KeyInvest Blog

08. Juli 2024

Die Karten werden neu gemischt

Wohin man derzeit auch blickt, überall scheinen die Zeichen auf einen Neustart zu stehen. In der Politik sorgen Wahlen für Umbrüche, in der Wirtschaft sind es unter anderem die Notenbanken und aus Unternehmenssicht wird an diesem Freitag die neue Bilanzsaison eröffnet. Bevor die US-Grossbanken aber Einsicht in ihre Bücher gewähren, dürfte die Börse vor allem politisch dominiert bleiben. In Grossbritannien hat die oppositionelle Labour-Partei, die für einen „Wandel“ in dem Land kämpft, in der vergangenen Woche die Parlamentswahl mit einem Erdrutschsieg gewonnen. In Frankreich sorgte nun der Wahlsieg der Linken am Wochenende für eine faustdicke Überraschung. Und in Übersee, die US-Wahl dürfte die grössten Auswirkungen auf die Finanzmärkte machen, versicherte Amtsinhaber Joe Biden in einer kämpferischen Rede im Bundesstaat Wisconsin, dass er entgegen allen Spekulationen im Rennen bleiben wird. (Quellen: Refinitv, Medienberichte, 04./05./08.07.2024)

Alle Augen auf Jerome Powell

Volkswirtschaftlich dreht sich alles um die erwartete Zinswende in den USA. Während in Europa bereits der Zinszyklus eine 180-Grad-Wende vollzogen hat, wartet die Wall Street noch auf diesen Schritt seitens des Fed. Neue Erkenntnisse kamen diesbezüglich zuletzt vom US-Arbeitsmarktbericht. Die Arbeitslosenquote stieg im Juni überraschend auf 4.1 Prozent. Durch diese Abkühlung wurden die Zinshoffnungen gestärkt. Die Wahrscheinlichkeit einer Senkung um 25 Basispunkte im September wurde nach den Daten an den Terminmärkten auf 72 Prozent nach zuvor 66 Prozent taxiert. (Quelle: Refinitv, Medienbericht, 05.07.2024)

Die Geldpolitik steht auch in der neuen Woche im Fokus. Am Dienstag wird US-Notenbankchef Jerome Powell vor dem Kongress sprechen und Anleger warten gespannt auf neue Signale. Weitere Hinweise auf den Zeitpunkt der bevorstehenden Zinswende wird die Entwicklung der US-Verbraucherpreise am Donnerstag für den Juni bringen. Im Mai zeigte sich mit einer Teuerung von 3.3 Prozent, dass der Inflationsdruck noch hoch ist. Ökonomen erwarten einen leichten Rückgang von 3.3 auf 3.1 Prozent sowie eine unveränderte Kernrate bei 3.4 Prozent. (Quelle: Refinitv, Medienbericht, 05.07.2024)

China im Visier

Für den weiteren Verlauf der Weltwirtschaft interessant werden auch die zum Wochenschluss anstehenden chinesischen Exportdaten für den Juni. Die Ausfuhren waren zuletzt wieder auf Touren gekommen und machten Hoffnung auf eine Erholung der schwächelnden Wirtschaft. Doch sieht sich das Reich der Mitte seit Freitag mit einem neuen Gegenwind konfrontiert. So hat die EU-Kommission vorläufige Strafzölle auf Importe von Elektroautos aus China verabschiedet. Der höchste Aufschlag wurde von 38.1 leicht auf 37.6 Prozent reduziert. Dem nicht genug: Medienberichten zufolge nimmt sich Brüssel nach den E-Autos nun auch die Wettbewerbspraktiken bei bestimmten Halbleitern in China vor. (Quelle: Refinitv, Medienberichte, 04./05.07.2024)

Startschuss in die Zahlensaison

Im Rampenlicht stehen ab dieser Woche auch wieder die Unternehmensbilanzen. 18 STOXX-600- sowie neun S&P-500-Unternehmen werden Zahlen melden. In den USA eröffnen traditionell die grossen Banken die Zahlensaison. Unter anderem werden die Bank of New York Mellon, Citigroup und Wells Fargo ihre Ergebnisse für das zweite Quartal präsentieren. Aber auch hierzulande startet die Berichtssaison mit EMS Chemie und Swatch. Besonders bei letztgenanntem Uhrenhersteller, dessen Kurskurve seit Monaten nach unten zeigt, wird es interessant. Der Konzern baute zuletzt das oberste Führungsgremium um und es wird spannend, welchen Ausblick das Management auf den Rest des Jahres gibt. Laut dem Bloomberg-Konsens erwartet der Durchschnitt der Analysten ein operatives Ergebnis von 1.15 Milliarden. Franken und eine Ebit-Marge von 14.6 Prozent.

Der Barrier Reverse Convertible (Symbol: KPZODU)** auf Swatch kommt ohne Kursavancen aus, um die Seitwärtsrendite von 8.50 Prozent p.a. zu erzielen. Wichtig ist, dass der Risikopuffer von 27.7 Prozent bis zum Verfall am 29. September 2025 ausreicht. Der BRC ist nicht kapitalgeschützt. Notiert der Basiswert während der Laufzeit einmal auf oder unter dem Kick-In Level (Barriere), ist mit Verlusten zu rechnen. Zudem trägt der Anleger das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Swatch (5 Jahre, Angaben in CHF)*

swatch080724

Stand: 05.07.2024; Quelle: Refinitiv

*Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.

**Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest.

Wichtige Wirtschafts- und Unternehmenstermine

Datum

Uhrzeit

Land

Ereignis

08.07.2024

10:30

EZ

Sentix Investorenvertrauen

09.07.2024

16:00

US

Rede Fed-Chef Jerome Powell

10.07.2024

03:30

CN

Verbraucherpreisindex

10.07.2024

20:00

US

Fed Beige Book

09.07.2024

16:00

US

Rede Fed-Chef Jerome Powell

11.07.2024

08:00

DE

Verbraucherpreisindex

11.07.2024

08:00

GB

Industrieproduktion

11.07.2024

08:00

GB

Bruttoinlandsprodukt

11.07.2024

14:30

US

Verbraucherpreisindex

10.07.2024

03:30

CN

Verbraucherpreisindex

10.07.2024

20:00

US

Fed Beige Book

11.07.2024

08:00

DE

Verbraucherpreisindex

11.07.2024

k.A.

US

PepsiCo Quartalszahlen

11.07.2024

k.A.

CH

Swatch Quartalszahlen

12.07.2024

08:00

DE

Einzelhandelsumsätze

12.07.2024

14:30

US

Erzeugerpreisindex

12.07.2024

16:00

US

Reuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen

12.07.2024

k.A.

US

Bank of New York Mellon Quartalszahlen

12.07.2024

k.A.

US

Citigroup Quartalszahlen

12.07.2024

k.A.

CH

EMS-Chemie Quartalszahlen

12.07.2024

k.A.

US

Wells Fargo Quartalszahlen

Stand: 05.07.2024; Quelle: Refinitiv

Weitere Blogeinträge:

Wachsender Zinsoptimismus

In den USA sind die Konsumentenpreise im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0.1 Prozent gesunken.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel ». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) oder Modifizieren dieser Materialien ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der UBS untersagt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechtsoder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Long- oder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an US-Personen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist. Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neusten Stand zu halten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt. Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden. Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance.