Include Weekly Hits2018-11-20T15:00:26+01:00


KeyInvest Weekly Hits
Donnerstag, 18.07.2024
  • Thema 1: Taiwan – Am Puls des KI-Booms
  • Thema 2: Streaming – Spannung in Serie

Taiwan
Am Puls des KI-Booms

Taiwan gilt in der Entwicklung und Produktion von Halbleitern als weltweit führend. Mit Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) beheimatet der Inselstaat den weltgrössten Chip-Auftragsfertiger. Folgerichtig schiebt die zunehmende Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) und die stark technologielastige taiwanesische Wirtschaft im Allgemeinen die Geschäfte des Branchenriesen an. Abzulesen ist der Boom auch am lokalen Aktienmarkt. Seit Jahren hebt sich die Börse in Taipeh von den Emerging Markets ab.¹ Der ETT (Symbol: ETTAI) auf den MSCI™ Taiwan Net Total Return Index macht die diversifizierte Positionierung in dem südostasiatischen Land möglich. Angeführt von TSMC enthält dieser Basiswert annähernd 90 Unternehmen aus Taiwan.

2023 ist der taiwanesische Wirtschaftsmotor ins Stocken geraten. Gegenüber dem Vorjahr dehnte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um lediglich 1.4 Prozent aus. Damit verzeichnete das südostasiatische Schwellenland die niedrigste Wachstumsrate seit 14 Jahren. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 13.06.2024) Taiwan bekam unter anderem die Schwäche der chinesischen Wirtschaft zu spüren. Das benachbarte Reich der Mitte ist der mit Abstand wichtigste Exportpartner. Wobei Peking die Inselgruppe als Bestandteil der Volksrepublik China betrachtet. Dieser latente Konflikt ist für die Wirtschaft in Taiwan alles andere als förderlich. (Quelle: Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF; Staatssekretariat für Wirtschaft SECO: Taiwan Länderfiche – Juli 2024)Trotz aller Konflikte hat sich der frühere Tigerstaat eindrucksvoll zurückmeldet. Im ersten Quartal 2024 lag das BIP in Taiwan um 6.56 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Die taiwanesische Zentralbank hat daraufhin ihre Wachstumsprognose für 2024 nach oben geschraubt. Sie rechnet nun mit einer Steigerung der Wirtschaftsleistung um 3.77 Prozent. Zuvor war sie von 3.22 Prozent Wachstum ausgegangen. „Im ersten Quartal des Jahres hat die starke Nachfrage nach aufkommenden Technologieanwendungen, wie Künstliche Intelligenz (KI), die Exporte Taiwans signifikant angeschoben“, stellte die Zentralbank Mitte Juni fest. Gleichzeitig sei der private Konsum Anfang Jahr stetig nach oben gegangen. Dabei soll es im zweiten Semester bleiben. Eine anziehende globale Endnachfrage wird nach Einschätzung der Währungshüter zusammen mit dem KI-Boom die Exporte samt den privaten Investitionen beflügeln. (Quelle: Central Bank of the Republic of China (Taiwan), Medienmitteilung, 13.06.2024)Die Zahlen von TSMC sprechen für diese Prognose. Im zweiten Quartal 2024 hat der Chipproduzent den Umsatz um knapp ein Drittel auf 673.51 Milliarden Taiwan Dollar gesteigert. Analysten waren von knapp 20 Milliarden Taiwan Dollar weniger ausgegangen. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 10.07.2024) Nach dem Redaktionsschluss des Newsletters hat der Chipproduzent am frühen Donnerstag die Ergebniskennziffern für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Laut Konsens konnte der Konzern den Profit um 30 Prozent auf 236.1 Milliarden Taiwan Dollar ausbauen. Einfluss auf den Aktienkurs dürften auch die Prognose sowie die geplanten Investitionen nehmen. Das Unternehmen, zu dessen Kunden Apple und Nvidia zählen, steckt gerade sehr viel Geld in die Produktion, um der starken Halbleiternachfrage Herr zu werden. Allein in drei US-Werken investiert TSMC in Summe 65 Milliarden US-Dollar. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 15.07.2024) 


Chancen:
TSMC ist der unangefochtene Krösus in dem mit insgesamt 88 Aktien bestückten MSCI™ Taiwan Index. Ein Blick auf die Top 10 zeigt, wie wichtig die IT-Branche für die südostasiatische Inselgruppe ist. Allerdings beheimatet Taiwan auch bedeutende Finanzunternehmen, wie beispielsweise die breit aufgestellte CTBC Holding. Mit dem ETT (Symbol: ETTAI) auf den MSCI™ Taiwan Net Total Return Index können sich Anleger das ganze Unternehmensspektrum dieses spannenden Emerging Markets in ihr Portfolio holen. In den Basiswert fliessen die Ausschüttungen der enthaltenen Aktien mit ein. Typisch für den ETT fallen bei dem Open End-Produkt keine laufenden Verwaltungsgebühren an.²

Risiken:
ETTs sind nicht kapitalgeschützt. Eine negative Entwicklung des Index führt zu entsprechenden Verlusten beim Tracker-Zertifikat. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung des Basiswertes – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.

Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
 
MSCI™ Taiwan Net Return Index vs. MSCI™ Emerging Markets Net Return Index (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Nicht zuletzt die Schwäche chinesischer Aktien hat den MSCI™ Emerging Markets Index in den vergangenen fünf Jahren ausgebremst. Scheinbar unberührt konnte sich der taiwanische Markt sehr stark entwickeln.
 
Quelle: UBS AG, Refinitiv
Stand: 17.07.204

Taiwan Semiconductor Manufactoring Company, TSMC (5 Jahre, Angaben in  TWD)¹
TSMC gilt in Taiwan als «heiliger Berg, der das Land schützt». Diesen Status konnte das Unternehmen zuletzt dank des stark wachsenden Bedarfs an Halbleitern für KI-Anwendungen voll ausspielen.
 
Quelle: UBS AG, Refinitiv
Stand: 17.07.2024

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
ETT auf den MSCI™ Taiwan Net Total Return Index

Remove
Symbol ETTAI
SSPA Name Tracker-Zertifikat
SSPA Code 1300
Basiswert MSCI™ Taiwan Net Total Return Index
Bezugsverhältnis 1:1
Handelswährung USD
Verwaltungsgebühr 0.00% p.a.²
Partizipation 100%
Verfall Open End
Emittentin UBS AG, London
Geld-/Briefkurs USD 825.00 / 832.50

Add
 

MSCI™ Taiwan Index  – Top 10 Positionen (per 28.06.2024)

Remove
Unternehmen Gewichtung
TSMC 50.14%
Hon Hai Precision 5.62%
Mediatek 4.48%
Quanta Computer 1.78%
Delta Electronics 1.59%
CTBC Financial 1.41%
United Microelectronics 1.32%
Fubon Financial 1.30%
Cathay Financial 1.19%
ASE Technology 1.17%

Add
 

Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest Quelle: UBS AG, Refinitiv, MSCI Stand: 17.07.2024
 
Marktübersicht
Index Stand Woche¹
SMI™ 12’333.93 Pkt. 1.5%
SLI™ 1’984.59 Pkt. 0.7%
S&P 500™ 5’588.27 Pkt. -0.8%
EURO STOXX 50™ 4’891.46 Pkt. -1.4%
S&P™ BRIC 40 3’343.33 Pkt. 0.1%
CMCI™ Compos. 1’574.83 Pkt. -1.2%
Gold (Feinunze) 2’458.38 USD 3.2%
Add

SMI™ vs. VSMI™ 1 Jahr

 
¹ Veränderung auf Basis des Schlusskurses des Vortages im Vergleich zum Schlusskurs vor einer Woche.
Der VSMI™ Index wird seit 2005 berechnet. Er zeigt die Volatilität der im SMI™ Index enthaltenen Aktien. Massgeblich für die Berechnung ist ein Portfolio, welches nicht auf Preisschwankungen, sondern ausschliesslich auf Veränderungen der Volatilität reagiert. Dabei greift die VSMI™ Methodik auf die quadrierten Volatilitäten, im Fachjargon „Varianzen“, der an der Eurex gehandelten SMI-Optionen mit einer konstanten Restlaufzeit von 30 Tagen zurück.
 
 
 

Streaming
Spannung in Serie

 
Netflix und Spotify sind im Streaming von Video- respektive Audio-Inhalten weltweit führend, obwohl kapitalstarke Medien- und Technologiekonzerne mit dem Duo konkurrieren. Zu den bekanntesten Herausforderern von Netflix zählt Walt Disney. Der Mickey Mouse-Konzern hat mit seinem Streamingangebot zwar früher als erwartet die Gewinnschwelle erreicht. Dennoch kann Walt Disney an der Börse nicht mit Netflix und Spotify Schritt halten.¹ Als Basis für einen Callable Barrier Reverse Convertible (Symbol: KYMNDU) passt das Streaming-Trio gut zusammen. Der Coupon beträgt 15.75 Prozent jährlich. Dieser Chance steht eine tiefe Barriere von 55 Prozent der jeweiligen Anfangsfixierung gegenüber.
 
Mit «Beverly Hills Cop: Axel F» lockt Netflix gerade viele Nutzer vor die Schirme. In der ersten Juli-Woche haben 41 Millionen Abonnenten die Neuauflage der Action-Komödie aus den 1980er-Jahren gesehen. (Quelle: netflix.com, Global Top 10, Internetabfrage am 17.07.2024) Der Film dürfte ein Thema sein, wenn Netflix heute nach US-Börsenschluss Zahlen für das zweite Quartal 2024 präsentiert. Die Kalifornier hatten für den Berichtszeitraum unter anderem eine Umsatzsteigerung von 15.9 Prozent sowie beim operativen Ergebnis ein Wachstum von knapp 38 Prozent vorhergesagt. (Quelle: netflix, Shareholder Letter, 18.04.2024)16 Millionen neue Hörer wollte Spotify im zweiten Quartal 2024 netto gewinnen und so die Zahl der monatlich aktiven Nutzer auf 631 Millionen steigern. CEO Daniel Ek sagte zudem ein operatives Ergebnis von 250 Millionen Euro voraus. Von Januar bis März 2024 hat Spotify 168 Millionen Euro verdient. (Quelle: Spotify, Q1 2024 Update, 24.04.2024) Am Dienstag, 23. Juli 2024 legen die Schweden den Zwischenbericht vor. Walt Disney präsentiert das Zahlenwerk am 7. August. Im zweiten Quartal der Fiskalperiode 2024 hatten die Streamingdienste Disney+ und Hulu den Turnaround geschafft. Nach einem Verlust von 587 Millionen US-Dollar in der Vorjahresperiode verdiente das Segment operativ 47 Millionen Dollar. Obwohl der Konzern daraufhin die Prognose erhöht hat, zeigte die Wall Street der Aktie die kalte Schulter.¹ Anleger störten sich an der der schwachen Entwicklung im TV- und Kino-Geschäft. (Quelle: Refinitiv, Medienbericht, 07.05.2024)
 

Chancen:
Ungeachtet von der weiteren Kursentwicklung bei Netflix, Spotify und Walt Disney schüttet der Callable Barriere Reverse Convertible (Symbol: KYMNDU) einen Coupon von 15.75 Prozent jährlich aus. Für das 1’000 US-Dollar betragende Nominal besteht Teilschutz: Solange keiner der drei Basiswerte auf oder unter die Barriere von 55 Prozent der Anfangsfixierung fällt, erhalten Anleger die Denomination zur Fälligkeit vollständig überwiesen. Aufgrund der Callable Funktion ist eine vorzeitige Kündigung und Tilgung dieser Emission möglich.

Risiken:
BRCs sind nicht kapitalgeschützt. Notiert einer der Basiswerte während der Laufzeit einmal auf oder unter dem jeweiligen Kick-In Level (Barriere) und kommt zudem das Callable Feature nicht zum Tragen, kann die Rückzahlung am Verfalltag durch die physische Lieferung des Basiswertes mit der schlechtesten Wertentwicklung (vom Strike aus) erfolgen (höchstens jedoch zum Nominalwert zuzüglich Coupon).  In diesem Fall sind Verluste wahrscheinlich. Zudem trägt der Anleger bei Strukturierten Produkten das Emittentenrisiko, so dass das eingesetzte Kapital – unabhängig von der Entwicklung der Basiswerte – im Falle einer Insolvenz der UBS AG verloren gehen kann.
Weitere UBS Produkte sowie Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie unter ubs.com/keyinvest.
 
Netflix vs. Spotify vs. Walt Disney (5 Jahre, nur zu illustrativen Zwecken, Umbasierung auf 100%)¹
Quelle: UBS AG, RefinitivStand: 17.07.2204

15.75% p.a. Callable BRC auf Netflix / Spotify / Walt Disney
Remove
Symbol KYMNDU
SSPA Name Barrier Reverse Convertible
SSPA Code 1230 (Callable)
Basiswerte Netflix, Spotify,
Walt Disney
Handelswährung USD
Coupon 15.75% p.a.
Strike Level 100%
Kick-In Level (Barriere) 55%
Verfall 26.01.2026
Emittentin UBS AG, London
Zeichnung bis 24.07.2024, 15:00 Uhr

Add
 

Termsheet Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: ubs.com/keyinvest   Quelle: UBS AG Stand: 17.07.2024

 
¹) Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind.
²) Die Konditionen der ETTs werden jährlich überprüft und können mit einer Frist von 13 Monaten nach Bekanntgabe angepasst werden.
 
 
 

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden ausschliesslich zu Informations- und Werbezwecken zur Verfügung gestellt und stellen weder Empfehlungen noch Anlageberatung von UBS AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen («UBS») dar. Dieses Dokument wird nicht von einer UBS Research Abteilung ausgegeben und ist deshalb nicht als unabhängige Anlageforschung zu erachten. Es stellt weder einen Verkaufsprospekt, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Offertenstellung dar, irgendeine Art von Anlage zu tätigen. Beachten Sie bitte, dass die Anlagebeispiele die Ansichten von UBS Research möglicherweise nicht vollständig wiedergeben. Dieses Dokument und die darin beschriebenen Produkte und Dienstleistungen sind allgemeiner Natur und beziehen sich weder auf die persönlichen Anlageziele noch die finanzielle Situation oder besonderen Bedürfnisse eines spezifischen Empfängers. Anlageentscheide sollten stets im Portfoliokontext getroffen werden und Ihre persönliche Situation und Ihre entsprechende Risikobereitschaft und Risikofähigkeit berücksichtigen. Sie werden hiermit auf diese Risiken (die mitunter erheblich sein können) hingewiesen. Bevor Sie einen Anlageentscheid treffen, lesen Sie bitte die spezifischen Produkteinformationen und die Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel». Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, der Sie gerne bei Ihren Anlageideen unterstützt und Ihnen die spezifischen Produktinformationen zur Verfügung stellt. UBS übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für das Verhalten von Dritten. Wir weisen Sie darauf hin, dass sich UBS das Recht vorbehält, Dienstleistungen, Produkte und Preise jederzeit ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern, und dass sich die wiedergegebenen Informationen und Meinungen jederzeit ändern können. Es wird weder eine ausdrückliche noch stillschweigende Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Verlässlichkeit der wiedergegebenen Informationen abgegeben, es sei denn, es handelt sich um Informationen, die sich auf die UBS AG beziehen. Zudem stellt dieses Dokument keine umfassende Beschreibung oder Zusammenfassung der genannten Märkte und Entwicklungen dar. Gewisse Zahlen beziehen sich auf vergangene Wertentwicklungen oder stellen simulierte Wertentwicklungen dar und sind somit keine zuverlässigen Indikatoren für künftige Ergebnisse. Bei einigen Zahlen handelt es sich möglicherweise lediglich um Prognosen, und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Gewisse Diagramme und/oder Darstellungen von Wertentwicklungen basieren möglicherweise nicht auf 12-Monate-Perioden, was ihre Vergleichbarkeit und Aussagekraft reduziert. Wechselkurse können sich negativ auf den Wert, den Preis oder die Einnahmen von Produkten und Dienstleistungen auswirken, die in den Materialien genannt werden. Gebühren sind möglicherweise nicht enthalten und reduzieren die Wertentwicklung entsprechend. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. UBS erbringt keine Rechts- oder Steuerberatungsdienste und gibt weder allgemeine noch auf die spezifischen Umstände und Bedürfnisse eines Kunden bezogene Erklärungen im Hinblick auf die steuerliche Behandlung von Anlagen oder der damit verbundenen Anlagerenditen ab. Die Empfänger sollten eine unabhängige rechtliche und steuerliche Beratung im Hinblick auf die Auswirkungen der Produkte/Dienstleistungen in der jeweiligen Rechtsordnung sowie die Eignung der Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nehmen. UBS, ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer und Mitarbeiter oder Kunden halten oder hielten möglicherweise Anteile oder Hausse- und Baisse-Positionen («Longoder Short-Positionen») an den hierin genannten Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und können jederzeit als Auftraggeber oder Beauftrage Käufe und/oder Verkäufe tätigen. UBS fungiert oder fungierte möglicherweise als Marktmacher («Market-Maker») bei den Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Des Weiteren unterhält oder unterhielt UBS möglicherweise eine Geschäftsbeziehung mit oder erbringt oder erbrachte Investmentbanking-, Kapitalmarktdienstleistungen und/oder sonstige Finanzdienstleistungen für die jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind ausschliesslich für Personen mit Domizil Schweiz gedacht. Sie dürfen unter keinen Umständen in Rechtsordnungen verbreitet werden, in denen eine solche Verbreitung gegen geltende Gesetze oder Regulierungen verstösst. Sie dürfen insbesondere nicht in den USA und/oder an USPersonen oder in Rechtsordnungen verteilt werden, in denen der Vertrieb durch uns eingeschränkt ist.Die im Dokument enthaltenen Informationen stammen, sofern nicht anders angegeben, von UBS. UBS übernimmt keine Gewährleistung (weder ausdrücklich noch stillschweigend) für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. Sie können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. UBS ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.Das vorliegende Material beinhaltet Daten, welche aus dem Backtesting von Daten resultieren, und wurde von UBS in gutem Glauben und unter Anwendung standardisierter Methoden erstellt. Diese Methoden basieren auf eigenen Modellen, empirischen Daten, Annahmen und anderen Informationen, die wir für korrekt und angemessen erachten. Gewisse Links führen zu Websites Dritter. Diese sind dem Einfluss der UBS vollständig entzogen, weshalb UBS für Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit des Inhalts solcher Websites sowie für darauf enthaltene Angebote und (Dienst-) Leistungen keinerlei Verantwortung übernimmt.Für gewisse Dienstleistungen und Produkte gelten gesetzliche Bestimmungen. Diese Dienstleistungen und Produkte können daher nicht weltweit uneingeschränkt angeboten werden.Hinweise zu den Grafiken: Nur für Illustrationszwecke. Vergangene Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Performance. © UBS 2024. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den eingetragenen und nicht eingetragenen Markenzeichen von UBS. Alle Rechte bleiben vorbehalten.  Der SMI™ Index sowie entsprechende Marken und der SLI™ Index sowie entsprechende Marken und der der Swiss Performance Index™ Index (SPITM) sowie entsprechende Marken und der VSMI™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der SIX Swiss Exchange AG. Alle Rechte vorbehalten. Der S&P 500™ Index sowie entsprechende Marken und der S&P 500 Industrials Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Standard & Poor›s Financial Services LLC. Alle Rechte vorbehalten. Der Euro STOXX 50™ Index sowie entsprechende Marken und der STOXX Europe 600 Banks Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Stoxx AG. Alle Rechte vorbehalten. Der CMCI™ Composite Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der UBS AG. Alle Rechte vorbehalten. Der DAX™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Deutsche Börse AG. Alle Rechte vorbehalten. Der JPM™ German Government Bond Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der JPM International Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der NIKKEI 225™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Nihon Keizai Shimbun Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der EPRA Index™ sowie entsprechende Marken sind Eigentum der European Public Real Estate Association. Alle Rechte vorbehalten. Der FTSE™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der London Stock Exchange Group Holdings Limited. Alle Rechte vorbehalten. Der MSCI™ World Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der MSCI Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der KOSPI™ Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Korea Exchange Incorporation. Alle Rechte vorbehalten. Der HSCEI™ Index, der Hang Seng China EnterprisesTM Index sowie entsprechende Marken sind Eigentum der Hang Seng Data Services Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Go to Top