KeyInvest Blog

23. Oktober 2023

Trio drückt die Stimmung

Alles andere als positiv ist der Start in die heisse Phase der Schweizer Berichtssaison verlaufen. Mit Nestlé und Roche sorgten am vergangenen Donnerstag gleich zwei SMI®-Schwergewichte für Ernüchterung. Tags zuvor hatte bereits ABB die Erwartungen knapp verfehlt. Im dritten Quartal 2023 verbuchte der Industriekonzern dank Preiserhöhungen auf vergleichbarer Basis ein Umsatzwachstum von elf Prozent auf 7.97 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn schnellte sogar um 145 Prozent auf 882 Millionen US-Dollar nach oben. Analysten hatten an beiden Stellen mit mehr gerechnet. Laut einer von ABB selbst durchgeführten Umfrage betrug der Konsens für den Umsatz 8.11 Milliarden Dollar, während die Experten beim Überschuss im Schnitt mit 919 Millionen Dollar gerechnet hatten. Diese Abweichungen wurden knallhart abgestraft, obwohl der Konzern den Ausblick für 2023 nach oben angepasst hat: Am Tag der Zahlenvorlage gab die ABB-Aktie um mehr als sechs Prozent nach.* (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 18.10.2023)

SMI® im Rückwärtsgang

Mit einem Tagesminus von 3.4 Prozent respektive 4.4 Prozent reagierten die Investoren auf die Zwischenberichte von Nestlé und Roche.* Beim Lebensmittelkonzern machten sich die Preiserhöhungen im Absatz bemerkbar. Mit einem organischen Umsatzwachstum von 7.8 Prozent verfehlte Nestlé die Erwartungen in den ersten neun Monaten 2023 deutlich. Da half es wenig, dass CEO Mark Schneider die Prognose bestätigte und Verbesserungen bei Volumen und Produktmix in Aussicht stellte.

Keine Gnade kannten die Märkte auch bei Roche, nachdem der Pharmakonzern bei den Umsätzen im dritten Quartal 2023 hinter den Schätzungen zurückgeblieben war. (Quelle: Refinititv, Medienberichte, 19.10.2023) Zusammen steuern Roche, Nestlé und ABB mehr als 38 Prozent zum SMI® bei. Insofern überrascht es nicht, dass der heimische Leitindex eine rabenschwarze Woche hinter sich hat. Nach einem Minus von 5.1 Prozent notiert er auf einem neuen Jahrestief.*

Transatlantische Zahlenflut

In Sachen Berichtssaison geht es rasant weiter. Hier zu Lande präsentiert am Dienstag mit Novartis ein weiteres SMI®-Schwergewicht Zahlen für das abgelaufene Vierteljahr. Auf den deutschen Aktienmarkt kommen die Quartalsberichte mehrere Grosskonzerne zu. Dazu zählen beispielsweise die Autobauer Volkswagen und Mercedes Benz. An der Wall Street gewähren unter anderem die Large Caps Alphabet, Meta, Microsoft oder Amazon.com Einblick in den jüngsten Geschäftsverlauf. Dazu gesellen sich namhafte Standardwerte wie Boeing, Coca-Cola oder Chevron.

Am Donnerstag nimmt der nächste Zyklus an geldpolitischen Weichenstellungen seinen Lauf. In Athen kommt die Europäische Zentralbank zu ihrer Sitzung zusammen. Seit dem Sommer 2022 hat sie die Zinsen zehn Mal erhöht. Laut Reuters geht das Gros der Experten davon aus, dass die EZB in der griechischen Metropole eine geldpolitische Pause einlegt und den Einlagensatz bei 4.00 Prozent belässt. Der Nachrichtenagentur zufolge begründen die Befragten diese Einschätzung mit der nachlassenden Inflation, der Konjunkturflaute sowie dem eskalierenden Nahost-Konflikt. (Quelle: Thomson Reuters, Medienbericht, 20.10.2023)

Am 31. Oktober startet die US-Notenbank ihre nächste zweitägige Sitzung. Die Fed-Verantwortlichen dürften an den kommenden Tagen vor allem die erste Schnellrechnung für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) unter die Lupe nehmen. Laut Reuters gehen Ökonomen im Schnitt davon aus, dass die weltgrösste Volkswirtschaft im dritten Quartal 2023 auf das Jahr hochgerechnet um 4.1 Prozent gewachsen ist. Beachtung dürfte in der Fed-Zentrale zudem der PCE Preisindex (Personal Consumption Expenditutres) finden. Hier geht der Konsens für den September 2023 von einer Steigerung um 0.3 Prozent gegenüber dem Vormonat aus.

SMI (5 Jahre, Angaben in CHF)*

Stand: 20.10.2023; Quelle: UBS AG, Reuters
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
24.10.2023 03:00 CH Logitech Quartalszahlen
24.10.2023 08:30 CH Novartis Quartalszahlen
24.10.2023 10:00 EZ HCOB Einkaufsmanagerindex Oktober 2023
24.10.2023 14:30 US Coca-Cola Quartalszahlen
24.10.2023 14:30 US Verizon Quartalszahlen
24.10.2023 15:30 US Dow Quartalszahlen
24.10.2023 15:30 US 3M Quartalszahlen
24.10.2023 15:45 US S&P Global Einkaufsmanagerindex Oktober 2023
24.10.2023 22:00 US Alphabet Quartalszahlen
24.10.2023 22:00 US Visa Quartalszahlen
25.10.2023 k.A. DE Porsche Quartalszahlen
25.10.2023 01:00 US Microsoft Quartalszahlen
25.10.2023 06:45 CH Kühne + Nagel Quartalszahlen
25.10.2023 08:30 DE Beiersdorf Quartalszahlen
25.10.2023 08:30 DE Symrise Quartalszahlen
25.10.2023 08:30 DE Deutsche Bank Quartalszahlen
25.10.2023 14:30 US Boeing Quartalszahlen
25.10.2023 22:00 US Meta Platforms Quartalszahlen
25.10.2023 22:00 US IBM Quartalszahlen
26.10.2023 k.A. DE Mercedes Benz Quartalszahlen
26.10.2023 08:30 DE Volkswagen Quartalszahlen
26.10.2023 14:15 EZ EZB: Zinsentscheidung
26.10.2023 14:30 US Honeywell Quartalszahlen
26.10.2023 14:30 US Merck & Co. Quartalszahlen
26.10.2023 14:30 US BIP (Schnellrechnung) 3. Quartal 2023
26.10.2023 22:00 US Intel Quartalszahlen
26.10.2023 22:00 US Amazon.com Quartalszahlen
27.10.2023 k.A. DE Covestro Quartalszahlen
27.10.2023 06:30 CH Holcim Trading Statement 3. Quartal 2023
27.10.2023 09:00 DE MTU Aero Engines Quartalszahlen
27.10.2023 14:30 US Chevron Quartalszahlen
27.10.2023 14:30 US PCE Preisindex September 2023

Stand: 23.10.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.