lässt sich bestens auf die Börse übertragen. Einerseits trieben vergangene Woche Förderkürzungen des Ölkartells Opec+ die Energiepreise in die Höhe und heizten damit gleichzeitig die Sorgen über einen erneuten Inflationsschub an. Andererseits ebbte die Angst unter den Investoren vor einem Stress im Bankensystem nach und nach ab. Die Märkte gingen unterschiedlich mit den Geschehnissen um: Der S&P 500 verlor in der ersten Woche im April 0.5 Prozent, der EURO STOXX 50 drehte eine Nullrunde und der SMI legte um 1.2 Prozent zu.*

Relativ hohe Krisenresistenz

Zurück zu den Banken: Die europäischen Geldhäuser arbeiteten, nach den starken Turbulenzen in der ersten März-Hälfte, in den vergangenen Tagen weiter an ihrem Comeback. Der STOXX Europe 600 Banks Index avancierte im April bislang um 1.3 Prozent.* Die sinkende Nervosität der Anleger geht Markteilnehmern auch mit der Ansicht einher, dass die relativ zu den USA günstigeren europäischen Banken widerstandsfähiger sind als ihre Pendants. Die Institute in Übersee sehen sich möglicherweise höheren Abflüssen, niedrigeren Kapitalrenditen und mehr Regulierung ausgesetzt. Darüber hinaus wird der Branche im STOXX Europe 600 auch eine stärkere Gewinnentwicklung zugetraut. Nach Schätzungen von Refinitiv werden die Ergebnisse der europäischen Finanzunternehmen im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 37.3 Prozent zulegen, während Analysten für den Sektor im S&P 500 nur ein Wachstum von 5.2 Prozent veranschlagen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 06.04.2023)
Wer auf eine weitere Erholung bei den Finanztiteln setzen möchte, kann einen Blick auf den ETT (Symbol: ETBAN) auf den STOXX Europe 600 Banks EUR Net Return Index riskieren. Das Produkt bietet eine 1:1-Partizipation und kommt aktuell ohne jährliche Verwaltungsgebühr aus.** Bitte beachten Sie dennoch, dass Tracker Zertifikate nicht kapitalgeschützt sind: Eine negative Entwicklung des Basiswerts führt zu entsprechenden Verlusten beim Tracker. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Unterschiedliche ökonomische Entwicklungen

Von konjunktureller Seite kam es vor Ostern zu einer gemischten Berichterstattung. Für eine gewisse Beruhigung sorgten die etwas langsamer steigenden Erzeugerpreise im Euroraum. In der Industrie erhöhten sich die Preise im Februar um 13.2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und damit etwas weniger als erwartet. Im Januar lag das Plus noch bei 15.1 Prozent, im Dezember gar bei knapp einem Viertel. Zugleich sorgte eine kräftige Nachfrage aus den USA und China dafür, dass die deutschen Exporte im Februar so stark stiegen wie seit zehn Monaten nicht mehr. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 04.04.2023) In den USA kam es dagegen zu einigen Enttäuschungen. Nach einem Auftragsminus der US-Industrie, einem Einkaufsmanagerindex unter Erwartungen sowie schwachen Daten des Personaldienstleisters ADP lagen auch die wöchentlichen Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe unter den Prognosen aus. Der offizielle Arbeitsmarktbericht der Regierung am Freitag fiel dann aber wieder etwas versöhnlicher aus. Die Beschäftigung ausserhalb der Landwirtschaft nahm im vergangenen Monat um 236‘000 Stellen zu und lag damit sehr nahe an den 239‘000, die von den von Reuters befragte Ökonomen erwartet hatten. (Quellen: Refinitiv, Medienberichte, 06./07.04.2023)

Neue Inflationsdaten

Auf die US-Arbeitsmarktdaten können Anleger hierzulande erst am Dienstag handeln, da am Karfreitag und Ostermontag die Börsen geschlossen blieben. Am Mittwoch steht mit den US-Inflationszahlen aber bereits das nächste Grossereignis an. Erwartet wird auf Monatsbasis ein Anstieg der Preise um 0.3 Prozent, die Teuerungsrate auf Jahressicht soll den Prognosen zufolge einen Wert von 5.2 Prozent aufweisen. Die tatsächliche Rate wird einen entscheidenden Hinweis darauf geben, ob das Fed den Leitzins Anfang Mai über die jetzige Spanne von 4.75 bis 5.00 Prozent hinaus weiter anheben wird. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 06.04.2023) Die Wetten der Händler auf eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte im Mai liegen laut dem Fedwatch-Tool der CME Group derzeit bei 71,2 Prozent. Damit hat die Wahrscheinlichkeit deutlich zugenommen, Ende März sprachen sich erst 53.8 Prozent der Marktteilnehmer für eine Erhöhung aus.

STOXX Europe 600 Banks EUR Net Return Index (5 Jahre, Angaben in EUR)

Stand: 10.04.2023; Quelle: Refinitiv
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
11.04.2023 11:00 EZ Einzelhandelsumsätze
12.04.2023 14:30 US Verbraucherpreisindex
12.04.2023 16:00 CA BoC Zinssatzentscheidung
12.04.2023 20:00 US FOMC Protokoll
13.04.2023 03:00 CN Handelsbilanz
13.04.2023 08:00 GB Industrieproduktion
13.04.2023 08:00 GB Bruttoinlandsprodukt
13.04.2023 08:00 DE Verbraucherpreisindex
13.04.2023 11:00 EZ Industrieproduktion
13.04.2023 14:30 US Erstanträge Arbeitslosenhilfe
14.04.2023 08:30 CH Erzeuger- und Importpreise
14.04.2023 14:30 US Einzelhandelsumsätze
14.04.2023 16:00 US Reuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen

Stand: 10.04.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.