KeyInvest Blog

2. Mai 2023

Geldpolitische Weichenstellungen

Nach dem gestrigen Maifeiertag starten Anleger an mehreren europäischen Börsenplätzen heute in eine verkürzte Handelswoche. Die Wall Street hatte gestern geöffnet, präsentierte sich aber weitestgehend unverändert.* Möglicherweise hielten sich die Investoren wegen der anstehenden gelpolitischen Weichenstellungen zurück. Heute startet die US-Notenbank in ihre zweitägige Sitzung. Das Gros der Marktteilnehmer geht davon aus, dass der Offenmarktausschuss morgen den Leitzins um weitere 25 Basispunkte auf die neue Spanne von 5.00 bis 5.25 Prozent erhöht. Laut dem dem CME FedWatch Tool liegt die Wahrscheinlichkeit für einen solchen Schritt bei mehr als 95 Prozent.

Geht es nach diesem viel beachteten, auf den Terminmärkten basierenden Instrument, dann könnte der laufende Fed-Zinserhöhungszyklus mit dem morgigen Beschluss ein Ende finden. Im zweiten Semester wäre sogar eine erste Senkung der „Target Rate“ möglich. (Quelle: CME FedWatch Tool, Internetabfrage am 02.05.2023) Neben der konjunkturellen Entwicklung bleibt vor allem die Inflation für die Geldpolitik massgeblich. Diesbezüglich kann in den USA wohl weiterhin keine Entwarnung gegeben werden. Zwar ging der Index für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) im März mit 4.2 Prozent weniger stark nach oben als im Vormonat, doch die Kernrate, bei der Lebensmittel und Energie aussen vor bleiben, hielt sich unverändert bei 4.6 Prozent. Ökonomen hatten an dieser Stelle mit einer leichten Abschwächung des Preisdrucks auf 4.5 Prozent gerechnet. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 28.04.2023)

Nachlassender Preisdruck

Die Inflationsdaten der Eurozone für den April 2023 legt die Statistikbehörde Eurostat heute Vormittag um 11:00 Uhr vor. Von Reuters befragte Experten erwarten einen leichten Anstieg der Teuerungsrate auf 7.0 Prozent nach 6.9 Prozent im Vormonat. Bereits am vergangenen Freitag wurde in Deutschland eine erste Schnellrechnung für den Verbraucherpreisindex publiziert. Demnach lag die Teuerung in der Bundesrepublik im April 2023 relativ zum Vorjahresmonat bei 7.2 Prozent – der tiefste Stand seit acht Monaten. Vor allem ein nachlassender Preisdruck bei Nahrungsmitteln hat dem Inflationsgespenst etwas an Schrecken genommen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 28.04.2023)

Gleichwohl liegt die Teuerung noch immer deutlich über dem von der Europäischen Zentralbank angestrebten Zwei Prozent-Niveau. Insofern ist es nur logisch, dass die Märkte fest mit einer weiteren Zinserhöhung durch die EZB rechnen. Am Donnerstag trifft sie ihren geldpolitischen Entscheid. Ökonomen gehen laut einer Erhebung von Reuters im Schnitt davon aus, dass der EZB-Rat den Leitsatz um 25 Basispunkte erhöht. Der Zins für Einlagefazilität würde damit auf 3.25 Prozent steigen. Im März 2023 hatten die Währungshüter stärker an der Zinsschraube gedreht und die drei Schlüsselsätze um jeweils 50 Basispunkte erhöht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Rat diesen Schritt nun wiederholt. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 27.04.2023)

Rebound bei EUR/USD

Die jüngste Entwicklung an den Währungsmärkten spricht jedenfalls dafür, dass die EZB länger als das Fed auf einem geldpolitischen Straffungskurs bleibt. Relativ zum US-Dollar hat der Euro markant aufgewertet. Gegenüber dem im vergangenen Herbst erreichten 20-Jahre-Tiefst kletterte das Devisengespann EUR/USD um rund 15 Prozent nach oben.* Trader, die sich im Vorfeld der Notenbanksitzungen in diesem wichtigen FX-Duo positionieren möchten, finden auf UBS KeyInvest das passende Instrumentarium. Mehr als 230 Hebelprodukte von UBS basieren auf EUR/USD. Mit ihnen lässt sich sowohl auf steigende als auch fallende Notierungen setzen. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Varianten nicht kapitalgeschützt sind. Aufgrund des Hebels werden Kursbewegungen des Basiswertes überproportional nachgebildet. Dadurch können sich überdurchschnittliche Gewinne und Verluste aufbauen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Apple-Zahlen und Job-Report

Neben den skizzierten geldpolitischen Entscheiden hat die neue Woche noch einmal eine Fülle an Unternehmensberichten zu bieten. Apple sticht heraus. Der US-Technologieriese legt am Donnerstag nach Börsenschluss in New York die Resultate für das abgelaufene Geschäftsquartal vor. Zum Wochenschluss wartet noch ein viel beachteter Konjunkturindikator auf die Märkte. Am Freitagnachmittag unserer Zeit wird in den USA der Arbeitsmarktbericht für den April 2023 veröffentlicht. Laut Reuters gehen Analysten im Schnitt davon aus, dass in den Staaten im Berichtsmonat ausserhalb der Landwirtschaft 181’000 neue Stellen entstanden sind. Im März waren es noch 236.000 zusätzliche Jobs gewesen.

EUR/USD (5 Jahre)*

ubs_ch_eur_usd

Stand: 02.05.2023; Quelle: UBS AG, Refinitiv
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
02.05.2023 09:00 CH Konsumentenstimmung 2. Quartal 2023
02.05.2023 09:30 CH Einkaufsmanagerindex April 2023
02.05.2023 11:00 EZ Konsumentenpreise April 2023
02.05.2023 14:30 CH Logitech Quartalszahlen
03.05.2023 k.A. CH OC Oerlikon Quartalszahlen
03.05.2023 01:00 US Starbucks Quartalszahlen
03.05.2023 06:30 NL Airbus Quartalszahlen
03.05.2023 07:00 CH Straumann Quartalszahlen
03.05.2023 07:00 DE Deutsche Post Quartalszahlen
03.05.2023 11:30 CH Temenos Generalversammlung
03.05.2023 14:15 US ADP Arbeitsmarktbericht April 2023
03.05.2023 14:30 CH Garmin Quartalszahlen
03.05.2023 14:30 US Kraft Heinz Quartalszahlen
03.05.2023 16:00 US ISM Einkaufsmanagerindex Dienstleister April 2023
03.05.2023 20:00 US Fed: Zinsentscheidung
04.05.2023 k.A. DE Zalando Quartalszahlen
04.05.2023 07:00 CH GAM Holding Jahreszahlen
04.05.2023 07:00 CH Adecco Quartalszahlen
04.05.2023 07:00 CH Swiss Re Quartalszahlen
04.05.2023 07:15 CH Swisscom Quartalszahlen
04.05.2023 07:30 DE BMW Quartalszahlen
04.05.2023 07:30 DE Henkel Quartalszahlen
04.05.2023 08:30 DE Volkswagen Quartalszahlen
04.05.2023 08:30 DE Infineon Technologies Quartalszahlen
04.05.2023 10:00 CH Holcim Generalversammlung
04.05.2023 14:15 EZ EZB: Zinsentscheidung
04.05.2023 14:30 US Kellogg Quartalszahlen
04.05.2023 22:00 US Apple Quartalszahlen
04.05.2023 22:00 US Booking Holdings Quartalszahlen
05.05.2023 07:00 CH PSP Swiss Property Quartalszahlen
05.05.2023 07:00 CH Clariant Quartalszahlen
05.05.2023 07:30 DE Adidas Quartalszahlen
05.05.2023 07:45 CH Arbeitsmarktbericht April 2023
05.05.2023 08:00 DE Auftragseingang Industrie März 2023
05.05.2023 08:30 CH Konsumentenpreise April 2023
05.05.2023 10:00 CH Lonza Generalversammlung
05.05.2023 11:00 EZ Detailhandelsumsätze März 2023
05.05.2023 14:30 US Offizieller Arbeitsmarktbericht April 2023

Stand: 02.05.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.