KeyInvest Blog

20. November 2023

Die KI-Fantasie ist zurück

Aufatmen an der Wall Street und darüber hinaus: Der Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA ist vorerst abgewendet. Nach dem das Repräsentantenhaus bereits zugestimmt hatte, billigte am vergangenen Mittwoch auch der Senat ein Übergangsgesetz zur Zwischenfinanzierung der Regierungsgeschäfte. Mit der Unterschrift von Präsident Joe Biden trat die „stopgap spending bill“ in Kraft. Jetzt hat der Kongress bis zum 19. Januar 2024 Zeit, einen Haushalt aufzustellen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 16.11.2023)
Aus den USA kam ein weiterer Stimmungsaufheller. Die Inflation hat stärker nachgegeben, als erwartet. Im Oktober 2023 betrug der Anstieg der Konsumentenpreise auf Jahressicht 3.2 Prozent, nach 3.7 Prozent im Vormonat. Von Reuters befragte Experten hatten mit einer Rate von 3.3 Prozent gerechnet. Die Kerninflation – hier bleiben die besonders volatilen Preise für Lebensmittel und Energie aussen vor – ging im Oktober von 4.1 Prozent im Vormonat auf 4.0 Prozent zurück. Damit lag dieser vom Fed viel beachtete Indikator auf dem tiefsten Niveau seit mehr als zwei Jahren. Im Vergleich zum September 2023 haben die Preise in den USA im abgelaufenen Monat stagniert. Umso stärker setzten Investoren darauf, dass der Zinserhöhungszyklus in den USA seinen Höhepunkt erreicht hat. Immer mehr Marktteilnehmer rechnen sogar mit einer Senkung der Fed Target Rate im kommenden Jahr. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 14.11.2023)

Konkurrenz für Nvidia

Entsprechend positiv kamen die News an der Wall Street an. Der Nasdaq-100 Index® legte auf Wochensicht um 3.5 Prozent zu. Zwischenzeitlich trennten das Technologiebarometer weniger als 30 Punkte vom im Juli 2023 erreichten Jahreshoch. Zu den Top-Performern zählte in der vergangenen Woche mit einem Kursplus von 13 Prozent Intel.* Der Chiphersteller profitierte von einem positiven Analystenkommentar. Darin wird unter anderem auf die geplante Einführung von Intel-Halbleitern für das Wachstumssegment Künstliche Intelligenz (KI) verwiesen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 16.11.2023)
Auch Microsoft plant den Bau eigener KI-Chips. An einer Entwicklerkonferenz hat der US-Technologiekonzern den Halbleiter „Cobalt“ vorgestellt. Allerdings soll das Bauteil nicht in den Verkauf gehen. Vielmehr möchte Microsoft es in der eigenen Cloud-Sparte „Azure“ einsetzen, um diese schneller und kostengünstiger zu machen. Bisher dominiert Nvidia den Markt für KI-Chips. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 15.11.2023) Obwohl das kalifornische Unternehmen mit neuer Konkurrenz rechnen muss, notiert die Nvidia-Aktie nur knapp unter dem im Sommer erreichten Allzeithoch.*

Interessante Dreierkonstellation

Ob und inwieweit der KI-Boom zuletzt angehalten hat, zeigt sich morgen, wenn Nvidia die Zahlen für das dritte Quartal der Fiskalperiode 2024 veröffentlicht. Im Zeitraum Mai bis Juli 2023 hatte der Branchenriese die Erwartungen deutlich schlagen können. Mit 13.5 Milliarden US-Dollar lag der gemeldete Umsatz um mehr als ein Fünftel über dem Konsens. Für das dritte Quartal hat CEO Jen-Hsun Huang Erlöse von 16 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 23.08.2023)
Passend zum Zahlentermin umfasst das Zeichnungsangebot auf UBS KeyInvest derzeit einen Callable Barrier Reverse Convertible (Symbol: KPETDU)** auf Nvidia sowie die beiden Konkurrenten AMD und Qualcomm. Der Coupon dieser Neuemission beträgt 17.75 Prozent jährlich. In die Laufzeit von maximal zweieinhalb Jahren startet das High Tech-Trio mit einem Barriereabstand von 45 Prozent. Es besteht allerdings kein Kapitalschutz. Notiert ein Basiswert während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen, ist mit Verlusten zu rechnen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Ein Hinweis zum Schluss: Die Wall Street bleibt am Donnerstag wegen dem Feiertag Thanksgiving geschlossen. Am Freitag findet ein verkürzter Handel statt.

AMD vs. Nvidia vs. Qualcomm (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)*

Stand: 17.11.2023; Quelle: UBS AG, Reuters
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
21.11.2023 k.A. DE Siemens Energy Capital Markets Day
21.11.2023 07:00 CH Sonova Semesterzahlen
21.11.2023 08:00 CH Handelsbilanz Oktober 2023
21.11.2023 08:00 DE PKW-Neuzulassungen Oktober 2023
21.11.2023 15:30 IE Medtronic Quartalszahlen
21.11.2023 20:00 US Fed Sitzungsprotokolle 
21.11.2023 22:00 US Autodesk Quartalszahlen
21.11.2023 22:00 US HP Quartalszahlen
21.11.2023 22:00 US Nvidia Quartalszahlen
22.11.2023 08:30 DE Thyssenkrupp Quartalszahlen
22.11.2023 14:30 US Auftragseingang langl. Wirtschaftsgüter Oktober 2023
22.11.2023 14:30 US Deere & Co. Quartalszahlen
23.11.2023 09:30 DE HCOB Einkaufsmanagerindex November 2023
23.11.2023 10:00 EZ HCOB Einkaufsmanagerindex November 2023
24.11.2023 08:30 CH Arbeitsmarktbericht 3. Quartal 2023
24.11.2023 10:00 DE Ifo Geschäftsklima November 2023
24.11.2023 15:45 US S&P Global Einkaufsmanagerindex November 2023

Stand: 17.11.2023; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.