KeyInvest Blog

08. Januar 2024

SMI mit gutem Start

Am Wochenende feierte Marco Odermatt beim Riesenslalom in Adelboden seinen dritten Sieg in Folge. 25’000 Zuschauer verzauberten das Stadion am Chuenisbärgli in einen wahren Hexenkessel. Gross dürfte der Andrang auch sein, wenn am kommenden Wochenende in Wengen die Lauberhornrennen stattfinden. Auf der spektakulären Abfahrt vor der Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau zählt Odermatt abermals zu den Anwärtern auf die Bestzeit. Alles andere als einen Favoritenstatus hat der Schweizer Aktienmarkt im 2023 genossen. Relativ zu DAX®, S&P 500® oder Nikkei 225® lag der SMI® im Hintertreffen.* Immerhin schaffte der heimische Leitindex an den ersten drei Handelstagen des neuen Jahres ein kleines Plus. Derweil nahmen die Investoren an anderen wichtigen Börsenplätzen, darunter Frankfurt, New York und Tokyo, erst einmal Gewinne mit.

Drei zentrale Themen

Ob der von den Schwergewichten Novartis, Roche und Nestlé angeschobene SMI® das Blatt tatsächlich wenden kann, muss sich erst noch zeigen.* Fest steht, dass Konjunktur, Geldpolitik und Unternehmensgewinne für die globale Börsenentwicklung bestimmend bleiben. Zu allen drei Themenkomplexen hat die neue Woche frische Daten zu bieten. Am Dienstag veröffentlicht das Statistische Bundesamt Zahlen zur deutschen Industrieproduktion. Viel internationale Beachtung dürfte auch die aktuelle Handelsbilanz aus China am Freitag erfahren.
Das wohl wichtigste makroökonomische Datenbündel steht am Donnerstag an. Dann veröffentlicht das U.S. Bureau of Labor Statistics den Consumer Price Index (CPI). Laut Reuters gehen Ökonomen im Schnitt davon aus, dass die Konsumentenpreise in den Staaten im Dezember 2023 relativ zum Vormonat um 0.2 Prozent gestiegen sind. Auf Jahressicht erwartet der Konsens eine Teuerung von 3.2 Prozent. Damit hätte der Preisauftrieb gegenüber November 2023 um 0.1 Prozentpunkte zugenommen und würde sich weiterhin deutlich über dem von der US-Notenbank angepeilten Niveau von zwei Prozent bewegen. (Quelle: Reuters, Medienbericht, 05.01.2024)

Starker US-Arbeitsmarkt

Mit Argusaugen dürften die Fed-Verantwortlich den jüngsten Arbeitsmarktbericht studiert haben. Im Dezember 2023 wurden in der weltgrössten Volkswirtschaft ausserhalb der Landwirtschaft 216’000 Stellen aufgebaut. Von Reuters befragte Ökonomen hatten im Schnitt mit lediglich 170’000 neuen Jobs gerechnet. (Quelle: Reuters, Medienbericht, 05.01.2024) Der offenbar weiterhin boomende Arbeitsmarkt ist für das Szenario baldiger Zinssenkungen nicht gerade förderlich. Folgerichtig hat die Wahrscheinlichkeit einer geldpolitischen Lockerung abgenommen: Laut dem CME FedWatch Tool liegt die Quote für eine Senkung der Target Rat im März 2024 bei 61.8%. Vor einer Woche hatten die Terminmärkte noch eine Wahrscheinlichkeit von annähernd drei Vierteln eingepreist. Derweil gilt es als ausgemachte Sache, dass die US-Notenbank ihren Schlüsselsatz Ende Januar auf der Spanne von 5.25 Prozent bis 5.50 Prozent belassen wird. (Quelle: CME FedWatch Tool, Internetabfrage am 08.01.2024)

Sika macht den Anfang

Richtung Wochenende nimmt an der Wall Street die Berichtssaison ihren Lauf. Wie gewohnt eröffnet der Bankensektor den Zahlenreigen. Am Freitag stehen unter anderem die Resultate von J.P. Morgan, Citigroup und Bank of America an. Auch diesseits des Atlantiks informieren einige Unternehmen über den jüngsten Geschäftsverlauf. Dazu zählt Sika. Der Bauchemiekonzern veröffentlicht am Mittwoch die Nettoumsätze des vergangenen Jahres. In den ersten neun Monaten 2023 hatte Sika die Erlöse in lokalen Währungen um 12.4 Prozent gesteigert. Für das Gesamtjahr stellte CEO Thomas Hasler sogar eine Wachstumsrate von mehr als 15 Prozent in Aussicht. In diese Prognose hatte er die Übernahme der deutschen MBCC Group mit einkalkuliert. (Quelle: Sika, Medienmitteilung, 20.10.2023)
Dank eines Schlussspurts zählte Sika 2023 zu den Top-Performern im SMI®. In das neue Jahr ist der Large Cap jedoch mit einem Rücksetzer gestartet.* Gleichwohl zeigt der Barrier Reverse Convertible (Symbol: KOWZDU)** noch einen Barriereabstand von gut 40 Prozent. Solange dieses Polster bis zum Laufzeitende hält, wirft das Produkt eine Seitwärtsrendite von 5.25 Prozent jährlich ab. Es besteht allerdings kein Kapitalschutz. Notiert Sika während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level (Barriere), ist mit Verlusten zu rechnen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Sika (5 Jahre, Angaben in USD je Feinunze)*

Stand: 05.01.2024; Quelle: UBS AG, Reuters
*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Termine

Datum Uhrzeit Land Ereignis
08.01.2024 11:00 EZ Detailhandelsumsätze November 2023
09.01.2024 07:45 CH Arbeitslosenrate Dezember 2023
09.01.2024 08:00 DE Industrieproduktion November 2023
09.01.2024 09:00 CH Währungsreserven Dezember 2023
10.01.2024 k.A. CH Sika Umsatz 4. Quartal 2023
11.01.2024 08:30 DE Südzucker Quartalszahlen
11.01.2024 14:30 US Konsumentenpreise Dezember 2023
11.01.2024 17:45 CH Partners Group Assets under Management 2023
12.01.2024 k.A. CH Bossard Holding Umsatz 4. Quartal 2023
12.01.2024 02:30 CN Konsumentenpreise Dezember 2023
12.01.2024 04:00 CN Handelsbilanz Dezember 2023
12.01.2024 14:30 US Produzentenpreise Dezember 2023
12.01.2024 14:30 US J.P. Morgan Chase Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US UnitedHealth Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US Bank of America Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US Wells Fargo Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US Delta Air Lines Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US Blackrock Quartalszahlen
12.01.2024 14:30 US Citigroup Quartalszahlen

Stand: 08.01.2024; Quelle: Reuters

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.