KeyInvest Blog

22. Mai 2023

Hängepartie – in Washington D.C. und an der Wall Street

Joe Biden hat ein anstrengendes Wochenende hinter sich. Am vergangenen Donnerstag ist der US-Präsident nach Japan geflogen, um am G7-Treffen teilzunehmen. Eigentlich wollte er anschliessend in Richtung Australien und Papua-Neuguinea weiterreisen. Doch hat das Weisse Haus den zweiten Teil des Trips kurzerhand abgesagt. Am Sonntag kehrte der Präsident nach Washington D.C. zurück. Schon während des Flugs versuchte er, den schwelenden Haushaltsstreit beizulegen – aus der Präsidentenmaschine „Airforce One“ telefonierte Biden mit dem Verhandlungsführer der Republikaner, Kevin McCarthy. Dieser bezeichnete das Gespräch anschliessend als „produktiv“. Am heutigen Montag möchten sich die beiden Spitzenpolitiker persönlich treffen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 21.05.2023)

DAX® auf Rekordhoch

Trotz der Fortschritte gehen die Börsen ohne eine Lösung des Konflikts, respektive die Anhebung der US-Schuldengrenze in die neue Handelswoche. Die Hoffnung auf einen „Deal“ zwischen Bidens Demokraten und den Republikanern hatte zuletzt für Kauflaune gesorgt. Besonders freundlich war die Stimmung in Deutschland. Dort kletterte der DAX® am Freitag zum ersten Mal über die Marke von 16’300 Punkten und erreichte ein Allzeithoch.* Neben den News aus Übersee profitierte der deutsche Leitindex zuletzt von positiven Unternehmensnachrichten. Aufhorchen liess unter anderem SAP: Anlässlich seiner Hausmesse „Sapphire“ hat Europas grösster Softwarekonzern die Mittelfrist-Ziele angepasst. CEO Christian Klein schraubte beispielsweise die Prognose für den per 2025 angepeilten Umsatz nach oben. Ausserdem kündigte SAP ein fünf Milliarden Euro schweres Aktienrückkaufprogramm an. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 16.05.2023)

Zusammen mit Siemens und Infineon Technologies bildet SAP die Basis für einen neuen Autocallable Barrier Reverse Convertible (Symbol: KOGUDU). Das Zeichnungsprodukt auf das DAX®-Trio bringt einen garantierten Coupon von 13.50 Prozent jährlich mit. Diese Renditechance geht mit einem Barriereabstand von 40 Prozent für die drei deutschen Large Caps einher. (Stand: 22.05.2023) Bitte beachten Sie: Wegen der Autocallable Funktion kann es zu einer vorzeitigen Kündigung dieser Emission kommen. Ausserdem ist der BRC nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Autocallable Feature nicht zum Tragen, ist mit Verlusten zu rechnen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Fülle an Indikatoren

In der neuen Woche kommen auf den deutschen Aktienmarkt zwei wichtige Stimmungsbilder zu. Am Mittwoch veröffentlicht das Münchener ifo Institut sein aktuelles Geschäftsklima. Im April war dieses Barometer den sechsten Monat in Folge leicht gestiegen. Jetzt muss sich zeigen, ob und inwieweit sich die Zinserhöhungen der EZB auf das Klima in den Chefetagen auswirken. Folgen hat die Geldpolitik freilich auch für die Verbraucher. Hier hört sich die Nürnberger GfK in Deutschland regelmässig um. Am kommenden Donnerstag legt das Unternehmen das jüngste Verbrauchervertrauen vor.

In den USA bleiben neben dem Haushaltsstreit Inflation, Geldpolitik und Konjunktur im Fokus. Was die Teuerung anbelangt, sollte der PCE Price Index auf viel Beachtung stossen. Am Freitag legt das Bureau of Economic Analysis diesen Gradmesser für den April 2023 vor. Bereits am Mittwoch veröffentlicht die US-Notenbank das Protokoll zur Sitzung von Anfang Mai. Infos zur Gangart der weltgrössten Volkswirtschaft bringt am Donnerstag die zweite Berechnung des US-Bruttoinlandsprodukts für das erste Quartal 2023.

PBoC hält Kurs

Während die nächste Fed-Sitzung am 13. Juni beginnt, hat die People’s Bank of China (PBoC) bereits in der vergangenen Nacht ihre Zinsentscheidung getroffen. Wie von den meisten Analysten erwartet, beliess die chinesische Zentralbank ihre Leitzinssätze den neunten Monat in Folge unverändert. Die einjährige Loan Prime Rate (LPR) beträgt nun weiterhin 3.65 Prozent, während die fünfjährige LPR bei 4.30 Prozent verharrt. Zwar sprechen die jüngsten Indikatoren dafür, dass die chinesische Wirtschaft zuletzt an Dynamik verloren hat. Doch dürfte die Gefahr einer Abwertung des Yuans und einer sich ausweitenden Zinsdifferenz zum US-Dollarraum den Spielraum der PBoC für eine geldpolitische Lockerung einengen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 22.05.2023)

DAX® (5 Jahre, Angaben in EUR)*

Stand: 19.05.2023; Quelle: UBS AG, Refinitiv
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
23.05.2023 10:00 EZ S&P Global Einkaufsmanagerindex Mai 2023
23.05.2023 14:00 US Baugenehmigungen April 2023
23.05.2023 14:55 US Redbook Mai 2023
23.05.2023 15:45 US S&P Global Einkaufsmanagerindex Mai 2023
24.05.2023 10:00 DE ifo Geschäftsklima Mai 2023
24.05.2023 20:00 US Fed Sitzungsprotokoll Mai 2023
25.05.2023 08:00 DE GfK Verbrauchervertrauen Juni 2023
25.05.2023 14:30 US BIP (2. Schätzung) 1. Quartal 2023
26.05.2023 08:30 CH Arbeitsmarktbericht 1. Quartal 2023
26.05.2023 14:30 US PCE Price Index April 2023
26.05.2023 14:30 US Lagerbestand Detailhandel April 2023
26.05.2023 14:30 US Auftragseingang langl. Wirtschaftsgüter April 2023

Stand: 22.05.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

2:1 für die SNB

Beim Klassiker Schweiz vs. Deutschland gab es gestern Abend zwar keinen Sieger. Doch mit dem 1:1 Unentschieden vor 47'000 Zuschauern in der Frankfurter Arena sind beide Mannschaften in das Achtelfinal der Fussball-Europameisterschaften eingezogen.

Von Tauben und Falken

Wer in der freien Natur Falken und Tauben beobachtet, stellt schnell fest, wer von den beiden Vogelarten den Ton angibt.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.